I told you I´ll be ready in 5 Minutes, stop calling me every half an hour

Dienstag, 12. Juli 2016



Warum es völlig natürlich ist, dass Frauen länger im Bad brauchen und warum wir uns nichts daraus machen sollten, wenn männliche Wesen uns zur Eile antreiben.



Dass der Urlaub mit meiner Freundin Aga ein Traum war, hab ich schon mehrmals erwähnt.

Wir harmonieren noch besser als vor 30, 20 oder 10 Jahren und sind uns doch so ähnlich in unseren Abläufen und Interessen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir uns fast gegenseitig erzogen haben, denn unsere Mütter waren berufstätig und viel beschäftigt, so dass wir einfach zusammen abhingen. Das prägt.


Als meine Freundin und ich beschlossen haben gemeinsam in den Urlaub zu fahren, habe ich kurz überlegt, ob es wohl gutgehen wird. Klar, wir kennen uns schon eine Ewigkeit (seit 30 Jahren), aber wir haben beide unsere Abläufe, unsere Eigenarten und sind vielleicht schon zu eingefahren darin. 

Also beschloss ich loszulassen und mich 100% auf alles einzulassen. 
Ich wollte zwar "ich" zu sein, aber gleichzeitig bereit für Kompromisse (so funktioniert meine Ehe übrigens auch).








Und so habe ich in diesem Urlaub etwas Neues über mich gelernt.
Zum Beispiel, dass ich in allem was ich mache, sehr schnell bin.
Aga nannte mich bereits am ersten Tag "Speedy". 

Was treibt mich denn bitte so an? Immer schnell. Erste!


Es wird daran liegen, dass ich mit 3 Männern lebe. 

Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus.



Männer brauchen nie lange im Bad, sie stehen nie lange vor dem Spiegel und wissen immer was sie anziehen sollen. Also habe ich mich wohl angepasst. Frauen sind da anders und mein Speed könnte antrainiert und hmmm... irgendwie unnatürlich für eine Frau sein. 

Manche sagen, dass Frauen viel reden und dadurch langsam sind. Ok, dass Aga und ich viel geredet haben stimmt. Aber ich war trotzdem Speedy. Aga schaute mich immer wieder mit großen Augen an und fragte ungläubig: "Du bist schon eingecremt? Du hast schon geduscht? Du bist schon geschminkt!"
Mann, ich kam ganz schön aus der Puste!

Seit ich wieder zu Hause bin, habe ich aufgehört mich zu beeilen oder sogar schlecht zu fühlen, wenn mein Mann und die Jungs schon mal auf mich warten müssen. 
Es ist völlig normal, dass ich langsamer  bin. Alles andere liegt nicht in der Natur der Frau. Wir erinnern uns doch alle an das Bild von Marilyn Monroe und den Spruch 

"I told you I´ll be ready in 5 Minutes, stop calling me every half an hour".


So krass ist es nun nicht, aber ihr versteht was ich sagen will.

Fazit:  

Wenn ihr einen Mann oder Freund habt der euch zur Eile antreibt (hat mein Mann noch nie aber ich weiss dass es auch andere Männer gibt): laßt euch nix erzählen. 

Als Frau ist es völlig normal, sich mehrmals im Spiegel anzuschauen, auch schon mal das Outfit zu wechseln und den passenden Lippenstift zum Kleid auszuwählen. 
Alles andere ist irgendwie verkehrt. 
Manche Männer verstehen nicht, dass wir anders sind. Bzw. sie verstehen es, aber sie würden uns am liebsten ändern. Also ärgern sie uns mit Sätzen wie "Bist du endlich fertig? Wie lange brauchst du denn noch?".
Wieso kommen wir eigentlich nicht auf die Idee, einen Mann dafür zu kritisieren, dass er sich z.B. viel zu schnell zurecht macht?!

Eine passende Antwort wäre:

"Bist du dir sicher, dass du das anziehen willst? Ich meine ja nur..."
"Ist das Haargel leer oder warum hast du keins in deinen Haaren?"
"Deine Nasenhaare greifen gleich nach den Kindern" (Hab ich aus "Eine schrecklich nette Familie".)

Nasen- und Ohrenhaar-Polizei geht immer. 
Die meisten Männer stehen da wie Anfänger wenn es um Nasenhaare geht, da werdet ihr zu 99% ins Schwarze treffen (außer bei meinem Mann, der läßt sich diese Haare beim türkischen Friseur regelmäßig wegflämmen).



Diese schönen Bilder sind am letzten Abend unseres Urlaubs entstanden. Wir hatten einen Tisch im á la Carte Restaurant des Hotels reserviert. 
Wir waren die letzten Gäste, das Restaurant war schon voll, nur unser Tisch war noch frei. 
Wir haben uns Zeit gelassen beim Duschen und Schminken. Haben währenddessen gesnappt und auf dem Weg ins Restaurant noch Bilder von uns im Aufzug geschossen.
Alles sehr wichtige Sachen, die Frauen die es nicht eilig haben nunmal so machen!
Essential!

MerkenMerken

4 Kommentare

  1. Oh Doro , Danke für diese Zeilen 💕, ich war kurz wieder da! Mit dir, der Speedy Woman ( womaaaaan 😂) und es tat für einen Moment gut wieder vom Alltag zu flüchten. ( ein tränchen kam sogar) . Am besten ist, dass ich dachte, ich wäre 'schnell' aber weit gefehlt. Mich ermahnt aber auch niemand und deswegen.. In der Ruhe liegt die Kraft 😊. Es war fantastisch mit dir😘 ( gut dass du zumindest schneller warst, sonst hätten wir nie zum Abendessen geschafft 😳😓😂😘) Love Aga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür schläfst du kürzer, mich macht der Speed so fertig dass ich Dornröschen bin!
      Loooove

      Löschen
  2. Hallo Doro,
    köstlich, dein Gesichtsausdruck auf dem letzten Bild ist genau der, den ich immer am letzten Tag im Urlaub mit meinen Mädels habe...
    Ist ne Mischung aus "Ich freue mich wahnsinnig auf meine Lieben Zuhause" aber auch "Watt, schon wieder vorbei?"
    Ich lebe übrigens auch mit drei Männern, also einem richtigen und zwei Jungs...
    Ganz liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen