WENZ Kleid, Leichtigkeit, Sommer und das beste Mindset

Der Wenz ist da! Und zwar in Italien, am Gardasee, wo wir unseren Sommerurlaub verbringen. Fast jedes Jahr nehme ich ein neues WENZ Kleid mit in den Urlaub, ihr wisst mittlerweile vielleicht auch warum. Die Kleidung von WENZ ist besonders und tragbar. Mal casual, mal sportlich und immer wieder feminin.  „Qualität zum Vorzeigen“, so lautete übrigens ein Werbeslogan von WENZ, ich meine, dass er aus den 80er-Jahren ist. Aber er trifft für mich heute immer noch ins Schwarze. 

WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog
Mailand-Sommerurlaub-2020
WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-ue40-Blog-Mode-Amy-Vermont

Für meinen diesjährigen Sommerurlaub habe ich mich getraut, ein Leo-Kleid bei WENZ (ihr bekommt es hier) zu bestellen. Ich habe so ein Kleid schon länger ins Auge gefasst, aber ich dachte, dass solche Muster mir nicht besonders gut stehen. Ich liebe sie – an anderen Frauen – aber seit eine Freundin von mir vor ca. 10 Jahren mal gesagt hat, dass einige Leomuster eine Frau älter aussehen lassen, als sind, habe ich mich nicht da ran getraut. Welche Frau will mit über 30 denn noch älter aussehen, als sie ist? Also Finger weg. Natürlich. 

WENZ Kleid von Amy Vermont

Glücklicherweise änderte ich mein Mindset mit über 4o. Äh, also eher mit ü45. Macht euch echt keine Gedanken über euer Alter Mädels, jedes Alter hat seine Vorteile. Ich spreche da aus Erfahrung. Mit den Jahren wurde mir vieles, was vorher total wichtig war, absolut egal. Ich habe mir sogar den Pony wieder wachsen lassen und habe keine Angst vor den Falten auf meiner Stirn. Ich trage Bikini am Strand (nach einer kurzen Zeit in Badeanzügen) und ich zeige Bein, auch wenn ich natürlich Cellulite habe, jede Frau hat Dellen an den Beinen. Ich will endlich eine Leichtigkeit und Freiheit spüren, die ich lange Zeit nicht mehr gefühlt habe. Ich will mich immer wunderschön fühlen und niemals darüber nachdenken, ob das Muster eines Kleides, das mir total gefällt, mich älter aussehen lässt, als ich es bin. Was für ein beschränkender und blödsinniger Gedanke.

WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog
Urlaub-Italien-Gardasee-Sommer-2020
Sommer-Italien-Gardasee
WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog

Gut, natürlich muss ich mich in einem Kleidungsstück wohlfühlen, es muss zu mir passen. Deshalb habe ich auch das WENZ Kleid von der Eigenmarke Amy Vermont bestellt. Es hat alles, was ein Doro-Kleid haben muss:

  • es ist ein fließendes Kleid, das den Körper leicht umspielt
  • das Kleid zeigt genug Haut, ohne dass ich mich nackt fühle
  • natürlich ist es bequem
  • man kann es – trotz des auffälligen Musters – zu vielen Anlässen tragen (man muss einfach nur den Schuh zu wechseln)
  • es ist feminin
  • es knittert nicht, diese Tatsache macht das WENZ Kleid perfekt für den Urlaubskoffer

Wir sind vor zwei Wochen am Gardasee angekommen. Wie fast jeden Sommer packten wir unsere Sachen ins Auto, bei 4 Personen könnt ihr euch vorstellen, dass ich nicht unendlich viele Klamotten mitnehmen konnte und fuhren los. Wir fuhren an Pforzheim vorbei, dem Hauptsitz von WENZ und ich winkte den lieben Menschen, die ich beim WENZfriends Day kennenlernen durfte, von der Autobahn aus zu.

Auf nach „Bella Italia“ mit meinem WENZ Kleid im Gepäck

Wir fuhren durch Österreich, wo wir aufgrund der strengen Covid-19 Regeln nicht halten durften und auch absolut nicht wollten, auch wenn die Landschaft um den Brenner herum wahnsinnig schön ist. Ich komme mir jedes Mal vor, als wäre ich bei Herr der Ringe, Natur, Wald und diese Berge! Aber wo in Deutschland die Sonne schien und die Temperaturen bei über 25 Grad lagen, war es in Österreich mit 14 Grad kalt und es regnete. Wer will denn da schon freiwillig anhalten? Genau, niemand. Wir düsten lieber in Richtung bella Italia. 

Leichtigkeit im Herzen

Am Gardasee angekommen kann ich es kaum fassen, wie schnell ich zu einer entspannteren Frau wurde. Der Stress fiel fast augenblicklich von mir ab. Vielleicht liegt es daran, dass das WLAN in unserem Appartement so schlecht ist, dass ich wieder angefangen habe, Bücher zu lesen. Ich liebe es, auf unserer großen Terrasse zu liegen und meinen Schundroman zu lesen. Nach Monaten mit Büchern über Transformation ist es eine Wohltat über die Abenteuer und Liebesbeziehungen einer fliegenden Ärztin in Australien der 30er-Jahre zu lesen. Dabei höre ich dem Gesang der Zikaden zu und meinem Freund, dem Kikeriki Hahn und seinen Hühnern. Ich esse tagsüber reife Pfirsiche und abends Tomaten und ich trinke Espresso, den ich mir ganz old school italienisch auf dem Herd gekocht habe. Sonst passiert hier nicht viel. Il dolce far niente.

WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog-ü40
WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog-ü40
Lago-di-Tenno-Italien-Sommeruralub-2020
WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog

Am ersten Tag habe ich ein großes Paket Haferflocken für mein übliches Frühstück gekauft, esse aber – völlig ungewöhnlich für mich – lieber dicke Scheiben Weißbrot mit einem gekochten Ei oder Erdbeermarmelade. Keine Haferflocken! Ist das nicht total seltsam Leichtigkeit pur, sagt doch mal. 

Wenn die Kinder mittags endlich aufstehen, fahren wir an verschiedene Strände und aalen uns in der Sonne und schwimmen im See. Wir fahren Tretboot und die Jungs springen von Klippen. Wir essen Fior die Panna Kekse mit Melone und genießen diesen Sommer in vollen Zügen.

Il dolce far niente – Sommervibes

Abends machen wir uns zurecht und dann haben endlich all die schönen Kleider ihren Einsatz. Das WENZ Kleid passt perfekt zu der Leichtigkeit unseres Urlaubs. Kleid übergeworfen, Haare, die ich an der Luft getrocknet habe (ich habe seit unserer Ankunft hier nicht ein Mal den Föhn benutzt) kurz über Kopf aufgeschüttelt, Lippenstift aufgetragen und mich jung und schön gefühlt. Dieses Gefühl ist nur eine Frage deines Mindsets, der Entscheidung, die du für dich und dein Leben triffst. 

WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog
Navene-Gardasee-Italien-Sommeruralub-2020
WENZ-Kleid-Leo-Nowshine-Mode-Blog
Navene-Urlaub-Italien-2020

Ich möchte dich mit meiner Leichtigkeit anstecken, vielleicht schaffe ich es ja mit diesem Post. Sei dir immer sicher, dass du die schönste Version deiner Selbst bist, trage jedes Kleid, das du tragen willst, sei natürlich und liebe dich, wie du bist. Erfreue dich jeden Tag an deinem Aussehen. Das bist du, so siehst du aus, einzigartig und wunderschön. Ob du dich freust oder nicht, dein Aussehen, dein Alter, deine Einzigartigkeit wirst du nicht groß ändern können, ob du dich darüber freust oder nicht. Also freue dich lieber, es gibt keine akzeptable Alternative!

Sei du selbst und lerne dich immer besser kennen. 

Hätte mir jemand vor Jahren mal gesagt, dass ich mal ein Leo-Kleid tragen würde und mich darin wunderschön fühlen würde, so mit 46, Fältchen und diversen anderen – angeblichen – Makeln, hätte ich ihm nicht geglaubt. Aber ich stehe hier und liebe mich. Und den Sommer. Und die Leichtigkeit, die ich selber in mein Leben gebracht habe.

Bei Instagram könnt ihr ein Reel (einen kurzen Film) mit dem WENZ Kleid mit Leo-Druck sehen.

Shine now, eat simple carbs and always guarda il cielo,

Doro

3 Kommentare

  1. lifewithaglow
    2. August 2020 / 10:15 am

    Liebe Doro,
    der Post ist wirklich schön verfasst, bei den Bildern möchte man direkt nach Italien laufen und es ist schön, dass du in Schundromanen (Quatsch!), Weißbrot, luftgetrocknetem Haar und diesem zauberhaften Kleid deine Erholung findest. Denn so soll es sein! Und dabei ist es egal, wie alt man ist. Und ich finde, man sollte jeden Tag feiern, ein bisschen nichts zu tun und sich gut fühlen. Denn: life is too short for long faces.
    Genieß weiter deine Zeit in vollen Zügen,
    Ciao,
    Nicole(tta :))

  2. Ela
    13. August 2020 / 11:55 am

    Liebe Doro, ein wahnsinnig schöner Post!!! nicht nur die Bilder, sondern vor allem auch die Vibes… Ich bin selber erst vor einer Woche aus Griechenland (heim)gekommen. „Heim“ passt eigentlich nicht, denn in Griechenland bin ich auch daheim, vielleicht sogar viel mehr. Und ich versuche, diese positiven und so leichten Vibes hier auch noch zu halten und zu retten. Bisher klappt es noch ganz gut. Mir ist hier auch gerade so einiges so richtig egal, und ich möchte mich einfach nicht mit „negativen“ Dingen befassen.
    Mir ist gerade eine Idee gekommen: ich sollte beim Obsthändler meines Vertrauens eine große Portion Feigen besorgen!!! Damit schaffe ich das „positive und leichte Vibes behalten“ sicher noch ein paar Tage!
    GLG Ela

    • Dorota
      Autor
      13. August 2020 / 12:00 pm

      Awwww Dankeschön! Bei uns ist morgen Markt, ich werde da so einiges holen, ich hatte die gleiche Idee ☺️ Ich drücke uns die Daumen, dass die Leichtigkeit für immer anhält!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?