Meine Lieblings-BH´s: Das Aus für Kompromisse

Ein Post über meine Lieblings-BH´s: Home is where the Bra isn´t.

Letzten Sommer war mir danach, einen Post über schlecht sitzende Unterhosen zu veröffentlichen, also schrieb ich drauf los und traf bei euch Mädels ins Schwarze. Erst dachte ich, ich wäre die Einzige hier, die ein Problem mit Unterhosen hat, aber wofür halte ich mich? Denn mein Problem ist auch euer Problem (zumindest von vielen, bestimmt nicht allen, also fühle du dich angesprochen und du da drüben halt eben nicht).

Lieblings-BH-Traegerloser BH von Amazon-Saskia Diez Silver- BH mit Spitze

Das Thema Unterhosen haben wir also abgehakt. Oder nicht? Viele von euch fragten nach der Unterwäsche, die ich mag. Soll ich es verraten? Ok. Natürlich habe ich meine Meinung zwischenzeitlich auch mal geändert und mag keine High Waisted Unterhosen mehr. Ich bin eine Frau und darf meine Meinung so oft ändern, wie ich will. Die High Waist Unterhosen (gibt es eigentlich ein schöneres Wort dafür?) waren eine Art Ausflug. Und nun bin ich wieder zu Hause, bei den Unsichtbaren. Dem Hauch von Stoff. Ohne Spitze und dummen Gummi am oberen Rand, der ein Muffintop macht, wo vorher überhaupt keins ist. Zurück bei der Mikrofaser.

Ich liebe nahtlose Slips (die Bezeichnung Slip ist auch nicht viel schöner) mit niedrigem Bund. Meine Slips liegen am Körper an und zeichnen sich selbst unter eng anliegender Kleidung nicht ab. Dann fühle ich mich wie die Queen of fucking everything. Meistens. Oder eher manchmal. Ha ha. Meistens, manchmal, nie.

Meine Lieblings-BH´s sind fast unsichtbar

Nun kommen wir zu den BH´s. Ich würde euch natürlich gerne erzählen, dass ich die zarten Dinger aus Spitze so sehr liebe, aber das tue ich nicht. Spitze kratzt mich, auch diese super feine und teure Spitze für über 100 €. Das war mal anders und jetzt ist es halt so, wie es ist. Die Spitze habe ich nur für die Bilder rausgeholt.

Ich mag es unaufregend. Glatt und schlicht. Und nicht gefüttert und ohne Push-up. Ja, ich habe 2 Schalen-BH´s für besondere Anlässe (einen Wonderbra und einen von Marie Jo) aber die trage ich nicht oft. Sind trotzdem noch die Besten von allen, also ebenfalls Lieblings-BH´s.

Ich hatte schon immer ein C-Körbchen und man starrte mir oft aufs Dekolleté. Ich mag´s nicht, so etwas machen in meinen Augen nur ganz bestimmte Männer und mit denen habe ich scheinbar ein Thema, oha, was für ein Post wird das jetzt werden? Ein Mann darf mich klug oder attraktiv finden, aber er darf mir nicht auf die Brüste starren. Er darf einen kurzen Blick riskieren, aber alles Offensichtliche finde ich unsexy. Ein kollektives Frauenproblem? Oder gilt das nicht für euch?

Push-up, Barlette & Balconette

Also sehe ich zu, dass ich da nichts groß raushängen lasse. Trotzdem, ein C-Körbchen ist sichtbar. Somit ist die Wahl des richtigen BH´s wichtig. Ein guter BH darf in meinen Augen nicht pushen, nur unterstützen. Er darf sich nicht abzeichnen und nicht drücken. Und er darf schon mal gar nicht am Rücken hochrutschen. Alle, die größere Brüste haben wissen, was ich meine.

Einer meiner Lieblings-BH´s ist in etwa 12 Jahre alt, ich habe ihn nach der Geburt von Lian gekauft. Er ist von Chantelle, soft und nude und unsichtbar. Er sieht immer noch super aus, eine Investition, die sich gelohnt hat. Ich habe ihn damals gekauft, weil er meine Brustwarzen verdeckt hat, die durch die Stillzeit empfindlich waren und sich unter T-Shirts abgezeichnet haben. Ich hatte das Gefühl, dass alle Leute dachten: „Da kommt sie wieder mit dem C-Körbchen und den Brustwarzen!“ Damals drehte sich aber auch alles um meine stillenden Brüste und Baby Lian. Lian und der BH sind also nun 12, ich habe längst abgestillt, aber die prägnanten Brustwarzen sind geblieben. Vielen Dank auch.

Lieblings-BH´s -Traegerloser BH von Amazon-Saskia Diez Silver- BH mit Spitze-Nowshine Blog

Halten wir fest: Ich habe ein C-Körbchen und sichtbare Brustwarzen. Die übrigens momentan voll im Trend sind. Zumindest in LA und bei Instagram, in Wuppertal nicht wirklich. Damit kann man sich schnell höchstens ein Riesenbaby anlocken. Also greife ich immer noch oft zu dem 12-jährigen BH.

