Die schönsten femininen Maxikleider für den Sommer

Werbung / enthält Affiliatelinks

 

Die Gründe für luftiges und lässiges Maxikleider im Sommer 2018 liegen klar auf der Hand: du kannst essen was du willst und hast immer Platz in deiner Klamotte. Oder ob das vielleicht wohl eher ein Nachteil ist? Wahrscheinlich, denn in einem engen Kleid würdest du nie zu viel essen. Außerdem geh mal mit einem Maxikleid die Treppe rauf. Nach 1 x Treppensteigen im Maxikleid habe ich gelernt, es hochzuhalten. Ich lüfte es wie Scarlett O´Hara. Das hat wiederum was.

Ich habe noch nie extra Maxikleider für den Sommer gekauft und auch nie gern getragen. Bis letzte Woche besaß ich genau ein Maxikleid, das knittert aber schrecklich und so wurden wir nie dicke Freunde. Außerdem habe ich nie verstanden, warum  man bei 30 Grad ein langes Kleid anziehen möchte. Ich würde ja auch keine lange Hose tragen. Dann sah ich dieses wunderschöne Maxikleid von H&M bei Instagram und ließ mich mitreißen: Es war eh zu kalt für nackte Beine und diese hatten sowieso schon längere Zeit keinen Selbstbräuner mehr gesehen. Also fuhr ich zu H&M und probierte mich durch. Und habe zwei neue Maxikleider für den Sommer 2018 gekauft.

Feminine Maxikleider für den Sommer - Modeblog über 40 - Hyatt Regency Düsseldorf

Feminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M Feminine Maxikleider für den Sommer 2018 - Nowshine im Maxikleid von H&M Feminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&MFeminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M - Fashionblog ü40Feminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M - Modeblog ü40

Du nicht auch? Das entspannteste aller Maxikleider für den Sommer ist ein Hingucker. Ich liebe den Schnitt, Babydoll in long eben. Ein zartes Bleu mit kleinen Tupfen in Rosé, geht es noch weiblicher und sommerlicher? Weiblich ist es, aber nicht übertrieben. Hübsch eben. Ich trug es letzte Woche mit weißen Converse und Lederjacke. Und einem Halstuch in Koralle. Habe mich lange nicht mehr so wohlgefühlt. Ein Maxikleid ist neu für mich und ich wollte schon länger etwas Neues ausprobieren. Du vielleicht auch?

Maxikleider für den Sommer 2018

Die Haare messy, die Lippen rot, Kleid übergeworfen, Look fertig. Braucht ihr noch mehr Worte zum Styling? Ich glaube nicht, ich finde eh, man sollte das anziehen, was man mag. Aber ein Maxikleid ist super einfach zu kombinieren. Die Challenge ist höchstens, den richtigen Schmuck auszusuchen. Wobei, wir brauchen eigentlich alle keinen Schmuck, wir sind doch schon schön genug! 😉

Feminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M Trend - Hyatt Regency Düsseldorf ShootingFeminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M Trend - Hyatt Regency Düsseldorf Shooting -Lookbook Feminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M Trend - Hyatt Regency Düsseldorf Lookbook Shooting Feminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M Trend - Modeblog ü40 Feminine Maxikleider für den Sommer - Nowshine im Maxikleid von H&M Trend - Fashionblog ü40

Effortless. Das zweite Kleid ist auch für heiße Sommertage geeignet, da aus aus luftigem Baumwollstoff ist. Ein zarter Hauch von Stoff. Sehr entspannt, keine große Investition und auch nichts Besonderes, einfach nur ein langes Kleid. Seit ich es habe, habe ich es schon so oft getragen, dass es aus meinem Schrank nicht mehr wegzudenken ist. Das blaue Muster strahlt und das Kleid macht was mit deinem Look. Es ist feminin aber nicht zu verspielt, easy und doch ein Hingucker.

Eben good Vibes only.

 

S H O P  T H E  P O S T

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.