Zu dir oder zu mir: getrennte Schlafzimmer in einer Partnerschaft

 

Victoria und David Beckham haben getrennte Schlafzimmer. Sagt zumindest ein enger Vertrauter der beiden und das gegenüber einer Frauenzeitschrift. Die Zeitschrift darauf hin so: steht die Ehe der Beckham´s vor dem Aus? Ich darauf hin so: die beiden sind nicht nur schön, sondern auch klug.

Mein Mann und ich haben ein extra Zimmer, in das wir uns zurückziehen können, wenn einer allein schlafen will. Sozusagen ein getrenntes Schlafzimmer bei Bedarf.

Getrennte Schlafzimmer -Neon - Nowshine Ehe Liebe Partnerschaft ü40 Blog

Fehlende Du-Sucht ist kein Trennungsgrund. Der Mann einer Freundin schläft seit Jahren hauptsächlich in einem anderen Zimmer und Bett, sie geht viel früher als er schlafen, er schnarcht. Aber erzähl das mal öffentlich, dass du nicht mit deinem Mann in einem Bett schläfst. Du wirst zur sozialen Provokation. Oder wenn du es tust, dann nur bei den richtigen Leuten, ansonsten wird es immer einen geben, der deiner Ehe das Aus prophezeit. Du musst wieder auf den richtigen Weg gebracht werden, denn getrennte Schlafzimmer gleich getrennte Herzen, ist ein klarer Fall.

Ich habe mich immer für einen langsamen Menschen gehalten. Langsam habe ich snowboarden gelernt, ewige Stunden fürs Wakeboarden gebraucht (während die blöde Ex meines Mannes das sofort konnte/ sie hat sich angeblich drauf gestellt und ist losgefahren/ und hat den Sport nie wieder gemacht, war so “gar nicht ihr Ding”, klar), ich brauche lange um Entscheidungen zu treffen… und dann sagte eine Freundin gestern, dass ich alles so schnell verstehen würde. Wir hatten ein wunderschönes, spirituelles Gespräch und sie so “Wow, Doro, du verstehst so viel, du bist schon so weit, warum sagst du immer, du wärst so langsam?” Und – ratet mal – ich verstand sie sofort.

Getrennte Schlafzimmer und die liebe Liebe

Ich bin nur langsam, wenn etwas mit meinen Werten kollidiert, wenn ich Angst bekomme oder wenn etwas nicht wichtig ist. Sonst bin ich wie der Blitz. Kennst du das?

Ich verstehe wirklich sofort, warum getrennte Schlafzimmer total Sinn machen. Ich meine, willst du wirklich jede Nacht im Energiefeld deines Partners schlafen? Wahnsinn!

Ich verstehe, warum das Snowboarden so schwer für mich war (na rate mal, Angst). Warum ich mich manchmal nicht für ein Kleidungsstück entscheiden kann, verstehe ich ebenfalls. Guck mal, ich suche in allen Onlineshops, fülle meinen Warenkorb, leere ihn wieder, fülle ihn neu, bestelle, schicke alles wieder zurück… manche shoppen innerhalb kürzester Zeit 5 Teile (ist mir noch nie passiert) und ich bin sowas von langsam. Und dann kaufe ich innerhalb von 10 Sek. einen Blazer. Wenn etwas richtig ist, weißt du es eben.

Nur bei der Selbstliebe bin ich noch etwas lahm, ich bin 44 Jahre alt und da könnte man meinen, ich müsste das doch super drauf haben. Die ist mir nämlich wirklich wichtig. Aber hier und da muss ich wohl noch ein paar mal üben, das Ganze hat was vom Fallschirmspringen.

Und dann stelle ich fest, das ich das manchmal doch schon gut kann. Wenn du nämlich mal nicht neben deinem Mann schlafen magst, weil dir nach allein sein ist, und du dich tatsächlich ins andere Bett legst (auch wenn er traurig guckt), dann hat das sehr viel mit Selbstliebe zu tun. Und wenn dein Mann auch mal lieber alleine schläft, dann Hurra, freue dich für ihn. Wie praktisch wenn da, wo Liebe drauf steht (Partnerschaft), auch Liebe drin ist.

