Jacke aus Teddyfleece von WENZ – Herbstlook Teil 2

Eine Jacke aus Teddyfleece ist wunderbar kuschelig und weich. Es gibt sie in den schönsten Farben und in fast allen Längen. Sie wärmt schön, aber ich habe mich bisher für keine davon entscheiden können. Ich probierte so einige an, aber jedes Mal fühlte ich mich darin so, wie Dan Aykroyd in „Die Glücksritter“ in diesem einem Mantel mit Fell aussah. Und leider nicht so hot wie Jamie Lee Curtis.

Zum Glück gibt es WENZ, meine Love Brand. Denn bei WENZ finde ich immer besondere Sachen und so auch dieses Mal. Ich fand eine schöne und klassische Jacke aus Teddyfleece, geschnitten wie ein Blazer. In einem Beige-Ton, der neutral ist. Ihr denkt, dass Beige immer neutral ist? Nee. Es gibt gelbes Beige und graues Beige. Oder langweiliges Beige. Ihr denkt, dass Beige immer langweilig ist? Oh nein. Beige ist edel. Gerade als Jacke aus Teddyfleece. Modern UND edel. Was will man mehr.

Jacke aus Teddyfleece von WENZ - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2
Jacke mit Teddy von WENZ - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2
Jacke aus Fake Fur von WENZ - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2

Wisst ihr, was im Herbst und stürmischen Zeiten sowieso, hilft? Softness und viel Liebe. Ein weicher Teddy, der dich sanft in seine Arme kuschelt. So lässt sich der Herbst gut aushalten.

Meine Co-Autorin Nicole fand die Jacke aus Teddyfleece „entzückend“ und stellte mir dazu einige Fragen, die ich heute mit euch teilen möchte:

Sieht die Jacke aus Teddyfleece nur kuschelig aus oder wärmt sie dich auch?

Es ist eine Jacke und kein Wintermantel, klar. Und sie ist wie ein Blazer geschnitten, hat also weder eine Kapuze noch einen hohen Kragen. Bei widerlichen Minusgraden würde ich sie nicht tragen, weil ich es dann gerne lang mag und mich am liebsten in eine Daunendecke einwickeln würde (wer meinen Wintermantel kennt weiß, dass dieser an einer Decke sehr nah dran ist). Sie ist aber eine schöne Alternative zu Cabanjacken und Bomberjacken, die man momentan so gerne trägt!

Wie würdest du sie, außer zum Kleid, noch gern tragen?

Die Jacke ist ein Selbstläufer und etwas anderes wollen wir sowieso nicht. Ich trage sie wie einen Blazer oder wie gesagt wie eine Caban- oder Bomberjacke. Sie passt natürlich zu Jeans und Schwarz (ich liebe die Kombi Beige und Schwarz so sehr!), zu Blusen und Hemden (am liebsten in Hellblau) und sehr schön finde ich sie zu Streifenshirts in Weiß/Blau. Dazu kombiniere ich Turnschuhe oder Stiefeletten oder Stiefel.

Jacke aus Teddyfleece von WENZ - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2
Jacke aus Teddyfleece mit Gürtel von WENZ - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2
Fake Für Jacke von WENZ - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2
Kurze Herbstjacke zu Kleid - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2

Ich habe sie für den Post bewusst zu einem Kleid angezogen, damit man sieht, dass sie ein Allrounder ist. Zu Jeans passt alles, aber finde mal eine Jacke, die auch zu Kleidern gut aussieht. Das ist nicht gleich einfach.

Bist du happy mit dem Material?

Wenn man eine Jacke aus Teddyfleece kauft, muss man mit dem Material happy sein. Ich habe blonde, gewellte Haare und wenn diese auf eine Jacke aus Teddymaterial treffen, kann das schnell billig aussehen. Vor allem, wenn die Jacke beige ist und sehr nah dran an der Farbe meiner Haare. Also ja, ich bin sehr happy mit dem Material, denn es ist eins: Edel!

Meinst du, im Bezug auf Nachhaltigkeit, du würdest die Jacke aus Teddyfleece länger als eine Saison tragen?

Das hoffe ich doch sehr! Teddyfleece hat Pelz abgelöst und das ist auch gut so. Teddy ist momentan DER Trend und er hält sich seit einigen Jahren. Ich hoffe auch sehr, dass das so bleibt. Diese Jacke hat weder eine grelle Farbe noch einen irren Mustermix und trotzdem zieht sie alle Blicke auf sich. Wegen der Softness und Eleganz, hach. Da die Jacke einen klassischen Schnitt und eine Farbe hat, die ich sehr mag, finde ich sie sehr gut gemacht. Sie ist ein moderner Klassiker und eine Safecard, da sie zu einfach zu kombinieren ist.

Ist die Jacke ein Blazerersatz oder ist sie drinnen zu warm?

Die Jacke ist tatsächlich eine Jacke und kein Blazer und für drinnen zu warm.

Blazer aus Faux Fur - Nowshine Fashionblog - Herbstmode 2019
Beiger Blazer aus Teddy mit Gürtel zu Kleid - Nowshine Modeblog - Herbstlook Teil 2

Durch Nicole´s Fragen inspiriert, habe ich mir überlegt, dass es eine gute Idee wäre, wenn ich ein IGTV-Video drehe, in dem ich zeige, wozu man die Jacke kombinieren kann. Eine Jacke – verschiedene Looks. Wenn das Video fertig ist, verlinke ich es euch hier!

Meine Jacke bekommt ihr bei WENZ.

Shine now and stay warm, cozy and soft,

Doro

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?