Yoga Skin mit dem Glow to Go Stick von Clarins

Meistens schminke ich mich morgens und reibe fast die Hälfte des Make-ups anschließend wieder runter. Warum? Dazu später mehr. Ich trage gerne Foundation und manchmal sogar Lidschatten, ich will aber nicht zu geschminkt aussehen, zu viel Make-up steht mir nicht. Am liebsten würde ich mich gar nicht schminken, leider sehe ich ohne Farbe im Gesicht langweilig aus. Farblos eben.

Yoga Skin-Glowy Skin-Clarins Glow to Go-Makeup Tutorial-Nowshine Beauty Blog

Ja doch, es gibt Ausnahmen. Wenn ich gerade Sex hatte oder eine Stunde Vinyasa Yoga hinter mir habe, dann sehe ich heiß aus. Meine Wangen röten sich an den richtigen Stellen, die Haut glüht gesund. Da Sex und Yoga „Make-up Eraser“ sind, schimmert mein eigener Hautton durch und sieht durch den minimalen Rest Foundation natürlich und schön aus. Nach Sex oder Yoga hat man außerdem dieses bestimmte Strahlen im Gesicht, entspannt und rosig.

Yoga Skin

Vergessen wir den Sex, so ein Blog ist das hier nicht, aber kommen wir zu Yoga. Zu Yoga Skin um genau zu sein. Yoga Skin ist eine neue Schmink-Technik, die momentan auf Instagram boomt. Entwickelt wurde sie von Sarah Hill, einer Make-up Artist aus UK. Für Yoga Skin mischt Sarah in ihren Handflächen Foundation mit einem Tropfen Gesichtsöl und einem Pumpstoß Liquid Highlighter (wer mag gibt noch einen Tropfen Glow Drops dazu) und trägt das alles mit den Händen auf das Gesicht auf. Das Ergebnis soll ein natürlicher, glowy Look sein.

Wie es mit allen Instagram Trends so ist, sieht dieser Look nur bei Instagram gut aus. Für den Alltag ist er nicht wirklich geeignet, denn man glänzt im gesamten Gesicht wie eine Disco-Kugel. Außerdem ist ein solcher Look eher für junge und makellose Haut geeignet. Wobei ich glaube, dass auch die jungen Mädels damit im Alltag zu geschminkt wären.

Ich mische seit Jahren bei besonderen Anlässen Liquid Highlighter unter mein Make-up, allerdings darf davon nichts unter die Augen kommen. Dann sieht man aus, als hätte man nicht nur eine Stunde Hot Yoga gemacht (also verschwitzt) es betont auch die Augenfältchen. Und das will man nicht. Wenn ihr jetzt denkt, Yoga Skin wäre für uns Frauen über 30 und 40 nur mit Yoga zu erreichen… nein, es gibt Schmink-Techniken, die auch uns glowy und gesund aussehen lassen. Hier kommen meine beiden Tricks und die sind gut. Auch wenn ich kein Make-up Artist bin, aber weniger war schon immer mehr

Yoga Skin – der Foundation Trick

Trage deine Foundation – oder noch besser BB Cream – mit einem feuchten Beauty Blender auf (ich benutze den von Real Techniques/ gibt es z.B. bei Rossmann). Schminke dann dein restliches Gesicht (Augen, Augenbrauen usw.), sodass die Foundation Zeit hat sich mit der Haut zu verbinden. Wenn du mit deinem Make-up fertig bist, benutze nochmal den Beauty Blender und verwische die Foundation oberhalb der Kinnlinie und auf der Stirn noch mehr, sodass deine Haut dort durchschimmern kann. Wenn du Sommersprossen auf der Nase hast, lass sie ebenfalls sichtbar. Lasse nur Hautstellen, die sich stärker röten, aus (bei mir ist es das ganze Gesicht die Nasenspitze und das Kinn).

Yoga Skin-Glowy Skin-Soft Contour-Clarins Glow to Go Review-Makeup Tutorial-Nowshine Beauty Blog

Clarins Glow to Go: Soft Contour/ Highlighter/ Rouge

Ich liebe cremiges Rouge oder überhaupt Rouge, das man mit den Fingern auftragen kann und bin immer auf der Suche nach den besten Produkten. Wer mir lange folgt weiß, dass ich das Rouge von Bobbi Brown liebe und die Paint Pots von Glossier. Seit Kurzem habe ich ein neues Produkt, den Stick „Glow to Go“ von Clarins. Ich liebe alles daran, aber vor allem die matte und doch glänzende Konsistenz. Es scheint, als wäre diese Aussage widersprüchlich, aber das ist sie nicht! Der Stick glänzt nicht wie manch andere Glow gebende Produkte, er ist matt und doch ist ein sichtbarer Glanz vorhanden. Wie von einem Blitz auf einem Foto. Ein Glow wie durch den Weichzeichner von Instagram. Oder wie ein Instagramfilter.

Yoga Skin-Clarins Glow to Go Review-Makeup Tutorial-Nowshine Beauty Blog
Glowy Skin-Soft Contour-Clarins Glow to Go Review-Makeup Tutorial-Nowshine Beauty Blog
Yoga Skin-Glowy Skin-Soft Contour-Clarins Glow to Go Review-Makeup Tutorial-Nowshine Beauty Blog

Der Glow 2 Go ist ein 2 in 1 Produkt, auf der einen Seite ist ein cremiges Rouge mit einem schönen Glow, auf der anderes Seite ein Highlighter. Dieser ist bei der Farbnuance „Sun Kissed“ jedoch für meine Haut viel zu dunkel und so benutze ich den Highlighter als Bronzer.

