Lösch für Freunde: wo Gastfreundschaft am schönsten ist

Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

 

/ Werbung/ Kooperation mit Lösch für Freunde/

Vor lange Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis (der Pfalz), beschloss ich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und ein romantisches Wochenende mit Arbeit zu verbinden. Das geht nicht? Da ich es schon mal erlebt habe wusste ich, dass es sehr wohl geht.
Seht selbst.

Lösch für Freunde: Romantik und Auszeit für Genießer

 

Bereits letztes Jahr haben mein Mann und ich ein Wochenende im Design-Hotel Lösch für Freunde in Hornbach im Rahmen einer Bloggerreise verbracht, ich berichtete HIER über unseren Aufenthalt. Anscheinend haben wir uns bei unserem Besuch letztes Jahr gut benommen, denn wir durften dieses Jahr wiederkommen. Puh!
Bereits zum  6. Mal veranstaltet Familie Lösch zusammen mit (the one and only) Vanessa Pur Blogger-Wochenenden  im Lösch. Das Hotel hat ein besonderes Konzept und das ist nicht nur hervorragender Service, sondern auch Charakter, Individualität, Schönheit und eine besondere persönliche Note.

Enter as strangers, leave as friends

Letztes Jahr kamen wir als Hotelgäste im Lösch an, als wir nach Hause fuhren, verabschiedeten wir uns von den Mitarbeitern wie von guten Freunden. Mit Umarmung und dem Versprechen, wiederzukommen. Ich war gespannt, wie es dieses Mal laufen würde, denn unser erster Aufenthalt hat die Messlatte doch recht hoch gesetzt.

Freitagnachmittag kommen wir auf dem Parkplatz des Lösch an. Und sind viel besser vorbereitet, denn diesmal wissen wir, dass es kein Hotelschild und keine Rezeption gibt. Letztes Jahr haben wir einige Minuten lang überlegt, ob wir bei der Adresse einfach klingeln dürfen und ob wir überhaupt richtig sind – siehe fehlendes Hotelschild -, diesmal wissen wir es besser.
Wir sind Insider!
Wir klingeln.

Nowshine - Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrungen und Eindrücke -

Nowshine Lifestyle Blog- Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Erfahrungen und Eindrücke -

Nowshine Lifestyle Blog -Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Suite - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Nowshine -Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Review

Nowshine - Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Westpfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Ü40 Blog Nowshine - Lösch für Freunde - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke - Buddha

Nowshine ü 40 Lifestyleblog - Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke - Suite -

Adi, unser Gastgeber, öffnet uns die Tür und begrüßt und herzlich, wie man eben von Freunden die man lange nicht gesehen hat, begrüßt wird. Das Lösch hat sich den Slogan “Enter as strangers, leave as friends” zum Motto gemacht und meint es ernst!
Adi führt uns zu unsere Suite, in der wir uns frisch machen können, bevor es zum Sektempfang in der Lounge und anschließend zum Dinner ins “Restaurant” geht.

Wobei, ein Restaurant gibt es im Lösch gar nicht.
Wir finden uns an einer langen Tafel im großen Esszimmer (mit einer offenen Küche) mit allen anderen Gästen und Frau Lösch – einer sympathischen und charismatischen Frau – wieder. In zwangloser Gesellschaft, außer uns sind noch 6 weitere Bloggerinnen mit Begleitung da, die meisten zum ersten Mal im Lösch. Die Gespräche drehen sich zunächst alle um das gleiche Thema:

Ist das Lösch überhaupt ein Hotel?

In etwa. Man kann schlecht in Worte fassen, wie es dort aussieht und was dort mit einem passiert. Das Lösch passt in keine Kategorie.
Hier gibt es keine typischen, sterilen Hotelzimmer, denn jedes Zimmer ist anders und liebevoll eingerichtet. Es gibt 15 Zimmer & Suiten, die alle von Freunden und Bekannten von Frau Lösch mitgestaltet und inspiriert wurden.
Wir bewohnen die Suite “Kunstsinn”. Sie besteht aus einem Wohnbereich und einem separaten Schlafbereich, die Böden und die Einrichtung ist hell, die Wände schmücken ausgesuchte Originale verschiedener Künstler. Man erkennt, dass die Suite von einer Kunstliebhaberin – einer Galeristin – eingerichtet wurde.

