Neue Key Pieces für eine Capsule Wardrobe: Strenesse

Donnerstag, 9. November 2017

Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40


#Werbung Der Kleiderschrank voll und trotzdem habe ich immer wieder das Gefühl, nichts zum Anziehen zu haben. Mal passt irgendwie nichts zusammen, mal gefällt mir das eine oder andere Kleidungsstück nicht -mehr-.

Jede Saison sortiere ich gründlich aus und fange wieder neu an, den Kleiderschrank zu füllen. Wobei: irgendwann hatte ich keine Lust mehr dazu und besaß schon fast weniger Klamotten, als mein Mann. Ich trage doch eh immer das Gleiche, also wozu der volle Schrank!

Dieses Jahr habe ich angefangen, mir eine Capsule Wardrobe aufzubauen. Ich möchte Sachen im Schrank haben die ich 100% liebe, die mich inspirieren und auf die ich mich freue. Fehlkäufe möchte ich vermeiden.

Capsule Wardrobe: ich will mich in meiner Kleidung jeden Tag wohl fühlen und sie soll meinen Stil und Lifestyle reflektieren.


Ich will keine 20 Paar Jeans, 20 Pullover und 50 Paar Schuhe sehen und trotzdem nicht wissen, was ich anziehen soll.
Ich möchte Kleidung besitzen, die ich gut kombinieren kann und die meinen Stil reflektiert. Ich will wieder klar sehen. Und dabei trotzdem stylish sein.


Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40


Also habe ich langsam angefangen, genau zu überlegen, wer ich bin haha was ich will.
Ich habe meinen Stil für mich definiert. Nur weil mir eine Freundin sagt, dass mir ein Kleid oder Pullover steht, heißt es nicht, dass ich mich darin wohl fühle.
Nur weil mir eine andere Freundin sagt, dass mir etwas nicht steht oder dass etwas altbacken an mir wirkt, heißt es nicht, dass sie Recht hat (und ja, ich habe nette und weniger nette solche und solche Freundinnen ;)).

Wie oft haben mir Leser des Blogs geschrieben, dass sie etwas super toll finden, oder aber auch, dass mir das Kleid, die Farbe... was auch immer, überhaupt nicht steht.
Es hat mich anfangs sogar verletzt, denn eigener Stil ist etwas sehr Persönliches. Wenn ich ein Kleidungsstück trage und jemand anderes sagt, dass das Teil hässlich oder schrecklich ist, stehe ich heute völlig darüber. Zum Glück! Denn hier geht es ja schließlich um mich und meine Persönlichkeit, die durch meinen Stil zum Ausdruck kommt. Und nicht die Meinung anderer.

Auch mir gefällt natürlich nicht alles, was andere tragen. Viele Menschen, die mir nahe stehen, haben einen völlig anderen Geschmack als ich, ich sage aber nichts mehr dazu, auch nicht, wenn ich gefragt werde (glaube ich zumindest, haha).

Meine Schwester fragte mich letztens, ob ich ihr helfen könnte, ihren Kleiderschrank auszusortieren und eine Capsule Wardrobe aufzubauen. Das werde ich nicht tut, denn wahrscheinlich würde ich ALLES aussortieren! Unser Stil ist so verschieden, da stoßen zwei Welten aufeinander! Das würde nicht gutgehen :)!

Must-Haves, Trends und It-Bags


Durch Blogs, Instagram oder Pinterest, werden wir täglich mit Sachen konfrontiert, die unseren eigenen Stil überschwemmen. Täglich zeigen uns Influencer die neuesten Must-Haves, It-Bags und Trends. Für mich ist das reine Propaganda und hat nichts mit dem Wissen zu tun, was mir steht. Nur weil die bunte Gucci Bag viele Likes bekommt, heißt es nicht, dass sie zu mir passt (tut sie nicht!).

Eine Tasche macht auch keine Trägerin attraktiver oder sympathischer. Sie zeigt nur eines: die Person kann sich eine teure Tasche leisten.
Da möchte ich nicht mitmachen. Versteht mich nicht falsch, ich finde es gut, sich eine teure Tasche zu kaufen, denn schließlich habe ich auch so einige. Aber mich sprechen viel mehr Blogs, IG-Accounts und Menschen an, die es schaffen, in H&M Klamotten stilvoll auszusehen. Ich möchte zuerst den Menschen und dann die Tasche oder Kleidung sehen. Nur teuer ist einfach.

