Haare föhnen wie ein Profi: Wella Sahira Color

Freitag, 4. März 2016

Anfang der Woche habe ich über mein neues Shampoo berichtet und möchte heute bei den Haaren weitermachen, denn ein neuer Föhn ist diese Woche bei mir eingezogen.

Die Empfehlung zu dem Föhn, habe ich von meiner Freundin, die ihn schon seit über einem Jahr besitzt (oder noch länger...?). Er wurde ihr von ihrer Friseurin empfohlen. Es handelt sich hierbei um einen Profiföhn.


Bis vor ein, zwei Jahren ließ ich meine Haare am liebsten an der Luft trocknen und habe nicht weiter über einen neuen Föhn nachgedacht.

Da meine Haare jedoch lang geworden sind, bekomme ich Kopfschmerzen wenn ich sie an der Luft trocknen lasse, weil sie entsprechend länger brauchen. Nachdem ich ein Paar mal richtig gefroren und einen dicken Kopf bekommen hab, habe ich es irgendwann sein gelassen.

Stattdessen habe ich angefangen, meine Haare auf mittlerer Heizstufe trocken zu föhnen. Das dauerte bei meinem jetzigen Föhn so lange, dass ich manchmal schon mit dem Gedanken ins Bett ging "Oh nein, morgen muss ich mir wieder die Haare waschen... und dann föhnen... OH GOTT".
Es dauerte ebenfalls eine gefühlte Ewigkeit, um meinen (neuen) Pony in Form zu föhnen.
Mein Föhn ist einfach nicht stark genug, es kommt nicht genug Luft raus.

Das perfekte Blow Out

Letzte Woche war ich bei meiner Freundin zu Besuch und mal wieder lag mein Pony nicht so wie ich ihn haben wollte. Ich schnappte mir ihren Föhn und ... hatte innerhalb weniger Sekunden einen perfekten Pony.
Normalerweise föhne ich mir irgendwelche Knicke rein, muss ihn nochmal nass machen, föhne nach links und rechts um dann genervt aufzugeben. Diese Zeiten sind nun vorbei!


Noch am selben Abend bestellte ich online dieses Wunderding.
Der Föhn hat mehrere Heizstufen, von lecker warm bis HOT!, die mich aber nicht sonderlich interessieren, mir war es wichtig, dass er einfach stark bläst. Und das tut er, die Luftmenge ist wirklich hoch. Ich föhne auf einer mittleren Heizstufe, da meine Haare keine Hitze vertragen. Innerhalb weniger Minuten bin ich fertig.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass der Haartrockner eine richtige Kaltstufe hat. Ein Druck auf die Kalttaste und es kommt wirklich kalte Luft raus. Und nicht Lauwarme, wie bei meinem Ex-Föhn! Das finde ich sehr hilfreich, wenn ich meinen Pony in Form style.
Ich nehme eine Rundbürste und föhne ihn übrigens so wie in diesem Video gezeigt.

Für mich gibt es keinen besseren Haartrockner auf dieser Welt. Ihr merkt schon, ich bin schwer begeistert...
... super, das nächste Gerät welches in jeden Urlaub mit fährt (das andere Gerät ist meine Nespresso Kaffeemaschine).
Am liebsten im Handgepäck, damit es bloß nicht wegkommt...

Ihr bekommt ihn z.B. hier: Wella Sahara Color (Affiliatelink)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen