Passwortgeschützte Beiträge bei Nowshine

Update: Die persönlichen Beiträge sind nun nicht mehr mit einem Passwort geschützt, ihr findet sie auf meiner Patreon-Seite.

Die meisten von euch haben es bereits über Instagram mitbekommen, es gibt bei Nowshine nun einen total geheimen top secret Bereich. Bereits zwei meiner neuen Posts sind mit einem Passwort versehen und nur meine Lieblingsleserinnen können sie lesen! Ha ha.

Wie ich in den letzten Tagen herausgefunden habe, haben einige von euch kein Instagram (und ich ziehe meinen Hut vor euch!) und waren sehr verwundert, dass sie die neuen Posts nicht lesen können. Heute möchte ich euch also auch hier auf dem Blog näher erklären, was es mit dem geheimen Bereich auf sich hat.

Ich habe bemerkt, dass ich seit langer Zeit nicht mehr so frei schreibe, wie ich es gerne tun würde. Ich merke, dass ich manchmal sehr lange für einen Post brauche, weil ich mehrere Disclaimer einbaue. Sonst steigen einem sehr gerne einige – völlig Fremde – aufs Dach. Und das Verrückteste, was du tun kannst, ist, dich fremden Menschen zu erklären, oder?

Auch wäge ich manchmal hin und her ab, ob ich über ein bestimmtest Thema (nehmen wie mal Botox als das ultimative super Beispiel) schreiben möchte, ob ich so viel von mir mit dem Internet teilen möchte. Aber es ist nicht mein Ding, absolut durchdachte Posts zu veröffentlichen, bei denen ich nicht frei über meine Gefühle schreiben kann.

Ich merke, dass mir die Lust am Schreiben vergeht, wenn ich mich nicht frei fühle. Und wenn ich mir vorstelle, dass meine Kinder/ meine Eltern/ Leute, die zufällig über Google und das Keyword „nackte Brüste am Strand“ auf meinen Blog kommen/ oder die, die für jede meiner Lösungen ein Problem finden… diese Posts öffentlich lesen können, geht mir die Kreativität sowieso flöten. 

Die Welt des Internets hat sich in den letzten Jahren verändert und weiterentwickelt. So auch mein Blog. Irgendwann fing ich an, meine Posts so zu optimieren, dass sie über Google gut gefunden werden. Man will ja auch schließlich von so vielen Menschen wie möglich gelesen werden.

Es ist für mich und mein Mediakit zwar super, wenn ich möglichst viele Besucher und Klicks vorweisen kann… aber ich habe nicht wegen der Klicks mit dem Bloggen angefangen.

Mein Ziel war es, gleichgesinnte Frauen zu finden, die ähnliche Marken mögen, einen ähnlichen Stil haben und die im Leben vielleicht an der gleichen Stelle stehen. Ich wollte mich mit Frauen verbinden. Für diese Frauen wollte ich nie einen Ratgeber schreiben. Übrigens liebt Google Ratgeber, deshalb findet man so viele How to Posts auf Blogs. Klick!

Und ich wollte auch nie möglichst viele Leser haben.

Dieses Ziel habe ich zwischendurch kurz (viel zu lange) aus den Augen verloren, aber zum Glück konnte ich mich besinnen.

Mein Ziel ist es nicht, möglichst viele Leser und Klicks zu generieren, ich stehe wieder da, wo ich vor ca. 10 Jahren stand, als ich Nowshine gegründet habe. Ich möchte mich mit Frauen austauschen und verbinden. Mir sind weniger Leser lieber, ich mag die richtigen Leser. 

Ich möchte 2-4 x im Monat einen persönlichen Post veröffentlichen. Diese Posts passen nicht wirklich gut zum Editorial-Teil des Blogs, in dem es um Beauty und Mode geht. Deshalb sind sie bisher passwortgeschützt. 