Ich kaufe immer wieder gern bei H&M, Zara und Mango, nichtsdestotrotz möchte ich mehr in zeitlose und qualitativ gute Kleidungsstücke investieren.
Als ich mir meinen Kleiderschrank für mein Capsule Wardrobe Projekt näher angeschaut habe, holte ich all die Teile hervor, die ich seit Jahren trage und fragte mich, was ihr Geheimnis ist. Warum werden sie mir nicht langweilig?

Zum einen sind es meist klassische Sachen, jedoch mit einem coolen Twist. Punky Posh sozusagen.
Die meisten dieser Teile kommen von Isabel Marant oder H&M Trend. Modern, aber nicht zu "Fashion".
Ich weiß genau, was mir steht, aber dieses Wissen scheine ich ab und zu - durch zu viel "Fashion" überall - zu verlieren und deshalb lagen immer noch einige Leichen in meinem Schrank.

Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40
Strenesse Pullover und Hose Modeblog ü 40


Ich mag wie gesagt einen coolen Twist an klassischen Teilen.
Ich mag es gleichzeitig gern feminin und ich liebe gute Qualität. Es ärgert mich sehr, wenn ich einen Pullover wasche und er seine Form oder Qualität verliert. Letztes Jahr habe ich mir einen wunderschönen, wollweißen Pullover bei Zara gekauft, der nach 2 Wäschen wie ein billiges Stück etwas aussah.

Key Pieces für meinen Kleiderschrank


Kommen wir zu meinem heutigen Outfit: ich habe in zwei Teile investiert, die meine bestehende Garderobe gut ergänzen. Ich wollte Qualität, Lässigkeit und eine gewisse Souveränität und wurde bei Strenesse* fündig.
Ich habe mich für einen Pullover aus Wolle/ Kaschmir entschieden. Er hat offene Säume, weite Ärmel und einen lockeren Rollkragen und ist super leger.
Ich trage den Pullover fast täglich, weil mir die Farbe einfach super gut steht er ist warm und kuschelig und die Qualität ist unschlagbar.
Schon lange habe ich nach einer gut sitzenden Hose gesucht und Strenesse hat wirklich eine große Auswahl an lässigen Hosen.
Ich habe jede Hose im Geschäft anprobiert (ja!) und mich für eine aus Schurwolle und mit Nadelstreifen entschieden. Sie ist sehr feminin und ich freue mich schon so sehr darauf, sie mit Sandalen zu tragen (weil alles mit Sandalen einfach mega aussieht).
Übrigens: momentan trage ich sie gerne im Alltag, denn sie sieht mit Sneakern auch sehr cool aus (siehe Instagram und meine ständigen Zara Sneaker). Bei meinem Lifestyle müssen Sneaker einfach sein. Dazu diese coole und edle Hose und oh yeah... das bin ich.
Capsule Wardrobe vom Feinsten.

Übrigens: die Schuhe, die ich auf den heutigen Bildern trage, besitze ich schon seit mehreren Jahren. Sie sind von Isabel Marant und ich kann mich noch an die ungläubigen Blicke meiner Freundin und meiner Mutter erinnern, als ich sie ihnen voller Stolz gezeigt habe. What? Die sehen aber komisch aus, all diese Nieten und Bänder! So viel Geld für so einen komischen Schuh?!
Ich sage nur: SEIT JAHREN.
Welcher Instagram-Influencer-Must-Have-Schuh schafft das schon?
Genau.

Pullover: Strenesse, in Blau leider ausverkauft, HIER in Stone und Light Beige
Hose: Strenesse HIER
Lederjacke: Zara, sehr ;) alt
Schuhe: Isabel Marant, ebenfalls sehr alt, Alternative HIER und HIER (beide: OMG MUST-HAVE LOL ;))



*Outfit Sponsoring: ich durfte mir bei Strenesse Kleidung aussuchen und musste dafür nicht bezahlen.


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen