Die leuchtende Frau

Diesen Look habe ich heute in meiner Story geschminkt, er ist meine Interpretation von einem glowy, glamorous Make-up. Sheer Schimmer statt Glitzer.

Glitzer gehört bei mir aber auch dazu, heute an den Ohren. 

Aber ich will gar nicht über Glitzer schreiben. 

Ich möchte über das Leuchten schreiben, dass uns umgibt.

Auch wenn du dich gerade Mitten auf der Reise  durch die Wechseljahre befindest und manchmal mehr Dunkelheit als Licht empfindest, auch du wirst wieder leuchten.

Ich sehe wie viele mittelalte Frauen eine Schwelle zu einer anderen Welt überschreiten, zu einem anderen Sein, nur ist das Marketing der Wechseljahre echt mies, unser Leben sieht nicht so schön magisch aus, wie z. B. das der leuchtenden, starken und sehr weisen Elbenfrauen von Herr der Ringe.

Vor meinem Fenster sieht es heute auch eher wieder aus wie in Mordor und ich fühle mich nicht wie diese leuchtende Elbe sondern sehr als menschliche Frau. Die gerade mal wieder mit Orks kämpft (mein Östradiolgel hat mir die Freundschaft gekündigt und nervt). Aber ich stelle mich dem, was mir heute Angst macht (bekomme ich eine Blasenentzündung, wenn ich das Östradiolgel weglasse? Werde ich ohne Östradiol die Namen meiner Kinder vergessen, während ich mir heulend Phytoöstrogene in den Tee mische? (habe vorsichtshalber wirklich Photoöstrogene bestellt))… äh wo war ich… und ich bin bereit, es loszulassen um eine neue Art des Seins zu gewinnen.

Die Welt braucht uns Frauen, die sich all den Veränderungen gestellt haben, die ihre Herzen geöffnet haben und die sich offen und mutig zeigen. Frauen die leuchten.

Zur Not hilft erstmal ein glowy Make-up und Ohrringe mit Strass,

Shine now, Doro

Teilen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?