Südfrankreich: unser Urlaub am Atlantik

Dienstag, 2. August 2016


Nun sind wir seit Freitag endlich in unserem Ferienhaus am Atlantik angekommen und so langsam fühlt es sich auch wie Urlaub an. Ich kann ausatmen und das tolle Wetter (diesmal haben wir wirklich Glück!) geniessen.

Eigentlich läuft unser Urlaub wie jedes Jahr ab, dennoch ist er jedes Jahr anders, denn wir buchen jedes Mal eine andere Unterkunft, bevorzugt in einem anderen Ort. So gelingt es uns, dieses wunderschöne Fleckchen Erde aus vielen Blickwinkeln kennenzulernen. Dieses Mal sind wir nicht direkt am Strand, dafür haben wir einen Pool. Wir sind nicht vom dichten Pinienwald umgeben, dafür von Feldern mit Sonnenblumen, Mais und Weizen. Stellt euch nur vor, wie wundervoll und satt die Felder riechen!

Bisher haben wir unsere Tage, bis auf einen, am Strand verbracht und so gibt es nicht viel zu erzählen, denn jeder Tag sieht fast gleich aus. Wir joggen, danach frühstücken wir und fahren zum Strand. Dort lesen wir, schwimmen viel oder gehen am Strand spazieren. Was super anstrengend ist, mehr als 4 km schaffen meine Beine nicht. Warum muss der Sand so weich sein, dass man einsinkt??? Sonst würde ich hier glatt den ganzen Tag gehen und gehen und gehen wollen, so schön ist es. 
Abends kochen wir zusammen und essen auf der Terrasse. Bald möchte ich aber auch mal "Moules et Frites" essen gehen, am liebsten in Biarritz im Hafen. Und Tapas in San Sebastian. Und ein Mal möchte ich am See von Hossegor frühstücken, dort gibt es eine neue Strandbar die nur Gesundes serviert: Smoothie Bowls, Avocado Toast, Chia Pudding usw.

Aber am liebsten gehe ich dann doch am Abend mit meinen Jungs zum Strand, mit einer Pizza und einer Flasche Wein. Luke und mein Mann surfen, Lian fährt Boogie Board und ich schaue ihnen zu (nein ich esse nicht die Pizza und ich haue mir nicht alleine den Wein rein ;)).

Gut, ich verpasse wie immer den Moment in dem die Sonne untergeht. Aber mal ganz ehrlich, das alles vorher und drumherum ist doch der eigentliche Sonnenuntergang. Und die Hauptsache ist sowieso, dass die wichtigsten Menschen in deinem Leben dabei sind!

Die ersten Tage unseres Urlaubs habe ich in Bildern für euch festgehalten, mehr gibt es natürlich auf Snapchat zu sehen.

5 Kommentare

  1. Seufffzzz... Gerade erst aus Kroatien gekommen, wo es sooo schön war, könnte ich jetzt direkt wieder los nach Südfrankreich! Oder kalten Weißwein trinken! Aber das macht man irgendwie auch nur im Urlaub schon am späten Nachmittag, was?!...grins...
    Lass es Dir mit Deinen Lieblingsmenschen noch gutgehen!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doro,

    viel Spaß und genießt die Zeit!

    Duhu, das 1. Foto sieht total spooky aus ... links vom Weinglas, ist das ein Bildfehler vom Weinglasschwenken ?! :-o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir gar nicht aufgefallen... schon erledigt ;)
      Danke, Muah!

      Löschen
  3. Das ist ja ein toller Post. Da möchte man sofort losfahren....*schwärm* habt es noch fein!
    Liebe Grüße aus Wien
    Natascha

    AntwortenLöschen