Ein Blazer als Übergangsjacke für den Herbst

Ein Blazer, die perfekte Übergangsjacke? Das Thema „was ziehe ich an, wenn es kühler wird“ hat gerade mal wieder Saison. Dieses Jahr etwas später als sonst, da wir einen wunderschönen Indian Summer hatten (und hoffentlich – so circa bis eine Woche vor Weihnachten – noch haben) und sehr lange gar keine Jacke und schon mal gar keine Übergangsjacke gebraucht haben.

Klassischer Blazer als Übergangsjacke - Blazern & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog

Ab wann zieht man eine Übergangsjacke an? Manchmal schon ab Herbstbeginn. Aber spätestens dann, wenn die Sonnenstrahlen mit den Vögeln verschwinden. Außerdem kommt mit den fallenden Blättern irgendwann bei allen ein Gefühl von Herbst auf, man sortiert die leichten Kleider und Blusen des Sommers aus und ist bereit für Herbstfarben, wie Karamell, Cognac, Beige, Braun oder Khaki. Und Herbststoffe wie Kaschmir, Wolle und dieses Jahr ganz groß Cord. Überhaupt ist man bereit für Herbstkleidung wie z. B. einen Trenchcoat, Kurzmantel oder eben einen Blazer.

Die perfekte Übergangsjacke

Das sind für mich Blazer. Früher galten sie als spießig und die Schnitte erinnerten an Büros, Bänker und klassische Anzüge. Mit spießbürgerlich hat ein Blazer schon lange gar nichts mehr zu tun, manche der aktuellen Blazer sind sexy oder sehr cool und lässig. So eine Anzugjacke ist ein saisonübergreifender Allrounder, wobei man beim Übergang von Winter zum Frühling andere Stoffe und Farben bevorzugt als im Herbst.

Letztes Jahr investierte ich in einen klassischen und doch modernen Blazer von Maje und in einen von Mango. Mein Blazer von Mango ist aus Cord, sprich sehr trendy, solche Trendteile dürfen bei mir nicht viel kosten, da sie sich schnell „austrenden“ könnten. Und dann stehst du da mit deinen ultra modernen Sneakern von Isabel Marant… aber hey, das ist eine andere Geschichte.

Klassischer Karo-Blazer als Übergangsjacke - Blazer & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog
Klassischer Karo-Blazer als Übergangsjacke - Hourglass Blazer & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog
Klassischer Blazer als Übergangsjacke - Taillierter Karo-Blazer von & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog
Klassischer Karo-Blazer als Übergangsjacke - Taillierter Hourglass Blazer & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog

Die ideale Übergangsjacke muss jeder für sich selber finden. Manche greifen zu Jacken aus Softshell, ich mag es lieber klassisch und schick und liebe Blazer, die sich übrigens perfekt in eine Capsule Wardrobe eingliedern, da man sie so vielseitig einsetzen kann. Was zieht man unter so einer klassischen Jacke an? Im Herbst passen T-Shirts und Longsleeves, dünne Pullover aus Baumwolle oder Kaschmir, Blusen, sogar ein Hoodie macht sich gut. Ich liebe es, meine Blazer z.B. auch über meiner Sportkleidung zu tragen: Yoga-Leggings, Tanktop, Turnschuhe, Blazer? Ja bitte!

Wie kombiniere ich einen Blazer

Welcher Blazer passt zu einem Kleid? Die gute Nachricht: heutzutage ist das egal. Man trägt auch weite Kleider oder Maxikleider unter einem Blazer, der Look wird durch einen modernen Cord- oder Checked Blazer (ein Blazer mit Karomuster) modern.

Welche Jeans oder Hose trägt man zum Blazer? Ich liebe gerade oder Skinny Jeans dazu, mit etwas höheren Schuhen passt auch eine ausgestellte Jeans, die Flared Jeans.

Kurze Jeans sind übrigens auch kein Problem: siehe HIER. Klassische Hosen passen auch perfekt, mit einem flauschigen Pullover und Turnschuhen bekommt man einen sehr lässigen Look. Ihr seht, man kann die neuen Blazer unendlich kombinieren und überall tragen, sie sind ein Hybrid aus lässig und schick. Fazit: get it while it´s hot!