Der große Plan ist es, einen Member-Bereich anzulegen, in dem es mehr private Dinge gibt, in dem wir uns jederzeit untereinander austauschen können. Ich möchte diesen Bereich nicht nur für mich, aber auch für euch gründen. Eure Kommentare können nur von anderen Mitgliedern gelesen werden. Noch ist die Anzahl der Frauen, die nach dem Passwort gefragt haben, überschaubar, wenn es zu viele werden sollten, werde ich eine Höchstgrenze ansetzen.

Ich möchte, dass wir uns vertrauen und zusammen wachsen. Teilt gerne eurer Ideen und Wünsche mit mir in den Kommentaren der privaten Posts.

Auch würde ich mich gerne mit euch treffen, vielleicht in Düsseldorf/ Köln, wenn Interesse besteht. Ein Abendessen mit Frauen, mit hoffentlich guten Gesprächen und eben auch euren Geschichten. Eure Geschichten sind mir total wichtig.

Und nun zu der Frage, wie man Mitglied werden kann. Es gibt momentan zwei passwortgeschützte Posts. Die Passwörter und alle Neuigkeiten teile ich – bis der Mitglieder Bereich steht – in den Stories meiner „Enge Freunde“ Gruppe bei Instagram.

Schreibe mir eine Nachricht bei Instagram und ich nehme dich in die Gruppe auf. That´s it.

Bei den Mode/ Beauty Posts ändert sich nichts, alle, die möchten, können sie weiter mitlesen. Auch die, die auf Bilder von nackten Brüsten am Strand gehofft haben.

Ich freue mich sehr über die Veränderung auf dem Blog!

Shine now and make friends with change,

Doro

6 Kommentare

  1. Pet
    4. September 2020 / 8:44 am

    Liebe Doro, das ist ein prima Weg, damit das freie Schreiben nicht auf der Strecke bleibt. Und schreiben kannst Du! Ich besuche regelmäßig auch andere Blogs und offene Auseinandersetzungen mit Themen, die uns Frauen (egal wie alt) bewegen finden kaum noch statt. Klar finde ich Mode und Beauty auch prima, aber das ist nicht alles. Mache weiter so. Herzlichst Pet

  2. Ela
    4. September 2020 / 9:06 am

    Liebe Doro,

    ich habe es dir ja schon in den Kommentaren zu den betreffenden Posts geschrieben: ich finde die Idee super und fühle mich quasi geehrt, dass du so viel von Dir preis gibst. Im Gegenzug glaube ich aber auch, dass Deine treuen Leserinnen durch ihre zahlreichen Kommentare ebenfalls eine Menge von sich preis geben. Und das ist es, was das Besondere an diesen Beiträgen ist. Die Anonymität des Internets ist hier einfach nicht gegeben, und es kommt mir echt so vor, als ob sich gute Freundinnen austauschen. Ich freue mich schon sehr auf weitere Möglichkeiten dieses Austauschs (ist wie Kaffee mit einer guten Freundin ;-))
    GLG, Ela

  3. Nicole
    4. September 2020 / 4:25 pm

    Liebe Doro,

    ich freue mich immer noch darüber, dass ich den Zugang zum VIP-Bereich bekommen habe. Und das auch mit Sneakern statt High Heels 😉
    Die Idee einen geschützten Bereich einzurichten ist wirklich toll, auch wenn es schade ist, dass sowas überhaupt nötig ist, um offen zu schreiben. Mach weiter so, ich liebe deine Posts.

    LG Nicole

  4. Monika
    8. September 2020 / 9:41 am

    Liebe Doro, die Idee ist super und absolut nachvollziehbar aus Deiner Sicht ! Da ich schon mehr als 10 Jahre bei Dir so so gerne lese, wäre ich gerne im “Clübchen” und melde mich dann bei Insta.
    Liebe Grüsse
    Monika

  5. Daniela
    11. September 2020 / 7:35 am

    Und wo gibt es denn diese Jeans? Ich liebe sie u. dir steht sie toll!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?