rome´s city park, villa borghese: like a breath of fresh air

/dress: mango, espandrilles: ras (similar here), bag: prada/

rom ist in meinen augen einfach eine wundervolle stadt

egal wo ich hinging, mein auge sah scheinbar unendlich viel kunst, schönheit und harmonie

ich weiß, es ist ganz natürlich daß solch ein gesamtkunstwerk von vielen menschen gesehen werden will, auch bekannt unter dem namen “touristen” 

leider ist rom eine stadt die von touristen förmlich überlaufen wird

damit meine ich die drängelnde, schubsende und alles fotografierende sorte touristen 

zum glück tummeln sie sich hauptsächlich an den üblichen sehenswürdigkeiten wie der spanischen treppe, dem colosseum oder dem trevibrunnen

wenn man all den menschen und dem rummel entfliehen will, bietet es sich an, rom´s stadtpark “villa borghese” zu besuchen

wenn man dort oben ankommt ist es als könnte man wieder durchatmen

wir sind samstag abend stundenlang dort herumgeschlendert, am schönsten war es als die dämmerung einsetzte

 die frische luft, die ruhe und trotzdem gibt es überall schätze wie brunnen, statuen und säulen

ich hatte sogar das gefühl tatsächlich italiener und sogar römer zu sehen, fast eine seltenheit, das kann ich euch flüstern. man erkennt sie trotzdem. woran? 

an ihrer kleidung, sie ist genauso wunderschön anzusehen wie die stadt in der diese menschen leben

ich wünschte ich hätte die möglichkeit längere zeit in rom zu verbringen, denn es gibt so viel zu entdecken, man muß auch nicht lange suchen, die schönheit ist überall 

sie springt einen vielleicht nur nicht so direkt an wie z.b. der trevibrunnen

aber fürs erste haben sich meine augen richtig sattsehen können und ich habe mich nur aufgeladen und aufgeladen und aufgeladen!

wahnsinn!

Teilen:

5 Kommentare

  1. Anonym
    16. Juli 2013 / 5:46 pm

    WOW, das ist ja eine richtige Liebeserklärung an die Stadt. LGMarie

  2. P
    16. Juli 2013 / 7:24 pm

    tez uwielbiam Rzym…az sie lezka w oku kreci.. :*

  3. Sonja
    16. Juli 2013 / 7:29 pm

    Liebe Doro,ich freu mich riesig, dass dir die Auszeit so gut getan hat! Du hast recht, die Stadt ist eine echte "Augenweide" und deine Liebeserklärung rührt mich total♥ Ich reise gerne noch weiter mit durch die ewige Satdt,liebe GrüßeSonjahttp://sos-scrap-und-so.blogspot.de/

  4. Anonym
    17. Juli 2013 / 6:22 am

    Liebe doro,ja herrlich…wie schön.du siehst dort aus wie in einem gemälde mit deinem farblich perfekt abgestimmten kleid zum kontrast der helle kieselsteinboden.ich kenne & liebe in rom viele ecken und schätze an rom auch so vieles was einen "auftanken/aufatmen/das herz hüpfen lässt":die düfte, die schönen menschen, die gässchen, einen markt, das licht, eine cafe bar, es ist herrlichbin gespannt was ihr noch sehen werdetlieben gruss claudia

  5. Yvi
    17. Juli 2013 / 8:05 am

    liebe doro, dieser garten ist aber auch wirklich wunderwunderschön!!!! ach, ich bekomme fernweh!dass man die römer bzw. die italiener an ihrer kleidung erkennt, ist mir auch aufgefallen. ;-)schöne zeit noch für euch.lg yvihttp://picturesandfood2013.blogspot.de/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.