Zeig mir ein Hotel, welches persönliche Gegenstände wie Bücher, Coffetable-Books, Zeitschriften eine Gitarre oder eine Carrera-Bahn in den Zimmern hat. Adi und Carmen – die Hausdame – lesen den Gästen alle Wünsche von den Augen ab, oftmals bevor wir sie überhaupt aussprechen. Ich habe mich gefreut, beide wiederzusehen, einen fabelhaften und doch unaufdringlichen Service weiß man schnell zu schätzen. Wobei das Wort Service in Verbindung mit Carmen und Adi fast schon wie eine Beleidigung klingt, so sehr hat man diese zwei ins Herz geschlossen.

Zurück zum Dinner. Carmen hat ein wunderbares und leichtes 4-Gänge Menu gezaubert. Zwei von uns haben eine Laktoseunverträglichkeit, eine ist Vegetarierin. Diese drei bekommen wie selbstverständlich ein leicht abgewandeltes Menu. Es wird nicht laut gefragt “Für wen ist die laktosefreie Suppe?”, Adi weiß ganz genau, wer welches Menu bekommt, das gehört zum guten Ton und Service im Lösch. Und so sitzen wir Blogger, die anderen Gäste und Frau Lösch gemeinsam an der langen Tafel, essen, trinken guten Wein aus der Gegend und reden bis spät in die Nacht.
Wie Freunde.

Als mein Mann und ich nach Mitternacht ins Bett fallen, finden wir auf unseren Nachttischen eine Karaffe mit Wasser und jeweils ein schmales Büchlein mit einer Kurzgeschichte zur guten Nacht. Derjenige, der uns diese Aufmerksamkeiten gebracht hat, hat auch bereits die Vorhänge zugezogen.
Wir sind müde, trotzdem reden wir noch lange. Zu Hause sind wir meist erledigt vom Job und Alltag und schlafen schnell ein, hier würden wir am liebsten die Zeit anhalten. Der Tag war lang, die Anreise anstrengend und trotzdem sind wir so entspannt, wie schon lange nicht mehr.

Nowshineü 40 Lifestyleblog - Lösch für Freunde - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Nowshine ü40 Blog - Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Nowshine -ü40 Blog - Lösch für Freunde - ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Nowshine ü 40 Blog - Lösch für Freunde - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Lösch für Freunde -Nowshine ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Lösch für Freunde - Nowshine ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Nowshine ü 40 Blog - Design-Hotel - Lösch für Freunde - Gastfreundschaft - Kloster Hornbach - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Design-Hotel - Lösch für Freunde - Nowshine ü40 Lifestyleblog - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Design-Hotel - Lösch für Freunde - Nowahine ü40 Lifestyleblog - Kloster Hornbach - Erfahrung und Eindrücke -

Nowshine ü 40 Blog - Lösch für Freunde - Gastfreundschaft - Rheinland Pfalz - Bloggerreise - Pressereise - Erfahrung und Eindrücke -

Das Lösch für Freunde liegt übrigens in Hornbach.
Wo?
Genau.

Im Outback sozusagen.

Trotzdem ist es der perfekte Ort. Man ist in wenigen Minuten in Frankreich, kann joggen, spazieren, im Outlet Zweibrücken shoppen (dazu nächste Woche mehr) oder in dem Wellnessbereich des Lösch die Seele baumeln lassen.
Sauna, Dampfbad und ein Whirlpool auf dem Terrassendeck.

Man kann in der Lounge lesen und dabei einen Tee trinken, vorausgesetzt, man kann sich für eine Teesorte entscheiden, denn es stehen vieeeeeele Teesorten zur Verfügung. Man kann sich tagelang mit Tee beschäftigen!
In der Lounge gibt es einen Kühlschrank, aus dem man sich jederzeit selber bedienen kann, es gibt Kaffee, kleine Snacks wie Nüsse, Brezeln oder Studentenfutter, Kuchen und frisches Obst. Ein eigener Weinkeller steht den Freunden des Lösch ebenfalls zur Verfügung.

