Der WENZfriends Day in Pforzheim

Montag, 28. November 2016


Als ich die Einladung zum WENZfriends Day in Pforzheim bekam, war ich etwas skeptisch. 12 fremde Freundinnen-Paare treffen 24 Stunden lang aufeinander.

Ehrlich gesagt stehe ich nicht besonders auf solche reinen Mädchen-Events.
Kann das überhaupt gutgehen?
So viele Frauen an einem Fleck? Werden wir uns verstehen? Wehe, wenn eine zickt oder lästert!
Außerdem... wer gibt meinen Kindern zu essen, wenn ich nicht da bin? Wer wird ihnen morgens die Banane ins Müsli schneiden? WER NUR?!

Heute muss ich zugeben, dass ich immer noch etwas berauscht bin vom WENZfriends Day, auch wenn das Event schon fast einen Monat zurückliegt.
Es war ein unvergesslicher Tag, der sich zu einem meiner absoluten Lieblingstage entwickelt hat.

12 Freundinnen-Paare sind nach Pforzheim gereist, um sich von Kopf bis Fuß vom WENZ Styling-Team verwöhnen zu lassen. Sie wurden von Profis geschminkt, bekamen ein neues Haarstyling und natürlich ein schickes, neues Outfit.



Die Stylistin Elke hatte anhand der Bewerbungsfotos bereits im Vorfeld verschiedene Outfits für die Freundinnen ausgesucht. Heute wurde anprobiert, ausprobiert und für gut befunden.

Alle sahen einfach wunderschön in ihren neuen Outfits aus der Frühjahr/ Sommer Kollektion 2017 von WENZ aus. 


Alle Umstylings könnt ihr euch bei WeStyle  ansehen und sich von den WENZ-Freundinnen inspirieren lassen.
Die absoluten Highlights des Events waren übrigens der cognacfarbene Wildledermantel von Karin (Teil 1) und die langen Beine von Heike, die fast nicht aufs Bild passten (Teil 2).

Die Frauen rockten ihre coolen neuen Outfits und man sah, dass sie sich mit ihren Umstylings super wohl fühlten.
Ganz vielleicht haben mich manche von ihnen dabei erwischt, wie ich sie bewundernd angestarrt habe, sie sahen einfach alle so wunderschön aus.



Im vorderen Teil der Event-Location wurde alles aufgefahren was Rang und Namen hat: MAC, Bobbi Brown, Laura Mercier, Chanel oder Dior.
Lippenstifte, Rouge, Mascara und falsche Wimpern!

Im hinteren Teil  probierten die Frauen ihre Outfits an, Netzstümpfe, Schmuckstücke und High Heels inklusive.

In der Mitte des Ganzen hatte Uli, der Fotograf, sein Reich. Dort machte er Vor- und Nachher Foto´s von den Freundinnen-Paaren.

Dazu gab es kleine mediterrane Häppchen, leckere Lattes und Espressos und ab einer gewissen Stunde das eine oder andere Gläschen Prosecco.




Die Frauen die ich bei diesem Event kennenlernen durfte standen alle Mitten im Leben.
Selbständig, angestellt oder Hausfrauen.
Die einen hatten Kinder, die anderen nicht.
Einige waren verheiratet, andere nicht.

Aber eins hatten sie gemeinsam: eine Power und Lebenslust, dass ich denke, ganz Pforzheim muss es gespürt haben!

Sie waren echt. Sie waren so, wie das Leben wirklich ist.

Kein Instagram Filter, kein Weichzeichner. Stattdessen pure Inspiration und Freude.


Manchmal haben wir uns so gut unterhalten, dass wir Tränen in den Augen hatten.
Nach der einen oder anderen Träne des Glücks, haben wir es aber so richtig krachen lassen!

Keine Zicken, keine Lästerschwestern.

Stattdessen großartige Persönlichkeiten, die diesen Tag einfach unvergesslich gemacht haben. Und so für tonnenweise Spaß gesorgt haben!

Und ich durfte einfach so dabei sein.

Danke an das gesamte WENZfriends Day Team und auch an die Damen der Agentur, die das Event organisiert haben.
Es war U.N.V.E.R.G.E.S.S.L.I.C.H.!

(Ich glaube mittlerweile, dass ich den besten Job der Welt habe! Und meine Kinder schaffen es tatsächlich, sich die Banane ganz alleine in ihr Müsli zu schneiden und pünktlich in der Schule anzukommen. Läuft bei uns. ;))

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen