Eine Reise in die Vergangenheit: ein Brief an die 18-jährige Doro

Dienstag, 1. November 2016


Ich schreibe diesen Blog aus einem guten Grund: ich möchte andere Menschen inspirieren.
Sei es nur banal mit Mode und den aktuellen Trends, machmal möchte ich eure Gedanken in eine neue Richtung schubsen, euch von meinen Erfahrungen berichten und euch so in bestimmten Situationen im Leben einen andere Sichtweise anbieten.

Ich möchte, dass meine Leser ein optimiertes Stück von mir in ihre Welt lassen.
Weil you know, been there, done that (Probleme mit dem Partner oder die Wechseljahre).

Ich persönlich erwarte genau das von den Blogs die ich lese.
Wenn ich auf einen Blogbeitrag klicke, will ich daraus etwas für mich mitnehmen, das mich weiterbringt. Etwas, das mein Leben irgendwie, wie durch einen fremden Zauber, noch besser macht.

Den Blog von Claudia Münster lese ich, weil sie eine Schwester ist. Wir können uns in dieser virtuellen Welt gegenseitig so inspirieren, das es schon fast unheimlich ist. Wir haben ähnliche Schwingungen und die steigen einfach so durch mein Handy oder Laptop. Irre oder?

Claudia hat mir und 10 anderen Blogs vor einiger Zeit den "Liebster Award" verliehen. Bääääms. Nowshine als einer der Blogs, mit denen sie etwas anfangen kann. Es ist für mich eine Ehre, denn ihr müsst mal ihre Beiträge lesen. Da kannst du aus jedem ihrer Texte eine Tonne Inspiration und Weisheit mitnehmen.



Ich bin nicht so sehr für Awards, denn ich kenne sie noch aus meinen Anfängen in der Bloggerszene und bin damit einfach durch. Aber Claudia wäre nicht Claudia. Sie hat uns in Verbindung mit ihrem Award eine sehr interessante Frage gestellt, die mich nicht mehr losgelassen hat und mir viel Klarheit über mich verschafft hat. So eine Frage stellt man sich eben nicht täglich.

Claudias Frage lautet so:

 "Was würdest du heute deinem jüngeren, 18-jährigem ICH in einem Brief schreiben? Welche Tipps, welche Ratschläge, welche Warnungen und welche Erkenntnisse möchtest du deinem jüngeren ICH geben?"


Es ist eine Reise in die Vergangenheit. Vor einigen Wochen, hat Victoria Beckham genau so einen Brief für Britische Vogue geschrieben.
Sowas mache ich eigentlich nicht gerne, denn ich schaue nicht gern zurück. Trotzdem.
Ich habe sie beantwortet, denn ich habe sehr viel über mich erfahren, was vorher nicht offen auf der Hand lag. Aber lest selbst:


"Liebe Doro,

dein 18 Geburtstag. Du hast ihm nicht so wie die meisten anderen Mädchen aus deiner Klasse entgegengefiebert. Du wusstest, er ist wie jeder andere. Du hast ihn zwar ordentlich gefeiert, aber festgestellt, dass du Recht hattest. Du fühltest dich nicht anders als vorher, du lachtest und sagtest
"alles ist wie immer, außer dass ich jetzt für meine Taten rechtlich verantwortlich bin, hihi".
Das war der einzige Unterschied. Du warst schon immer illusionsfrei.

Hätte man dich gefragt, ob du glücklich bist, hättest du sofort ja gesagt. Auch wenn du nicht gerade den Traum eines jungen Mädchens gelebt hast und schon sehr lange vorher sehr stark sein musstest. Du warst auch nie Klassenbeste, du warst nicht die Schönste oder die mit der Top Figur der alle Jungs nachliefen.
Es war halt so. Du hast schon immer das Beste aus jeder Situation gemacht und hast dich nie von Umständen beeinflussen lassen. Du hast sie entweder akzeptiert oder- wenn sie für dich inakzeptabel waren- geändert. Du gingst einfach beschwingt durchs Leben, du hast zu deiner Musik laut gesungen und dich nicht mit Sätzen wie "Was ist wenn...?" oder Selbstmitleid beschäftigt.

Du warst immer ein Freigeist. Ein Freigeist ohne einen festen Plan. Du hast einfach gelebt und das gemacht, was dich glücklich macht. Behalte es dir bei.


Nach deiner Ausbildung werden dir alle raten, den Job bei der Bank, bei der du deine Lehre machen wirst anzunehmen. So ein guter Job! Du wirst aber anders fühlen, für dich wird es an der Zeit sein, deine Heimatstadt zu verlassen um dein Studium zu beginnen.

Du wirst ganz allein deinen Umzug nach Köln organisieren. Um die schweren Möbel runterzutragen wirst Du dir ein Paar Jungs aus einem Body-Building Studio anlachen. Klar, dass du vergessen wirst zu erwähnen dass du im 4.Stock wohnst ;)

Du wirst immer gute Ideen und für jedes Hindernis eine Lösung haben.


Du wirst dir eine Wohnung und einen Nebenjob in Köln suchen. Trotzdem: es wird eine schlimme Zeit auf dich zukommen, in der du dich sehr einsam fühlen wirst. Du wirst leiden.
Manchmal wirst du nicht wissen, wie du den Monat finanziell schaffen sollst.
Du wirst oft überlegen, ob es die richtige Entscheidung war. Du wirst in Köln zwei Jobs gleichzeitig haben, um die Miete bezahlen zu können. Manchmal wirst du fast verzweifeln. Das aber nur kurz, denn du wirst immer wissen wie du dich wieder aufheitern kannst. Bis heute guckst du gerne lustige Filme  wie "Der Prinz aus Zamunda" oder die "Nanny" und sprichst die lustigen Szenen alle nach.

Denn du wirst immer wissen, dass Verzweiflung eine Illusion ist und Illusionen waren doch noch nie dein Ding. Auch wenn sie im Dolby Digital Plus und Ultra-HD Modus kommen, sie sind nicht wahr.
Du wirst fest daran glauben, dass dein Leben sich wieder einrenken wird.



In dieser Zeit wird eine ganz wichtige Sache in deinem Leben passieren, wenn nicht die Wichtigste bis dahin.

Du wirst nicht jammern wie schlimm alles ist, du wirst genau das Gegenteil machen. Du wirst einen klaren Wunsch formulieren, wie dein Leben aussehen soll. Du wirst es dir erträumen. Du wirst genau herauskristallisieren was du willst. Und du wirst es fühlen, das Glück.


Irgendwann wirst du dich in Köln einleben, du wirst viele Freunde und einen wundervollen Job haben. Und nach einigen Jahren wird sich dir offenbaren, warum du ganz allein in diese Stadt gezogen bist.
Etwas hat dich magisch dahin gedrängt und du bist geblieben, auch wenn du nur von deinen Träumen gelebt hast.
Dort wirst du die Liebe kennenlernen. Dort läuft dir dein zukünftiger Ehemann und Seelenverwandte über den Weg. Bäääääms. Ihr werdet euch auf den ersten Blick verlieben und sofort eine Familie gründen. Du wirst Kinder bekommen und alles wird sich ändern. Die Kinder werden dich lehren, deinen Egoismus abzulegen. Du wirst lernen, dass Liebe unendlich ist.

Du wirst alles richtig machen.
Du wirst immer mit dem Flow gehen, du wirst dich nie dagegen wehren und nie das machen, was andere von dir erwarten. Du wirst immer Vertrauen in dich und in das was du tust haben. Auch wenn du oft hinfallen wirst. Auch wenn du an dir zweifeln wirst. Dein Herz wird dich immer führen. Du wirst immer dein Bestes geben und das wird dich glücklich machen. Du wirst immer Vertrauen haben.
Vertrauen in deinen Instinkt und die Stimme deines Herzens.

Ich kann dir weder Tipps noch Ratschläge geben, denn du wirst alles richtig machen, ich bin sehr stolz auf dich. Du wirst jeden deine Träume verwirklichen und genau das Leben leben, welches du dir immer erträumt hast.
Daran kann nichts falsch sein, träume und glaube für immer weiter.
Also... du wirst alles richtig machen du 18-jähriges schlaues Mädchen, du wirst es rocken!

In Liebe, Deine Doro"


Ich gebe diesen Award (entgegen der Spielregeln) nicht offiziell an andere Blogger weiter.

Aber ich möchte alle die das Thema auch so spannend finden wie ich dazu ermutigen, diese Reise zu unternehmen und ebenfalls diese Frage zu beantworten!
Euer 18-jähriges ICH freut sich über euern Besuch ;)

7 Kommentare

  1. Da fällt mir das Lied von Xavier Naidoo ein " Dieser Weg " Ich glaube an Fügung. Alkes hat seinen Grund. Auch ich musste leider durch eine harte Schule gehen bis ich da war wo ich heute bin. Aber es hat sich gelohnt. Ich drück dich ganz fest. Deine 29luckypetra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du vollkommen Recht! Danke Sweetie

      Löschen
  2. Liebe Doro, Sista,

    "Dein Herz wird dich immer führen", dieser Satz in deinem wunderschönen, berührenden und inspirierenden Post ist der Schlüssel. Der Schlüssel zu meinem Herzen, der Schlüssel zu dem, was wir gemeinsam erleben dürfen, aber insbesondere der Schlüssel zu dir. Du verleugnest nie, dass das Leben manchmal Hürden bietet, du bestreitest nicht, dass es manchmal schwer ist. Aber dennoch gehst du immer deinen Weg. Egal ob es rumpelt, ob du korrigieren oder etwas erkennen musst - du machst es auf deine Art. Dein Korrektiv ist deine Intuition. Sind deine Lieblingsmenschen. That's it.

    Und du willst lieben und leben und lachen .

    Genau mit diesem klaren Bekenntnis zu dir, erreichst du die Menschen und bist die Inspiration, die wir brauchen.

    Was soll ich sagen? Danke, dass es dich gibt.

    Liebste Grüße

    Claudia


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Claudia du bist mein Sonnenschein! Wenn Susi wüsste was sie da angezettelt hat mit den Montagsinterviews ;)

      Löschen
  3. Vielleicht sollten wir mal einen schönen Post für sie schreiben...someday..somehow

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich eine schöne Idee mit diesem Brief. Ich finde es immer toll, wie offen und ehrlich Du Deinen Lesern gegenüber bist. Anders als Du, habe ich den Bankjob damals angenommen - und es mehr als einmal bereut...mehr als hundert Mal...

    LG Kathrin
    http://addictedtofashionbykathrin.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es sehr schön,was du geschrieben hast. Was mir an deinem Blog gefällt ist eben deine Ehrlichkeit und wie berühend du schreibst. Man fühlt sich irgendwie einfach nah zu dir und deiner Welt. Auf deinem Blog wird das " oberflächliche" schön zusammen mit etwas tiefgründiges vermittelt. Für mich perfekte Mischung!

    Was hast du denn studiert?

    Aaa beinahe vergessen das Hemd find ich super! Mein Freund würde sagen ja das ist doch ein Küchentuch aber mittlerweile weisst er auch ,dass man darin vorteilhaft aussehen kann 😜

    Liebe Grüsse,
    Ann

    AntwortenLöschen