Lösch für Freunde: eine Oase für gestresste Erwachsene und viel mehr

Mein Mann und ich arbeiten beide viel und sind viel unterwegs, sodass wir das Hotel am liebsten mindestens drei Tage nicht verlassen würden. Lange frühstücken, Wellness, lesen, schlafen, überprüfen, ob die Snacks, der Kuchen und das Obst was taugen, uns durch die Teesorten trinken, in der Whirlwanne unserer Suite entspannen und abends das 4-Gänge Dinner genießen.
Das Lösch für Freunde ist der perfekte Ort für gestresste Erwachsene. Die sich wieder etwas Romantik und Ruhe in ihrem Leben wünschen.
Hier kann man die Seele baumeln lassen.
Oder Hochzeiten feiern.
Oder Geburtstage.
Überhaupt alle Feste.
Wie den 17,3 Hochzeitstag… ein Grund ins Lösch zu fahren, würde mir jederzeit einfallen.

 

Unschlagbar fand ich die Tatsache, dass Carmen extra für mich Alpro Joghurts und Drinks besorgt hat. Sie hat den Blog aufmerksam gelesen, das nenne ich Gastfreundschaft.
Ich hätte sie knutschen können und mindestens die Spülmaschine für sie einräumen wollen, aber sie jagte mich aus der Küche. Da hört die Freundschaft auf!
Wo kriege ich jetzt auf die Schnelle eine Carmen für zu Hause, die mir nicht nur alle Sorten von meinem Lieblingsjoghurt kauft, sondern mich auch noch aus der Küche jagt?!
Das mit der Küche möchte ich nämlich zu Hause unbedingt einführen!

 

Live for the moments you can´t put in words

 

Auch dieses Mal habe ich das Lösch mit einem weinenden Auge verlassen, so sehr habe ich das Hotel und alle, die ich dort kennengelernt habe ins Herz geschlossen.
Und wenn ihr bei Vanessa PurWalkingonclouds, youcantellanybody, Caroline Kynast, Kofferkind, Fashionvernissage und thekfactor schaut, könnt ihr nachlesen, wie sie das Lösch empfunden haben. Bei Vanessa gibt es sogar eine richtige Hausführung durch das Lösch.

Ich habe festgestellt, dass die schönsten Momente und Erlebnisse die sind, die man nicht so leicht in Worte fassen kann. Unser Besuch im Lösch war so ein Erlebnis. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich wieder dabeisein durfte und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen!

Teilen:

6 Kommentare

  1. settebello_hh
    5. März 2018 / 8:47 am

    Liebe Doro,Was für ein schöner Beitrag! Da möchte man am liebsten das nächste Mal dabei sein! Ich freue mich auf unsere gemeinsame Bloggerwoche! Liebe Grüße aus HamburgIsabellehttp://www.siebensonnen.de

    • Dorota
      Autor
      8. März 2018 / 9:14 pm

      Liebe Isabelle!
      Oh das wäre ja mal was, wir beide zusammen im Lösch!
      Ich freue ich auf dein Outfit am Sonntag…
      liebste Grüße, Doro

  2. Britta
    10. März 2018 / 11:28 pm

    Dein Beitrag macht große Lust, auch einmal dorthin zu fahren, liebe Doro. Leider können wir zurzeit keinen Urlaub planen, aber ich werde das Hotel mal auf meine Liste von Orten setzen, an die ich unbedingt mal fahren möchte. Vielleicht klappt es dann ja auch irgendwann.
    Liebe Grüße, Britta

    • Dorota
      Autor
      11. März 2018 / 1:04 pm

      Liebe Britta,

      ich wünsche dir, dass es irgendwann mal klappt! Ich könnte sofort wieder hinfahren, hab richtiges Lösch-Weh.
      Happy Sonntag!

      Doro

  3. Katja
    29. März 2018 / 4:56 pm

    So schön geschrieben, Doro! Ich will sofort hin! Kommst Du wieder mit? Frohe Ostern Euch allen!!

    • Dorota
      Autor
      29. März 2018 / 9:52 pm

      Liebe Katja,

      beim Lösch bin ich sofort dabei!
      Frohe Ostern!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.