 

10 Kommentare

  1. 13. Mai 2018 / 9:09 pm

    Meine Süße,
    ja, manchmal braucht es etwas bis wie verstehen. Aber wir sind nicht langsam. Nur das Falsche will nicht gewählt werden. Schon gar nicht schnell. Beim Richtigen sagt Herz, Kopf und Verstand sofort ja. Ich liebe es, dass du dieses Thema gewählt hast. Und ich liebe es noch mehr, wie du es gewählt hast. You are my inspiration <3

    • Dorota
      Autor
      13. Mai 2018 / 9:10 pm

      Danke Freundin ❤️ Seelensister

  2. Ela
    14. Mai 2018 / 9:39 am

    Liebe Doro,

    wow… deine Beiträge hinterlassen oft Fragen in meinem Kopf, die ich dann erst einmal für mich selber beantworten muss – oder besser möchte.
    Ich würde schon auch traurig schauen, wenn mein Partner lieber eine Nacht ohne mich schläft… Aber wie heißt es so schön? Halt nicht fest, was du liebst, sondern lass es los. Wenn es wiederkommt, dann gehört es zu dir.
    Schlauer Text.
    Manchmal schwer.
    Ich denke dann oft, dass er mich vielleicht nicht mehr mag??? Und das hat auch gaaanz viel mit Selbstliebe zu tun. Würde ich zu mir selber positiver stehen, würde ich so etwas nicht denken.
    Vielleicht ist das der Punkt, an dem auch ich viel mehr arbeiten muss!?!?
    Danke für Deine Gedanken, die bei mir zu solchen Denkanstößen führen!
    LG, Ela

    • Dorota
      Autor
      14. Mai 2018 / 9:59 am

      Deine Überlegungen gehen in die richtige Richtung, das ist das große Problem. Dass wir lieber unseren Partner glücklich machen möchten, als uns. Wir gehen ständig Zugeständnisse ein, aus Angst nicht mehr geliebt zu werden. Klar soll man Mittelwege finden, ich denke du verstehst, wie ich das meine. Aber wir machen so viele Sachen, die wir eigentlich gar nicht wollen und auch nicht machen würden, wenn wir z.B. allein wären. Etwas mehr Selbstliebe für alle bitte ❤️

  3. Sandra
    14. Mai 2018 / 1:09 pm

    genau so isses! Oft trauen wir uns nicht zu sagen, was wir wirklich wollen und weil wir das schon so oft verleugnet haben, wissen wir irgendwann nicht mehr was wir wollen und dann werden / sind wir langsam in unseren Entscheidungen! Toller Post!!!! 🙂 GLG Sandra

    • Dorota
      Autor
      14. Mai 2018 / 1:10 pm

      Super zusammengefasst! Liebste Grüße ❤️

  4. 15. Mai 2018 / 10:28 am

    Liebe Doro,
    als ich diesen Beitrag gelesen habe musste ich schmunzeln und ertappte mich immer wieder bei einem Nicken des Kopfes. Bei meinem Lieblingsmensch und mir kommt es öfter vor, dass ich im Gästezimmer schlafe. Vor allem in Momenten, in denen es mir körperlich nicht so gut geht. Uns beiden sind Freiräume schon immer sehr wichtig, aber das schadet unserer Partnerschaft (Ehe) kein Stück, ehe das Gegenteil ist der Fall. Das im Außen mit Freunden und Bekannten zu kommunizieren haben wir jedoch irgendwann gelassen, denn auch wir hörten oft die Fassungslosigkeit heraus, genau wie beim Thema Sex.

    Alles Liebe und Dir einen zauberhaften Tag, Lill

    PS.: Danke für Alles und dein Sein und den Anstoß fürs > Lächeln < ♥

  5. Annett
    17. Mai 2018 / 4:32 pm

    Liebe Doro. Mein Mann und ich schlafen seit Jahren in getrennten Schlafzimmern, weil er schnarcht und ich kein Auge zu machen würde. Nicht das wir es nicht versucht hätten…einer ist irgendwann doch ausgewandert. Das tut unserer Liebe aber keinen Abbruch. Im Gegenteil. Nächtlicher Besuch kann sehr spannend sein… Unser Umfeld versteht es nicht. Wir führen eine Firma mit 60 Angestellten zusammen. Da muss man ausgeschlafen sein. Mittlerweile handhaben es viele Freunde und Bekannte auch so.

    • Dorota
      Autor
      17. Mai 2018 / 4:40 pm

      Herzlichen Glückwunsch und das meine ich vom Herzen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.