Die Alternative zum Schönheitsdoc: Clinical Retinol Treatment & Resist C15 Super Booster

Dienstag, 24. Oktober 2017

Clinical Retinol Treatment & Resist C15 Super Booster Review

Vor fast 10 Jahren entdeckte ich Paula Begoun und ihr Buch "Don´t go to the Cosmetics Counter Without me". Damals näherte ich mich der Mitte 30, ich hatte zwei Kinder, ging arbeiten und war die Frau aus der Werbung (Superwoman!): durchorganisiert, immer gut gelaunt, die Kinder süß, der Mann sexy: mein Haus, mein Job, meine Kinder (also ständig müde, unzufrieden mit der Figur, genervt von den Kindern und bitte lass mich mit Sex in Ruhe).

Als sich erste Fältchen zeigten, wollte ich sie nicht akzeptieren, denn schließlich war ich Superwoman (Falten? Oh bitte nicht das auch noch!). Damals gab es bereits die ersten Blogs und ich googelte und wollte DIE perfekte Creme für meine ersten Fältchen finden. Was ich fand war Paula Begoun.
Mit scharfer Zunge behauptete sie, dass keine Creme der Welt Falten verschwinden lassen wird. Die Versprechen der Kosmetikindustrie? Ein Witz, um nicht zu sagen glatte Lügen. Und sowieso viel zu teuer.

Sie war in Deutschland noch nicht bekannt, dafür aber in den USA. Sie veröffentlichte regelmäßig die "Beauty Bible", ein dickes Buch, in dem sie alle Produkte der bekannten Beautymarken unter die Lupe nahm. Sie schaute auf die Inhaltsstoffe und verglich sie mit den neuesten Erkenntnissen der Forschung. Sie enttarnte schlechte Produkte mit mangelhaften Inhaltsstoffen, erklärte dem Leser, dass viele Cremes und Kosmetikprodukte zu teuer wären, da keine besonderen Inhaltsstoffe drin wären, die den Preis rechtfertigen würden.
Gleichzeitig klärte sie auf und sie empfahl, was - in meinem Fall - helfen könnte, Falten zu minimieren.
Fast forward: Paula Begoun nutzte ihr enormes Wissen und brachte vor einigen Jahren ihre eigenen Beautyprodukte auf den Markt. Produkte die wirksam sind und ihre Versprechen halten. Es werden nur Inhaltsstoffe verwendet, deren Wirksamkeit wissenschaftlich bewiesen ist, die die Haut pflegen und sie nicht schädigen.

Was ich von Paula (in sehr einfachen Worten) gelernt habe:

Retinol reduziert feine Falten sichtbar
Vitamin C sorgt für den ultimativen Glow, es festigt die Haut und minimiert wirksam Pigmentflecken


Ich bekomme oft Komplimente für meine feine Gesichtshaut. Noch öfter werde ich nach meiner Pflegeroutine gefragt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich ungern etwas als meinen "ultimativen Tipp" an andere Frauen wie z.B. euch weitergebe (haha, als Bloggerin ist das wie ein Kopfschuss), denn jede Haut ist anders. Punkt. Was mir gut tut, passt euch vielleicht gar nicht.

Ich schreibe manchmal Reviews zu Produkten, die ich benutzt habe und die ich toll fand und manchmal werde ich dafür bezahlt, was aber nichts zur Sache tut: würde ich das Produkt schlecht finden, würde ich nicht darüber berichten (das ist eine Voraussetzung für eine Kooperation, die meine Kunden akzeptieren müssen, bevor sie mir ein Produkt zusenden).

Und leider finde ich sehr viele Beautyprodukte schlecht und verschenke sie weiter, ohne sie jemals bei euch erwähnt zu haben, denn das ist hier kein Review-Blog.
Dann gibt es Produkte, die wirklich wirksam sind und mich total begeistern. Die ich immer wieder nachkaufe, weil ich einen Unterschied sehe, wenn ich sie benutze.

Clinical Retinol Treatment & Resist C15 Super Booster


Und auch wenn ich nicht viel davon halte, Empfehlungen in der Pflege auszusprechen, es gibt Produkte, die mich so überzeugen, dass ich darüber schreiben muss. Das wäre sonst so, als wenn ich euch nichts sagen würde, wo ich meine Schuhe, meinen Blazer usw. gekauft habe (ich habe ein Problem mit Frauen, die andere Frauen nicht unterstützen und alles Gute für sich behalten wollen ;))

Paula ´s Choice Clinical Retinol Treatment


DAS Produkt für alle, die nichts von Unterspritzungen mit Hyaluron halten.
Ich persönlich habe vor über einem Jahr im Bereich der Wagenknochen eine Unterspritzung mit Hyaluron bekommen (und darüber berichtet Teil 1, Teil 2, Teil 3).
Ja, es ist teuer.
Nein, man wird nicht süchtig danach.

Ich glaube 100% daran, dass das Retinol Treatment meine Haut so pusht, dass ich noch keine weitere Unterspritzung machen wollte. Naja, ok, wollen würde ich klar gerne ;), aber ich musste noch nicht. Ich finde meine Haut schön, für mein Alter auch straff genug und die Faltentiefe hält sich in Grenzen.

Ich werde mich sicherlich irgendwann wieder einer Unterspritzung unterziehen, weil ich das als eine vorbeugende Maßnahme ansehe.
Einige schrieben mir nach der Behandlung letztes Jahr, dass ich es doch gar nicht nötig hätte mich mit Hyaluron behandeln zu lassen und ich danke ihnen dafür, aber ich glaube, dass wenn man es "nötig" hat, es schon fast zu spät ist.

Wenn man es "nötig" hat (versteht mich nicht falsch: niemand hat eine Behandlung mit Hyaluron nötig!) könnte eine Unterspritzung die Gesichtszüge verändern und das will man nicht. Lieber gar nicht behandeln, als behandelt aussehen!
Ich habe nach meiner Behandlung letztes Jahr beschlossen, alle 1,5-2 Jahre eine minimale Behandlung sozusagen vorbeugend durchführen zu lassen, ich möchte einfach frisch aussehen, das ist alles. Und damit meine kleinen Fältchen nicht zu schnell zu tief werden, habe ich Retinol und Vit C.
Das Clinical Treatment bekommt ihr HIER.


Clinical Retinol Treatment & Resist C15 Super Booster
Clinical Retinol Treatment & Resist C15 Super Booster
Clinical Retinol Treatment & Resist C15 Super Booster


Zurück zum Retinol: man muss damit vorsichtig sein, denn es wirkt wirklich. Die Haut braucht eine Eingewöhnungsphase, kann sich zu Anfang leicht schuppen (was man allerdings nur im Vergrößerungsspiegel sieht) und röten. Was aber nur euch auffallen wird, niemand hat mich auf mein rotes, schuppendes Gesicht angesprochen ;). Man merkt aber, dass sich etwas tut!


Paula ´s Choice Resist Anti-Aging C15 Super Booster


Das Zeug ist ein Superstar. Es wirkt sofort.
Die Haut strahlt, als hätte man das Licht angemacht, glow on. Sie wird glatter und Pigmentstörungen werden immer blasser. Die Poren wirken kleiner und die Haut sieht aus, als hätte sie an den richtigen Stellen Wasser gespeichert. Dieses Produkt schlägt richtig ein.
Den Resist C15 Poster gibt es HIER

Ich benutze das Clinical Retinol Treatment abends und den C15 Super Booster morgens, unter meiner normalen Tages- und Nachtpflege. Lasse aber beides mindesten 15 Min "pur" einziehen, bevor ich eine Creme drüber gebe.
Tagsüber kommt noch ein Schutzfaktor 50+ auf das Gesicht, auch im Winter.

Ich habe leider noch keine gute Tages- und Nachtpflege bei Paula´s Choice für mich gefunden, die Cremes, die ich getestet habe sind viel zu schwer für meine zarte Haut.

Momentan teste ich eine Pflegeserie und bin schwer begeistert, nicht nur vom Gefühl auf der Haut, sondern von den Inhaltsstoffen! Auch wenn ich davon nicht viel verstehe, ich habe sie einfach in der Beauty Bibel "Don´t go to the Cosmetics Counter Without Me" nachgeschlagen und alle (ALLE!) Inhaltsstoffe sind entweder mit GUT oder SEHR GUT bezeichnet. Das passiert den wenigsten Cremes! Aber ich möchte mindestens 4 Wochen ausprobieren, bevor ich euch etwas empfehle. Bis dahin könnt ihr euch mit Retinol und Vitamin C vergnügen! Enjoy!


8 Kommentare

  1. Tolle Beitrag. Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns geteilt hast.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doro,
    toller Beitrag.
    Das Clinical Treatment benutze ich bereits.
    Den Resist C15 Poster ist derzeit leider nicht auf Lager.

    Was mich interessieren würde ist, welchen Lichtschutzfaktor trägst du dann nach der Creme auf? Ist es eine normale Sonnenmilch?

    Ich habe endlich für meine Haut tolle Produkte von Yonka gefunden. Nur leider sind diese komplett ohne Lichtschutzfaktor. Jetzt weiß ich keinen Rat. Ich kann mir ja keine Sonnencreme jeden Tag ins Gesicht tun. Oder doch?
    Wie machst du es?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze von Nuxe die Sonnencreme fürs Gesicht. Die habe ich auch am Strand benutzt ;). Ich komme damit sehr gut zurecht! Meine Creme hat auch keinen SPF und mein Make-up auch nicht. Die Sonnencremes von Paula sollen ja ich sehr gut sein, ich werde mal austesten wenn Nuxe leer ist.
      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Liebe Dort, vielen Dank für deine Tipps! Das Retinol Treatment hattest du schon einmal empfohlen. Ich habe es mir daraufhin bestellt und muss wirklich zugeben, dass ich es super finde! Ich habe eine empfindliche und eher trockene Haut und dennoch vertrage ich es sehr gut. Ich bin schon sehr gespannt auf den Vitamin C Booster! Und gerne weiterhin Tipps!!!! Ich suche übrigens schon sehr lange nach einer geeigneten Augencreme für Frauen über 40 !-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eine von Clarins, die Licht reflektiert und - was viel wichtiger ist - einen Lichtschutzfaktor hat. Sie ist in einer rosa Tube, vielleicht wäre sie was für dich. Nachts benutze ich einfach meine Nachtpflege unter den Augen, ich glaube, dass Aufencremes eine Erfindung der Kosmetikindustrie sind. Da können sie viel Geld für ganz wenig Produkt verlangen, top! ;)
      Liebe Grüße, Doro

      Löschen
  4. Hallo Doro,

    was jemand mit seinem Körper tut oder auch nicht tut ist Privatsache. Was mich allerdings richtig ärgert ist, wenn Frau total glattgebügelt ist und behauptet, das kommt vom vielen Wasser trinken und viel schlafen. Danke Doro für deine Ehrlichkeit. Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen