Gelassen älter werden: die besten Tipps für den ultimativen Glow

Mittwoch, 26. April 2017

Peelings, Masken, Glow, Makeup

Heute sprechen wir mal wieder über die Schönheit... aber kann man mit über 40 überhaupt noch fantastisch aussehen?
Ich sage: ja klar, denn Falten sind egal (obwohl man gegen die ja auch was machen kann, wenn man will), der Teint ist das, worauf es ankommt. Aber wie sorgt man für einen schönen, makellosen Teint? 


Ich sorge als aller erstes für den "inner Glow", indem ich viel Wasser trinke und morgens um fünf schon Yoga mache viel lache und versuche entspannt zu bleiben (auch wenn ich die Steuer machen muss, die Kinder krank sind, der Kühlschrank leer und ich voller fehlender Ü40 Hormone bin ;)). Anschließend sorge ich für dem "outer Glow"... und zwar so:

Als ich in meinen Zwanzigern war, hatte ich -wie wahrscheinlich ihr alle auch - einen makellosen Teint, ohne etwas dafür zu tun. Mitte 30 merkte ich, dass sich erste Fältchen zeigten und dass auch meine Haut etwas Pflegearbeit nötig hatte, damit sie strahlte. Es zeigten sich erste Rötungen, blaue Äderchen schimmerten unter den Augen durch, hier und da gab es kleine Pigmentflecken. 
Meine Fältchen störten mich nie so sehr, wie ein fahler Teint.

Beauty für Frauen über 40


Mittlerweile bin ich über 40 und weiß, was meine Haut zum Strahlen bringt, ein makelloser Teint ist mir sehr wichtig und genau dieser ist es auch, der einen alterslos aussehen lässt. Manchmal begegne ich Frauen, die zwar kein einziges Fältchen im ganzen Gesicht haben, aber trotzdem älter geschätzt werden, als sie es sind, denn ihr Teint ist rau, fleckig und hat keinen Glow. Dann wiederum sehe ich Frauen die sehr wohl Fältchen haben, ihr toller Teint überstrahlt diese jedoch, so dass sie kein Thema sind.

In meinen Instagram Stories könnt ihr mich in kurzen Filmen in meinem Alltag sehen und immer wieder werde ich gefragt, was ich für meine Haut tue, damit sie strahlt. Mir selber ist das gar nicht bewusst, aber irgendwas scheine ich richtig zu machen ;).
Deshalb gibt es heute den ersten Teil meiner "Beauty Tipps für Frauen über 40" Reihe, es geht um den Glow.

Wie bekommt man den ultimativen Glow?

Peelings, Masken

1. Regelmäßige Peelings

Ich habe es schon oft auf dem Blog erwähnt (z.B. HIER): ich schwöre auf Treatments von Paula´s Choice. Ihr könnt auf der Homepage Produkte nach eurem Hauttyp aussuchen. Ich beschränke mich bei dieser Marke nur auf die Treatments, die Cremes von Paula´s Choice sind mir zu reichhaltig, sie liegen zu schwer auf meiner feinen Haut.

2. Masken mit viel Feuchtigkeit

Ich liebe Overnight-Masken und benutze momentan die Everplump Night Maske von Biotherm, die - wie der Name schon sagt - die Haut aufpolstert. Der Effekt am nächsten Morgen ist richtig sichtbar, ich habe die Maske zwar gratis zugeschickt bekommen, werde sie mir definitiv nachkaufen (genauso wie das  Total Renew Oil von Biotherm, welches für mich die beste Reinigung aller Zeiten ist/ ich reinige nur Abends, morgens wasche ich mein Gesicht mit kaltem Wasser).

Zurück zu den Masken: sie pflegen und spenden sehr viel Feuchtigkeit. Ich glaube, dass ein junges Mädchen keinen großen Unterschied sehen würde, eine Haut über 35 oder über 40 reagiert aber tatsächlich sichtbar darauf. 

3. Die "No Foundation Foundation" (& Concealer)

Außer beim Sport benutze ich fast immer eine Foundation und einen Concealer. Jedoch versuche ich meine Haut nicht darunter zu verstecken, ich optimiere nur den Hautton. Deshalb ist es super wichtig, den richtigen Ton zu treffen. Ich benutze im Laufe eines Jahres ca. 3 verschiedene Foundations, da sich mein Hautton verändert. 

Ich habe eine Foundation für den Winter, wenn ich wirklich sehr hell bin (Teint Visionnaire von Lancôme in 01), eine für den Übergang (Eclat Mattisme von Givenchy in 4 Mat Beige) und eine für den Sommer (die 123 Perfect CC Cream von Bourjois in 33 Beige Rosé, in Deutschland leider nicht erhältlich). 

Mein Concealer im Winter ist der Mister Light von Givenchy (No.2), momentan benutze ich MAC (ich bin NC20), im Sommer ist es Giorgio Armani (ich habe darüber HIER geschrieben)

Ich trage die Foundation in kleinen Tupfern auf mein Gesicht auf und verblende sie IMMER mit den Beauty Blender, bzw. benutze ich momentan den Miracle Complexion Schwamm von Real Techniques und finde ihn sogar noch besser als den Beauty Blender (und sehr viel billiger!). Ich möchte, dass man nicht weiß, ob ich eine Foundation trage, oder nicht, man soll mich immer noch darunter sehen. 


Wenn alles nicht hilft, denn klar habe auch ich Tage an denen ich einfach nur müde aussehe, konzentriere ich mich auf meine Lippen, ein schönes Rouge und meine Haare. Dazu schreibe ich nächste Woche einen weiteren "Beauty für Frauen über 40" Post!

So und jetzt trinke ich schnell mal 2 Liter Wasser wie die Models, Yoga habe ich ja schon heute Morgen um 5 gemacht (als ob/ da drehe ich mich gerade auf die andere Seite und knuddele mein Kissen).



2 Kommentare

  1. Liebste Doro,

    ich liebe es Lust auf Kaufen zu bekommen. Mit deinen Posts klappt es perfekt. So, die Nachtmaske ist bestellt (ein paar andere Sachen habe ich ja schon gekauft ;).
    Aber nicht nur deswegen habe ich gern gelesen. Sondern auch deshalb weil der Artikel so herrlich entspannt und leicht geschrieben ist, dass ich heute morgen beim lesen gelacht habe.

    Danke, dass es dich gibt.

    Liebste Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen