And just like that & Kundalini Yoga & Chai Tea: Hello 2022

And just like that haben wir das Jahr 2022, Mr. Big ist tot und zwar so wirklich wirklich, also auch der Schauspieler, der ihn spielt, ist für uns gestorben, auch wenn er noch lebt. Ich hatte bereits Geburtstag und bin schon wieder 1 Jahr jünger geworden. Zum Geburtstag habe ich mir selber eine virtuelle Mitgliedschaft bei Rama Yoga in Los Angeles geschenkt und sage jetzt oft Sachen wie “Sat Nam”, “Guru Jagat hat gesagt…” und dass “ich auf mein Chi achten” muss.

Aber sonst ist alles beim Alten! Deshalb:

Happy new everything!

Ich habe eine längere Blogpause eingelegt, weil ich für mich schauen wollte, ob ich überhaupt noch bloggen will. Und ja, ich will. Ich liebe Instagram und ich schaue sogar manchmal bei TikTok vorbei, weil Guru Jagat gesagt hat (ugh), dass das, was dort passiert, eine Form von Kunst ist. Und da ich Kreativität liebe, kann ich nicht wegschauen. Trotzdem limitiere ich meine Social Media Besuche, denn ich versumpfe schnell. Damit meine ich, dass ich sehe, wie andere sich kreativ ausdrücken. Und das ist so, als hätte Van Gogh bei Picasso zugesehen, was dieser so malt. Eins dürfen wir Influencer nicht tun: Uns influencen lassen. Zum Glück gibt es nicht mehr so viele Blogger und auf meinem Blog bin ich ich. Also bleibt der Blog.

Und ich bin wieder da und hoffe, dass ihr auch noch da seid.

Übrigens habe ich entdeckt, dass Kundalini Yoga gut für das Sexleben ist, denn oh boy, seit ich so viel Katze/ Kuh übe und ständig meine Hüften kreisen lasse, während ich an nichts zu denken versuche, bekomme ich Lust auf meinen Mann. Das ist gut! Und nach 20 Jahren Ehe und 2 Kindern und in den Wechseljahren ist das fast schon unglaublich. Also bei uns läuft es, aber wahrscheinlich darf man das nicht aussprechen. Das ist so wie damals, als die Kinder klein waren und du hast bei den anderen Muttis damit angegeben, dass dein 3 Monate altes Baby durchschläft. Ab da war es mindestens bis zum Kindergarten vorbei damit. Also vergesst, was ich gesagt habe.

And just like that

Wie findet ihr die neuen Folgen von SATC? Ich schaue sie vorsichtshalber 2-3 Mal und dabei schaue ich nicht ein Mal nach, was auf Social Media so los ist. Ich liebe jede Falte und jedes graue Haar, das Carrie, Miranda und Charlotte uns zeigen. Aber irgendwas hat SJP mit ihrer Lippe machen lassen oder finde nur ich, dass sie viel dicker ist als früher? No judgment, nur Dinge, über die man mit Freundinnen redet. Sie sieht jedenfalls fabelhaft aus! Alle sehen fabelhaft aus, allem voran Kelly Che. Miranda ist in sie verschossen und ich muss, sagen, dass ich sie verstehe! Ich finde, man nimmt ihr total abnimmt, dass sie gut im Bett ist und ich gerade so heiß wie Chili bin… äh, meine innere Guru Jagat hat gerade gesagt, dass ich die Klappe halten soll.

Allein Mr. Big sieht ziemlich alt aus. Gut, bewiesen ist ja nichts, aber ich nehme Anschuldigungen dieser Art sehr ernst. Aber ist es nicht befreiend, dass wir nach den Vorwürfen gegen ihn aufhören können, uns einen Mr. Big, den es eh nur in unseren Köpfen gibt, herbei zu wünschen und uns auf uns selbst konzentrieren können?

Mein Motto für das Jahr 2022 lautet passenderweise “Bleib bei dir”.

Und mache nichts anderes bigger als es wirklich ist und schon mal gar nicht bigger als dich selbst.

Bleib bei dir, wenn du dir die Kunst bei Instagram und TikTok anschaust, wenn dir das neue Jahr schon am 02. Januar über den Kopf wächst, wenn du Sex hast sowieso und wenn dir all deine Themen vor den Latz geknallt werden, eins nach dem anderen. Wenn du über Carrie´s Lippe, die dich nichts angeht, nachdenkst, wenn dir die Arme bei all dem weirden stuff, den man beim Kundalini macht, abfallen wollen, wenn du dabei bist, Chris Noth zu verurteilen und wenn du denkst, dass du mit deinen frischen 48 Jahren mehr als dein halbes Leben schon gelebt hast.

Ich wünsche euch ein gutes Jahr 2022, ein gesundes Jahr, frei von alten Lasten und Themen, voller Inspiration, Mut, Lacher, guten Herausforderungen, Genuss und voller Freude.

Play hard, stay soft. Den Soundtrack für ein dazu gibt es hier:

Shine now und bleib bei dir,

Doro

4 Kommentare

  1. Müller,+Simone
    17. Januar 2022 / 11:52 am

    Liebe Doro, dies alles wünsche ich Dir auch und bleib so wie Du bist und vor allem auf Deinem Blog. Ich lese ihn echt gern. Liebe grüße Simone

    • Dorota
      Autor
      17. Januar 2022 / 11:55 am

      Ich danke dir und freue mich sehr!

  2. Janina
    17. Januar 2022 / 7:06 pm

    Liebe Doro,ich liiiiebe Deinen Blog, Deine Sicht auf die Welt und hör bitte nicht auf . Denn neben TikTok,Instagram,Facebook whatever sind die (aus)geschriebenen Worte soviel mehr wert und wertvoll als nur ein paar Kommentare.
    Thx for this and lots of love for 2022

    • Dorota
      Autor
      17. Januar 2022 / 7:17 pm

      Ach ich freue mich, danke danke danke!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?