Sommerspecial bei Lush: unverpackte Peelings und nach Erdbeere duftende Rasiercremes

Freitag, 1. Juli 2016



Letzte Woche bin ich aus der Türkei zurückgekommen und ihr könnt euch vorstellen, wie mein Zeitplan aussah... na eben wie der einer zweifachen Mutter, die eine Woche im Urlaub war.

Als mir Lush eine Einladung zu einem Sommerspecial zumailte, nahm ich sie sofort dankend an, denn ich hatte gar keine Lust auf meine ellenlange To Do-Liste, Haushalt und Wäsche.
Stattdessen zog ich mir etwas sommerliches an und freute mich darauf, hoffentlich neue Lieblinge für Füße und Beine kennenzulernen!



Die meisten von euch kennen Lush bestimmt vom Geruch her. Wenn man an diesem Geschäft vorbeigeht, duftet es stark nach Zuckerwatte-Bonbon Seife.

Lush ist natürlich mehr als ein lecker riechendes Geschäft, nämlich handgemachte, frische und qualitativ hochwertige Kosmetik.

Lush ist frei von Tierversuchen, zu 100% vegetarisch, zu 85% vegan und zu 35% unverpackt. 


Klingt zu sehr nach voll-öko?

Eben nicht, denn Lush ist Spass, es duftet lecker und sieht fröhlich aus.
Gute Laune Kosmetik eben.



Lush: frisch und handgemacht


Ich benutze immer wieder die gleichen Produkte von Lush (z.B. das Lippenpeeling oder das Big Shampoo) und hoffte, dass man mein Interesse an ein Paar anderen Produkten weckt.
Und ratet mal.
Ja, es kam wie es kommen musste.

Ich betrat den fröhlich-bunten Lush Store in Wuppertal und wurde von Mona und Simone in Empfang genommen. Nach einer kleinen Erfrischung, machten sich die zwei mit mir ans Werk.



Ich durfte alles testen, dabei erfuhr ich Wissenswertes über die Inhaltsstoffe der Produkte, ich durfte an allem riechen und mich sogar mit den wunderschönen Lippenstiften schminken.

Mona war glücklicherweise sehr erfolgreich darin, mich davon abzuhalten in ein Stück Seife oder Shampoo zu beissen, aber Leute es verleitet wirklich!

Lush: frische Zutaten die pflegen


Alles duftet so schön und sieht sehr lecker aus!
Gemeinerweise wie ein Stück vom leckeren Kuchen oder Desssert!

Und die frischen Gesichtsmasken hätte ich am liebsten mit dem Löffel aus der Schüssel gefuttert...

Natürlich nahm ich auch einige Produkte mit nach Hause, obwohl ich große Mühe hatte, mich für etwas zu entscheiden. 
Schrecklich, denn ich fand alles wundervoll! 

Überraschenderweise wollten sie mir nicht das gesamte Sortiment gratis zum Testen einpacken, also musste ich auch selber etwas kaufen.

Ich werde noch beste Kundin dort, ich sags euch...
Mittlerweile habe ich über eine Woche lang getestet und habe neue Favoriten. Was ich gut fand und was nicht zeige ich euch im nächsten Post!

Da Mona mich nicht in die Seife hat beissen lassen, bin ich anschliessend direkt ein Stück Kuchen essen gegangen. Und finde, es müsste direkt nebenan eine Lush-Konditirei geben, mit Kuchen und Muffins statt Seife, das wäre der HIT!
Marktlücke, aber sowas von!



1 Kommentar

  1. Ich finde deine Kette sensationell 😊. Verrätst du mir die Marke? Herzlichst k
    Kerstin

    AntwortenLöschen