Deep Set Eyes Makeup – alle Links zum IGTV

Ich habe tiefliegende Augen (Deep Set Eyes) und je älter ich werde, desto tiefer scheinen sie zu liegen. Das ist nicht schlimm, ich finde es sogar ganz schön, denn schon seit Jahren kann ich meistens auf Lidschatten in der Lidfalte verzichten. Denn meine Lidfalte wirft auch ohne Lidschatten Schatten. Ist das nicht irre? Wenn ich wollte, könnte ich Geld sparen, weil ich eigentlich keinen Lidschatten kaufen muss!

Aber ich will nicht und gebe trotzdem gerne Geld für Lidschatten aus und ich schminke mir gern noch dunklere und tiefer liegende Augen. Zumindest abends. Tagsüber lasse ich meine tief liegenden Augen mehr nach vorne treten, indem ich sie natürlich betone. Dunklen Lidschatten trage ich zwar auch gerne auf, jedoch nur im äußersten Augenwinkel. Dunkler Lidschatten ist mein Rock´n´Roll, ohne fühle ich mich wie nackt.

In meinem letzten IGTV-Video schminke ich einen natürlichen Look für jeden Tag. Und ich benutze drei neue Produkte aus dem Frühlingslook von Clarins.

Clarins Milky Boost

Die Milky Boost Foundation ist das natürlichste Produkt der Stunde für den Teint. Diese Makeup-Milk mit ungewöhnlichem Pfirsich-Geruch, an den man sich zum Glück schnell gewöhnt, enthält Mikroperlen, die sich beim Kontakt mit der Haut verwandeln und ihr so eine zarte Tönung verleihen.

Der Teint wird ganz natürlich strahlend schön, gleichmäßiger, aber nicht so gleichmäßig, dass es unnatürlich aussieht. Das Hautbild wird ebenmäßiger, aber der eigene Hautton schimmert immer noch durch. Obendrauf gibt es einen leichten, gesunden Glow.

Clarins Ombre Satin Glossy Coral

So, so schön. Der Lidschatten in der Farbe Glossy Coral lässt sich einfach mit den Fingern auftragen und schimmert ganz leicht. Deep set eyes, also tief liegende Augen treten dadurch optisch schön hervor. Er glättet das Lid und hält den ganzen Tag.

Clarins Joli Blush in Cheeky Peachy

Was mir am besten an dem Blush gefällt ist, die Farbabgabe. Man kann ihn sehr natürlich aussehen lassen, wie von der Sonne geküsst. Man kann ihn aber auch aufbauen und dann bekommt man einen zwar immer noch natürlichen, aber schon sichtbaren Effekt. I like! Very much.

Die anderen Produkte, die ich benutzt habe, findet ihr im Slider unter dem Post.

Übrigens: Der Frühlingslook von Clarins beinhaltet noch das Milky Mousse für die Lippen. Da meine Lippen von Natur aus stark pigmentiert sind, hatte das Mousse bei mir leider keine nennenswerte Wirkung.

*Dieser Post enthält sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie du dein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?