Für alle anderen Fälle und wenn mir die Brustwarzen egal sind, habe ich meine einfachen Lieblings-BH´s, ich hole sie meist bei Amazon. Sie erfüllen alle meine Kategorien.

Du magst keine trägerlosen BH´s? Ich habe die Erlösung.

Die meisten trägerlosen BH ´s sind furchtbar, zumindest wenn man größere Brüste hat. Oft sind es Schalen, aus denen genau diese raus plumpsen, sobald man sich bückt oder die Arme hebt. Ein trägerloser BH rutscht ständig nach unten und man fühlt ihn den ganzen Tag über. Fühlt ihr alle mit?

Lieblings-BH´s -Traegerloser BH von Amazon-Saskia Diez Silver- BH mit Spitze-Nowshine Lifestyle Blog für Frauen über 30 und 40

Dann werde ich euch jetzt erlösen. Letzten Sommer stand ich nach einem Workout neben meiner Freundin im Fitnessstudio, wir hatten geduscht und sie zog einen schlichten, trägerlosen BH an. Ebenfalls von Amazon. Zwar mit Bügeln, aber ohne Schale. In Nude. Sie sagte, er wäre toll. Ich liebe solche weltbewegenden Gespräche nach einem Workout und you know, ich habe nur deshalb eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio.

Ich brauche nicht zu erwähnen, dass ich noch aus dem Studio heraus eine Bestellung bei Amazon tätigte. Seit letztem Sommer bin ich stolze Besitzerin des weltbesten, trägerlosen BH´s EVER. Lieblings-BH Alarm. Zumindest funktioniert er bei meinen Brüsten. Ja, die Brustwarzen sind zwar immer noch leicht sichtbar, aber ich mache es dann einfach zum Trend. Sprich: Ich pfeife darauf, ob einer guckt. Der BH ist perfekt, alles andere blende ich aus. Meistens. Manchmal. Nie

Da wir Mädels, was unsere Mädels angeht, zusammenhalten sollten, verlinke ich euch all meine Favoriten. Wenn ihr bestellt, dann bestellt die BH´s in mehreren Größen, so habe ich es auch gemacht, man kann sie easy zurücksenden.

Warnung: Die Bilder der BH´s bei Amazon sind schlecht. Der trägerlose BH sieht aus, als wäre er gepolstert. Ist er nicht (auf meinen Bildern kann man ihn besser erkennen). Der schlichte, schwarze BH von BeeDee´s sieht aus, wie der langweiligste BH aller Zeiten. Ist er auch nicht. Er macht ein tolles Dekolleté und ist tief ausgeschnitten.

Shine now, bra off, hair up,

Doro

Die Links in diesem Post sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie du dein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

2 Kommentare

  1. 14. Februar 2020 / 1:35 pm

    Hallo Doro,
    selten so gelacht( bei aber so einem wichtigen Thema), aber ….selten so gelacht, das ich paar Minuten für mich brauchte und der Brustwarze. Hast mich dazu bewegt am Wochenend emal genauer mich durch das World Wide Web mit den BHs zu stöbern. Will mal wieder was Neues ausprobieren ! 🙂
    Viele liebe Grüße, Karoline 🙂

  2. 18. Februar 2020 / 2:09 pm

    So, Doro, ist jetzt schon ein paar Tage her, aber diesen Text hast Du an meinem Geburtstag veröffentlicht, da hatte ich anderes zu tun. Nein, eigentlich nicht, denn zur „Feier“ des Tages hab ich mich in einen meiner spitzenbewachsenen BHs geworfen und habe den ganzen Tag an mich herumgezubbelt. Schon der Unterhosenpost vom letzten Jahr hat mich aus meinem Versteck gelockt, bin ich doch selten ein kommentierender, aber täglicher Gast. Ich habe ein paar dieser wunderschönen Spitzen-BHs, die auch ihre Daseinsberechtigung haben. Je nach Bluse DARF nämlich ein bisschen Spitze durchscheinen, wie ich finde, deshalb trage ich nicht, wie es gepredigt wird, unter weißen Blusen und weißen Shirts ausschließlich nude-farbene BHs. Aber an allen anderen Tagen: meine All-time-Favoriten von BeeDees, von Mey, etc. Ohne SchnickSchnack, aber dafür mit dem richtigen Sitz.

    Mein Tipp ist: sich mal in einem „altehrwürdigen“ Wäscheladen beraten lassen. Die Sorte Fachberaterin, die ich meine, ist zwischen 55 und 75 Jahre alt und WEISS, wovon sie spricht. Wieviele Finger dürfen in das Unterbrustband passen? Wie stramm dürfen die Träger (bzw. nicht!) sein, etc. pp. Wenn ich heute einen neuen BH ausprobiere / anprobiere, gehe ich im Geiste die „Anweisungen“ meiner ersten Wäsche-Fachberaterin aus dem Oberbergischen durch und hake ab. Wenn nicht alle Haken dran sind, wird er nicht gekauft.

    Ich schick Dir liebe Grüße, immer weiter so, ok?!!
    Nadja

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?