Der Highlight und Rouge Stick von Clarins kommt in einer praktischen Größe, er passt in die Handtasche und lässt sich super easy auftragen. Ich drücke den Stick einfach dort auf die Wange, wo ich die Farbe haben möchte und verwische das Ergebnis mit den Fingern oder einem Make-up Pinsel. Auch die Farbauswahl ist einfach, der Stick kommt in zwei Farbnuancen, Pink und Silber für kühle Hauttöne, Gold und Pfirsich für warme Hauttöne (das ist der Stick, den ich im How-To Video benutze). Der Preis für dieses 2-in-1 Produkt liegt bei 35 €.

Und ja Mädels, mein erstes YouTube Video. Ich habe nicht vor, unter YouTuber zu gehen, aber ich habe ein Video für mein IGTV mit dem Handy gedreht und dachte, dass ich doch eine gute Kamera habe und eben ein Video für den Blog drehen könnte. Das hat dann 2 Tage gedauert – fragt nicht haha – und jetzt habe ich einen YouTube Kanal. Ich weiss noch nicht, was daraus wird, aber abboniert mich trotzdem 😉 HIER seht ihr mein IGTV Video… und ungeschminkt. Sprich farblos!

Teilen:

11 Kommentare

  1. Nicole-Beatrice
    8. Februar 2019 / 6:03 pm

    Ich liebe das mit den durchgestrichenen Textteilen! Ich liege meistens vor Lachen am Boden und erkenne mich total wieder! Die Texte deiner Beiträge sind oft das Beste…die tollen Bilder natürlich auch! Weiter so!

  2. heppinessblog
    9. Februar 2019 / 7:08 pm

    Hallo meine Liebe,

    wieder mal ein herrlicher Beitrag! Fröhlich, frech und zum schreien komisch 😉 Deine Tipps find ich klasse – sie holen das Beste heraus und das mit wenigen Handgriffen.
    Dein Video finde ich übrigens klasse, das kannst du gerne beibehalten 🙂

    Schönen Abend dir,

    Anette à la Heppiness

    • Dorota
      Autor
      9. Februar 2019 / 7:14 pm

      Danke meine Anette, wie lieb von dir! Wünsche dir auch einen tollen Abend und ein schönes Wochenende! 💋

  3. 11. Februar 2019 / 1:17 pm

    Wieder mal was interessantes, danke für den Tipp! Lustig geschrieben ( das gestrichene). Das mit schminken kenne ich, wäre auch öfter ohne aber als blonde Frau sieht man tatsächlich bisschen, wie du schreibst, farblos. Toller Beitrag und sehr schöne Bilder. Liebe Grüße!

    • Dorota
      Autor
      11. Februar 2019 / 1:52 pm

      Danke meine Liebe, es freut mich sehr, dass Dir der Post gefällt!

  4. Gaby Berglehner
    12. Februar 2019 / 8:17 pm

    So, der Clarins go to glow ist heute angekommen ( unser Douglas hier wird umgebaut , ich muss online bestellen , eine Katastrophe 😅) , wie immer sind Deine Empfehlungen top ! Der Sommer muss jetzt SOFORT kommen , ich hab so einen Sommerglow mit diesem Teil der passt hier schlecht in den bayrischen Schneefall !

    • Dorota
      Autor
      12. Februar 2019 / 9:27 pm

      Haha der Schnee spiegelt sich in deinem Glow 😂 freue mich sehr, dass Dir der Stick auch so gut gefällt wie mir! Liebste Grüße meine Gaby!

  5. Doro
    13. Februar 2019 / 12:57 pm

    Hach Doro, als wenn Du meine Gedanken gelesen hättest!!! Wie oft habe ich schon gedacht, wie schminkt sich diese wunderschöne Frau eigentlich…jetzt weiß ich es und ich bin begeistert von Deinem Video. Aber eine Frage hätte ich; vielleicht hast Du ja irgendwann mal Zeit und kannst sie mir netterweise beantworten: in der Insta Story zeigst und sagst Du, dass Du im Moment nur das Acaraa Serum für das Gesicht benutzt…wie sieht es denn da mit dem von Paula Begoun empfohlenen Sonnenschutz aus? Ist in Deiner Foundation ausreichend drin? Bestimmt ne doofe Frage, aber da ich 54 bin und echt achtsam mit meiner Haut sein möchte und muss interessiert mich das sehr.
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag, Du Schöne!

    Liebe Grüße
    Doro

    • Dorota
      Autor
      13. Februar 2019 / 1:15 pm

      Hallo liebe Doro (ha!), die Foundation hat einen SPF und im Winter reicht mir das. Ich habe viele Bewertungen über das Make-up gelesen und das Problem, dass es sich absetzt haben einige. Im Sommer werde ich das Make-up wechseln müssen, denn es setzt sich total ab wenn ich einen SPF darunter benutze, auch über Acaraa, habe es ausprobiert, aber keine Chance. Ich habe so ein leichtes Gefühl mit dem Serum von Acaraa, momentan genieße ich das sehr. Oder vielleicht muss ich einen anderen SPF von Paulas Choice benutzen, habe immer die reichhaltigen gekauft, für trockene Haut… ich werde berichten.
      Liebste Grüße,
      Doro

      • Doro
        13. Februar 2019 / 1:32 pm

        meine Güte bist Du schnell….herzlichen Dank dafür!!! Ich habe auch einiges an Pflege, also fast alles, von PC, unter anderem auch Deinetwegen, und ich benutze das Make Up von Dior (Dior Capture Totale) und bin eigentlich sehr zufrieden damit, da es auch pflegende Wirkstoffe sowie einen Lichtschutzfaktor 25 hat.Vielleicht sollte ich das mal mit dem Serum für den Sommer ausprobieren….
        Bin schon ganz gespannt auf Deinen Bericht!
        Alles Liebe
        Doro

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?