Klassischer Karo-Blazer als Übergangsjacke - Taillierter Houndstooth Blazer von & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog
Sneaker von Uterque - Nowshine Fashion Blog ü 40
Klassischer Blazer als Übergangsjacke - Taillierter Karo-Blazer von & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog
Klassischer Blazer als Übergangsjacke - Karo-Blazer & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog
Klassischer Blazer als Übergangsjacke - Karo-Blazer von & Other Stories - Nowshine ü40 Mode Blog

Da ich bereits zwei Oversize Herbstblazer besitze, habe ich meine Capsule Wardrobe dieses Jahr um einen schmalen „Hourglass“ Blazer mit kleinen Karos (Houndstooth) ergänzt, er ist tailliert und macht eine wunderschöne Silhouette. Warum ich diesen Blazer in meine Capsule Wardrobe aufgenommen habe? Ein schmaler Blazer passt von den Proportionen her besser zu Outfits mit Turnschuhen als ein weiter und da ich im Alltag oft Turnschuhe trage, kommt der Blazer ständig zum Einsatz.

Outfit Check: Mein heutiges Outfit haben wir ganz auf die Schnelle geshootet, so laufe ich tagsüber gerne herum, sehr casual aber doch chic. Skinny Jeans habe ich sehr lange nicht mehr angezogen, aber da sogar Leggings ihr Comeback feiern, habe ich sie doch wieder rausgekramt. Mein Oberteil ist von COS und sehr alt, die Jeans von Zara, ebenfalls alt. Die Sneaker sind von Uterque HIER und der Blazer von & Other Stories.

Unten habe ich euch meine Auswahl der schönsten Blazer aus den Online-Shops verlinkt und freue mich wie immer, wenn ihr mir Bilder oder eine kurze Info schickt, wenn für euch was dabei war! 

Shine now, Doro!

Teilen:

6 Kommentare

  1. 20. Oktober 2018 / 6:35 pm

    Hi Doro!

    Du siehst perfekt aus und Deine Bilder sind einfach immer wieder schön anzuschauen.

    Mein Schrank ist so voll, dass ich keine Lust habe mir etwas Neues zu kaufen. Vielleicht spielen aber auch nur meine Hormone verrückt…..warten wir es ab was passiert….aber irgendwas scheint sich in meinem Leben grad zu ändern.

    Drück Dich.

    Deine Anette a la HEPPINESS

    • Dorota
      Autor
      21. Oktober 2018 / 10:19 am

      Wie schön ist das denn, wunschlos glücklich mit den Klamotten zu sein ist doch toll! Liebste Grüße!

  2. Nicole
    21. Oktober 2018 / 11:31 am

    Hallo Doro, ich habe es schon auf insta gesagt, ein super toller Look. Leider (haha) hast du mit COS angefixt. Die haben tolle Sachen und super Qualität. Ich wünsche einen tollen Sonntag
    Liebe Grüße Nicole

    • Dorota
      Autor
      21. Oktober 2018 / 11:35 am

      Echt? Aber COS ist wirklich toll! Liebe Grüße

  3. 21. Oktober 2018 / 2:07 pm

    Blazer sind wirklich ein Muss und ich trage sie tatsächlich zu Rock, Jeans und engen Hosen. Ich mag die Blazer im Karomuster sehr gerne, aber werde mir keinen kaufen, da ich ausreichend Blazer habe.
    Da auch Cord wieder angesagt ist, freue ich mich, dass ich meine 3 aus vergangen Jahren aufgehoben habe. Ich liebte sie schon damals und nun…hach schön.
    Danke für deine Inspirationen und die schönen Fotos.
    Sei lieb gegrüßt,
    Doreen

    • Dorota
      Autor
      21. Oktober 2018 / 2:11 pm

      Herrlich Doreen, so mag ich es auch, du bist ja sowieso die Queen of Capsule Wardrobe ❤️ Liebste Grüße!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?