H & M Trend: Oversized Bomberjacket

Montag, 20. März 2017


/Bomberjacke: H&M, Rolli: COS, Jeans: Rag & Bone, Schuhe und Tasche: alt/

Und ich kann sie doch noch nicht aufgeben. Die Bomberjacke. Letztes Jahr habe ich euch angekündigt, dass der Trend stirbt, weil man sie jetzt sogar schon bei Bershka (schreibt man das so?) kaufen kann und dass ich mir keine Bomberjacke mehr zulegen werde.
Ich bin ja sowas von konsequent. Also glaubt mir besser nichts mehr. 
Denn kaum habe ich diese lange oversized Bomberjacke bei H&M gesehen, musste ich sie haben. Und ich liebe sie so sehr, dass ich überlege, mir noch eine zu kaufen. Einfach so, um sie im Auto liegen zu haben. So für den Fall dass. Go Big or go home. 


Und dann ist sie auch gar nicht "billig", für H&M ist sie ganz schön teuer (was immer noch sehr günstig ist) (das Gehirn passt sich nur den Preisen an) (80€? Viel zu teuer! Isabel Marant Schuhe 70% reduziert, aber immer noch 300€ kostend? OMG! MUST HAVE!). 

Wo war ich?

Sie ist bestimmt eins der teuersten Kleidungsstücke bei H&M... aber sie rockt. Holt eure schlimmste Oma Jeans raus, die höchsten High Heels die ihr nie anzieht, weil sie so nuttig rüberkommen (wir wohnen ja nicht alle in Paris, wo man sowas einfach bei Aldi... äh Leclerc anzieht), schmeisst euch in die Bomberjacke und ihr seht aus, als würdet ihr sehr wohl in Paris wohnen (in der Peripherie vielleicht, hehe). 

Sie hat übrigens ein rosa Innenfutter. Damit kriegt man mich immer. Cooles Olivgrün und dann dieser weiche, rosa Kern!
Ob das wohl eine tiefere psychologische Bedeutung hat? Weil ich auch so gerne so... dings..., so cool tue... und eigentlich einen rosa Kern habe...

Wohl eher nicht.

Zwischenstand.
Bomberjacke gegen Doro: 1:0 (dieses Jahr).

Und noch ein Wort zur Jeans: MUST HAVE! 
Nein wirklich. Ich habe sie gekauft und trage sie TÄGLICH. Weil sie so gut sitzt! Und schlank macht! Und so cool ist (äh... ohne rosa Innenfutter)! Ich bin versucht, mir eine zweite davon zu holen... um sie ins Auto zu legen, ihr wisst schon... falls was ist!










0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen