Menstruation in den Wechseljahren

Pssssssttt! Sunday Natural wird 10 Jahre alt! Deswegen gibt es heute diesen Blogpost zum Thema Menstruation in den Wechseljahren und Empfehlungen zu Nahrungsergänzungsmitteln von Sunday, die bei Beschwerden helfen können. Außerdem gibt es eine einmalige Rabattaktion: Ab sofort könnt ihr euch über 10% Rabatt auf alles freuen. Happy Birthday Sunday Natural!

Hier entlang geht es zu meinem Code: NOWSHINEBDAY mit diesem spart ihr 10% Geburtstagsrabatt auf alles bei Sunday Natural, außer Bundles und bereits reduzierten Artikeln.

Veränderte Blutungen sind in den Wechseljahren keine Seltenheit

Denn die hormonellen Umstellungen in den Wechseljahren sorgen auch dafür, dass sich Zyklus und Monatsblutung ändern. 

Die hormonellen Umstellungen in den Wechseljahren können sowohl die Zyklusdauer als auch die Blutungshäufigkeit und die Blutungsintensität beeinflussen. 

Meine Schwester berichtete mir in letzter Zeit häufig von sehr starken Menstruationskrämpfen und ungewöhnlich starken und langen Regelblutungen. Oftmals waren auch die Tage kurz vor Ihrer Periode geplagt von emotionalen Ausbrüchen, Stimmungsschwankungen, plötzlich aufkommender Akne, Schlafstörungen und Wassereinlagerungen. Sie fiel aus allen Wolken, als ich ihr sagte, dass es sich um ein hormonelles Ungleichgewicht und PMS (Prämenstruelles Syndrom) handelt. Sie ist fast 39 Jahre alt, hat Symptome wie im Bilderbuch, doch woher soll sie wissen, dass es sich hier um die Perimenopause handelt? Schließlich denken viele – mit Ende dreißig bin ich doch noch nicht in den Wechseljahren, dafür bin ich noch zu jung.

Die Nowshine Leserinnen wissen es besser. Sie wissen, dass die Wechseljahre langsam und schleichend beginnen und nicht über Nacht passieren. Die Umstellung kann 10 Jahre dauern.

Blutungen während dieser Zeit sind individuell, manche Frauen haben ganz starke und sturzbachartige Blutungen, meist noch mit Klumpen. Manche Frauen bluten alle zwei Wochen, andere bluten sehr lange. Es gibt Zwischenblutungen, Schmierblutungen, häufigere oder seltene Blutungen. Alles, was das Blutungsmenu hergibt.

Als ihre große Schwester, welche schon einiges durchgemacht hat, von Arzt zu Arzt gerannt ist und nicht wusste, was mit mir los ist, freue ich mich heute, ihr diesen Ärztemarathon zu ersparen. Ich habe ihr immer wieder gesagt: lass deine Hormone checken, ich bin mir sicher, dass die Werte nicht in Ordnung sind. Irgendwie bin ich stolz auf mich, dass all diese Arbeit der Aufklärung über dieses Thema Früchte trägt, denn mittlerweile geht es meiner Schwester viel besser. Sie hat tatsächlich einen Hormonmangel und arbeitet mit bioidentischen Hormonen und Nahrungsergänzungsmitteln daran, ihre hormonelle Balance wieder herzustellen.

Warum Magnesium während der Periode in den Wechseljahren wichtig ist

Sportler nehmen hochdosiertes Magnesium, um mögliche Muskelkrämpfe zu vermeiden. Hier liegt es also nah, welche Power dieses Nahrungsergänzungsmittel auf unsere Muskulatur hat, es wirkt als natürlicher Muskelentspanner und kann Krämpfe und Spannungen in der Gebärmuttermuskulatur reduzieren.

Meine Schwester nimmt auf meine Empfehlung hin das Magnesiumglycinat von Sunday Natural, denn es hat eine hohe Bioverfügbarkeit und ist leicht verträglich. Egal ob Wechseljahre, PMS (prämenstruelles Syndrom), Muskelkrämpfe oder Schlaf: Magnesium ist das Top-Mineral für Frauen. Magnesium ist unser natürliches Xanax, wer noch kein Magnesium nimmt: Fang noch heute damit an!

Eine ausreichende Magnesiumzufuhr kann auch dazu beitragen, das Risiko von Knochenbrüchen und Osteoporose zu verringern. Es spielt auch eine wichtige Rolle im Energiehaushalt des Körpers, da es an der Umwandlung von Nahrung in Energie beteiligt ist. Durch die Einnahme von Magnesium verbessert sich unser Energielevel und wir fühlen uns vitaler.

Die Bedeutung von Eisen während der Menstruation in den Wechseljahren

Ich bin total begeistert von unserer neuen Frauenärztin, welche meine Schwester und ich neulich aufgesucht haben. Sie hat in der Hormonsprechstunde genau zugehört und nicht nur die Hormonwerte meiner Schwester getestet. Als sie hörte, dass sie eine verstärkte Regelblutung entwickelt hat, war hier sofort klar, dass auch der Eisenwert gecheckt werden muss. Denn wer viel Blut verliert, kann auch schnell einen starken Eisenmangel haben.

Während der Wechseljahre kann sich dieser Mangel verschlimmern, da der Körper möglicherweise Schwierigkeiten hat, Eisen aus der Nahrung effizient aufzunehmen. Ein Mangel an Eisen kann zu Müdigkeit, Schwäche und einer verminderten Sauerstoffversorgung der Gewebe führen. Mein absolutes Lieblingsprodukt ist das Eisen 45 + C von Sunday Natural. Es kann helfen, den Eisenmangel zu beheben und unser Energielevel zu verbessern.

Und wie Helena Orfanos-Boeckel in ihrem Buch „Nährstofftherapie“ geschrieben hat, brauchen Haare einen Ferritinwert von mindestens 70, um am Kopf zu bleiben. Bei der Einnahme beachtet unbedingt, dass Eisen immer getrennt von anderen Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden soll. Nicht in Verbindung mit Koffein, Tee oder Milchprodukten einnehmen und nicht in Verbindung mit Essen. Eisen mag kein Essen, deshalb am besten mindestens eine Stunde Abstand dazwischen lassen.

Tipp: Ich nehme meins ganz früh morgens, wenn ich das erste Mal aufwache. Neben meinem Bett liegt eine Kapsel Eisen und ein Glas Wasser steht bereit. Meinem Magen macht das nichts aus. Wenn du empfindlicher auf Nahrungsergänzungsmittel reagierst, dann nimm es vor dem Schlafengehen ein.

Maca – ein natürliches Präparat bei Problemen mit der Menstruation in den Wechseljahren

Bei meiner Recherche nach natürlichen Präparaten, welche vor allem bei Menstruationsproblemen in den Wechseljahren helfen können, bin ich auf das Superfood Maca gekommen.

Maca-Pulver hilft dabei, das Gleichgewicht der Hormone zu fördern und somit den Zyklus der Menstruation in den Wechseljahren zu regulieren und Unregelmäßigkeiten zu verringern. Das Superfood wird für seine stimmungsaufhellenden Eigenschaften gelobt, was besonders bei Stimmungsschwankungen, die mit dem Menstruationszyklus verbunden sind, helfen kann, diese zu reduzieren. Auch bei PMS-Symptomen wie Reizbarkeit, Blähungen und Brustspannen kann eine Verringerung der Symptome erzielt werden. Wer sich häufig müde und erschöpft fühlt, kann es einnehmen um das Energielevel zu steigern. Es wird auch gesagt, dass Maca das Immunsystem stärken und die Konzentration verbessern kann.

Ich habe meiner Schwester den Maca Pulver Mix von Sunday Natural empfohlen, denn es enthält ein breites Nährstoffspektrum durch eine optimale kombination der 3 Maca-Arten.

Achtung: Frauen mit einer Schilddrüsenunterfunktion sollten vorher den Arzt befragen, da Maca Jod enthält. Die Einnahme von Maca bei Hashimoto ist sehr individuell. Vor allem die Gründe, weshalb man Maca nehmen möchte sollten den Ausschlag geben, in Kombination mit dem Status des Hashimoto (akuter Schub, Nährstoffversorgung der Schilddrüse, Hormonwerte).

Die Wirkung von CBD-Öl

In den letzten Jahren hat sich CBD-Öl, ein Extrakt aus der Cannabispflanze, als vielversprechendes natürliches Mittel zur Linderung der unangenehmen Symptome während der Menstruation in den Wechseljahren erwiesen.

CBD-Öl hat entzündungshemmende, schmerzlindernde und beruhigende Eigenschaften, die sich positiv auf Menstruationsbeschwerden auswirken können.

Viele Studien gibt es dazu noch nicht, aber ein CBD Öl kann Krämpfe lindern, beruhigen und die Stimmung stabilisieren. Es kann auch die Schlafqualität zu verbessern, weil es entspannt. Einen Versuch ist es allemal wert.

Auf dem Markt gibt es mittlerweile sehr viele Präparate. Um die volle Wirkung des Extrakts zu spüren, ist es wichtig, ein qualitativ hochwertiges Präparat zu konsumieren. Das Grounding CBD 10 % von Sunday Natural ist ein hochwertiges, aromatisches Mundspray mit C’B’D und dem gesamten fettlöslichen phytochemischen Spektrum des Hanföls.

Wer ebenfalls unter starken Perioden Blutungen gelitten hat, ist Miriam Stein – die Autorin des Buches „Die gereizte Frau“. Ich habe Miriam bei meinem Besuch im Bundestag, bei welchem wir mit der Abgeordneten Dorothee Baer, Julia Klöckner und Sheila de Liz und 150 angereisten Frauen über das Thema Wechseljahre gesprochen haben, persönlich kennengelernt. Ich liebe ihre direkte Art, sie ist so eine authentische Frau. Das erste Kapitel im Buch beginnt mit dem folgenden Text:

Kann es ein Zeichen guter Gesundheit sein, wenn der eigene Körper einen großen, dunkelroten Gewebehaufen ausscheidet? Das frage ich mich, während ich in die Toilette blicke. Dort liegt ein dunkler Klumpen, von der Farbe nicht unähnlich einer Geflügelleber, aber größer, vielleicht so lang wie eine kleine Banane.

Buch: Die gereizte Frau von Miriam Stein

Dieses Buch habe ich schon mehrmals verliehen, denn es räumt alle Klischees und Vorurteilen zum Thema Wechseljahre auf. Wer es noch nicht kennt, sollte sich dieses unbedingt zulegen und lesen.

Ihr seht, es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Beschwerden natürlich zu lindern – angefangen bei einer guten und ausgewogenen Ernährung, über Stressreduktion (suuuuper wichtig während der Periode) und Pflanzensupport bis hin zur (bioidentischen) Hormontherapie.

Es gibt sehr viel, was wir tun können und ich wünsche jeder von euch, dass sie die passenden Mittel für sich findet, um diese besondere Phase im Leben gut zu überstehen.

Shine Now while you transform,

Doro

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?