4 Tage – 1 Rock – 4 Looks / Tag 1 Bomberjacke

Die langjährigen Leser wundert es bestimmt gar nicht, dass ich euch Mitte November einen Rock präsentiere, ihr kennt meine antizyklischen Ausfälle schon. Alle hüllen sich in Daunen und Fake-Fur, die Nowshine Frau trägt Minirock.

Ok, das hört sich leicht nach alternder Barbie und schlimmer an, als es ist. Aber ich meine, wie oft läuft uns der perfekte Rock über den Weg? Und überhaupt, wie oft kaufen wir etwas und es ist uns völlig klar, dass es eine Notlösung ist und kein Teil für die kommenden Jahre. Nun diesmal nicht. Diesmal knacken wir den Jackpot.

Deshalb widme ich diesem Rock gleich 4 Posts und werde euch in den nächsten Tagen zeigen, was man alles dazu tragen kann. Und dass der Rock sich casual aber auch chic gut macht. Ich liebe einfach Teile, die man unendlich oft kombinieren kann. Und wenn etwas für mich funktioniert, muss ich es mit euch teilen.

Die Bomberjacke

Bomberjacken funktionieren für mich übrigens auch, eine Bomberjacke ist mein persönlicher Klassiker. Ich liebe Bomberjacken, seit ich ungefähr 16 Jahre alt war, mit sogenannten Rude Boys abhing, viel Ska hörte und wir alle Bomberjacken trugen. Das zu erklären würde den Post sprengen, aber ich glaube, dass ich damit anfangen möchte, sie zu sammeln. Also Bomberjacken, ohne Rude Boys darin.

Ich hing übrigens auch mit Mod´s und Punks ab. Rührt daher meine Liebe zu Parkas, Lederjacken und derben Boots?

Du schweifst ab.

Die Bomberjacke hier ist und neu warm gefüttert. Ich habe erst überlegt, ob ich sie überhaupt behalten soll, denn ich habe schon zwei andere. Aber dann wurde mir klar, dass sie völlig anders als die beiden anderen ist. Das hört sich zwar an, als wäre ich Shopaholic in Person, es macht aber total Sinn. Farblich sind sie sich zwar ähnlich, aber die hier ist wärmer und ich würde sagen, fast schon wintertauglich. 

Außerdem ist die Jacke so ein Teil, dass irgendwie immer super aussieht, egal ob mit einer Jogginghose kombiniert oder eben mit diesem perfekten Rock.

Die Jacke ist hardcore reduziert, aber ich hätte auch das Vierfache oder mehr dafür gezahlt. Sie hat weder Aufnäher noch Stickereien und ist wirklich ein moderner Klassiker. Den man Jahre tragen kann. Und das werde ich! Und wenn mich eine von euch in 3 -5 Jahren fragt, woher meine Jacke ist, werde ich mit den Augen rollen und ihr diesen Post verlinken.

„Ich habe euch vor Jahren gesagt, dass ihr sie euch holen sollt!“

Mann, ich klinge manchmal so überheblich, sorry, das sind nur die Hormone.

Der Basic Rollkragen

Wenn wir über moderne Klassiker reden, möchte ich euch gleichzeitig einen modernen und doch klassischen Rolli zeigen, der schon seit einer Ewigkeit in meinem Kleiderschrank wohnt. Aber den COS ins Basic-Sortiment aufgenommen hat und den man das ganze Jahr über kaufen kann.

Dazu gibt es nicht viel zu sagen, außer vielleicht, dass der Pullover ganz dünn ist und leicht durchsichtig. Wenn man den falschen BH anzieht, zieht man die Blicke auf sich.

Ihr könnt euch denken, wie sehr ich darauf stehe, wenn der Hermes-Mann, der außer „Ein Paket für Sie“ kein Wort Deutsch spricht, nicht weiß, wo er hingucken soll. Und mir einfach auf die Brüste starrt. Ok, das ist natürlich ironisch gemeint, denn das mag ich gar nicht. Dann rolle ich wieder mit den Augen und brülle „DANKE!“, damit er aus seiner Hypnose aufwacht. Ich hole mein schönstes Bitch Face aus dem Keller und verschränke die Arme vor der Brust, wenn der BH in Nude gerade in der Wäsche ist und ich trotzdem den Pullover tragen „musste“.

An allen anderen Tagen beachtet mich der Hermes-Mann übrigens nicht, meist redet er in einer mir unbekannten Sprache in seine Airpods. Und wenn er die Katze sieht, lächelt er sogar. Ich glaube, er ist ein netter Kerl.

Zurück zum Rolli.

Der einfach so schön ist! Und so bequem. Und lang! Alle Sitzriesen und alle, die über 1,70 m groß sind, wissen, was ich meine. Man sieht zwar ein bisschen euren BH durch, aber der untere Rücken und Bauch bleiben bedeckt. Freiheit! Für Brüste und Rücken und Bauch.

Im nächsten Post zeige ich euch den Rock noch modern-klassischer :). Stay tuned!

Psssst… wenn ihr über das obere Bild scrollt, erscheinen kleine Pluszeichen. Darüber sind alle Teile verlinkt.

Hier könnt ihr das Outfit in Motion sehen.

Shine now and always stay a modern classic,

Doro

Dieser Post enthält sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie du dein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

Teilen:

2 Kommentare

  1. Nicole-Beatrice
    17. November 2020 / 5:14 pm

    Es ist mir ein Genuss die Texte zu den Styling-Posts zu verfolgen! Ich bin auch eine alternde Barbie die eine Rude-Boy-Bomberjacke (innen rot kariert!)hatte. Ich werde mich sofort wieder an edle Miniröcke trauen!

    • Dorota
      Autor
      17. November 2020 / 6:26 pm

      Aaaah danke! Ich freue mich total, you made my day!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?