Silvester, Geburtstag und Neujahrsvorsätze

Freitag, 1. Januar 2016

Ein neues Jahr und es fühlt sich alles an wie immer. 

Nur mit dem Unterschied, dass Lian seit gestern ein Jahr älter ist. Jedes Jahr feiern wir am 31.12 seinen Geburtstag und Silvester. 
Und feiern einfach zwei Parties. 

On and on, on the Beat goes!


Der letzte Tag des Jahres war für mich ein ganz wundervoller Tag. Ich verbrachte den Vormittag joggend im Wald, entschied beim Joggen dass ich mir nicht genug gönne und nicht genug geniesse, also ging ich direkt in Laufklamotten noch zum Supermarkt und kaufte Moet und mit Vanillecreme gefüllte Berliner. 

Neue Nowshine Silvester-Tradition: Champagnerfrühstück mit Vanille-Berlinern

Am Nachmittag kamen Gäste um Lian zu gratulieren und wir hatten eine Menge Spass, aßen Kuchen und erzählten. Als die Gäste gingen, holten wir das Raclette raus und zelebrierten unser Silvester Dinner. 


Um Mitternacht sass ich mit Lian auf der Treppe am Eingang zu unserem Haus und wir schauten uns das Feuerwerk an. Mein Mann und Luke haben auch ein Paar Raketen steigen lassen, aber Lian und ich kuschelten lieber.

Dies war für mich der schönste Moment des letzten Jahres, meine Jungs so um mich zu haben und nur Liebe zu fühlen. Und Dankbarkeit. 


Ein magischer Moment

Irgendwie waren Neujahrsvorsätze in den letzten Jahren etwas in Verruf geraten. Man kann sich ja schliesslich jeden Tag etwas vornehmen, dafür braucht man kein neues Jahr. 
Ich sage: doch.

Ein Jahr geht offiziell zu Ende und etwas Neues, Frisches fängt an. Es fällt uns leichter Abzuschliessen und uns neu Auszurichten.

Wenn ein Jahr zu Ende geht und ein neues Jahr so feierlich anfängt, ist dieser Wandel so stark zu spüren und der Moment hat etwas Magisches, nicht wahr? 

So viele Menschen heissen das neue Jahr willkommen und wünschen sich gegenseitig wundervolle Sachen. 
Diesem Moment wohnt eine gewaltige Kraft und Liebe inne, und so habe ich mir gedacht: 

Make a wish, Doro ;) 

Ich weiss, dass dieser Wunsch in Erfüllung gehen wird, bei all der positiven Energie!

Und ich habe auch einen guten Vorsatz gefasst!

Ich steh auf diesen Neuer-Beginn-Scheiss ;)

Aber ich habe mir nicht vorgenommen weniger Alkohol zu trinken oder gesünder zu essen. Dann wäre ja meine neue Silvestertradition "Champagnerfrühstück mir Vanille-Berlinern" hinfällig!

Ich muss weder abnehmen, zunehmen, mehr oder weniger Sport treiben, schon vor Jahren habe ich verstanden wie wichtig mein Körper ist und dass ich ihn gut behandeln muss, damit er mir noch lange dient.

Mehr Sport? Diät? Weniger Alkohol?
Was ist wenn du keinen Sport magst? Wenn überhaupt, dann nimm dir lieber vor, öfter spazieren zu gehen!
Und Nahrung ist lebenswichtig und nichts Negatives. Hört sich Diät, Weight Watchers Punktesystem oder Low-Carb positiv an? Nein.
Finde heraus was dein Körper braucht und was nicht, nimm dir vor auf deinen Körper zu hören.
Und der Alkohol... aber was ist wenn du ein richtiger Wein-Liebhaber bist? Oder ab und zu gern einen gut gemixten Cosmopolitan trinkst. Oder einen erfrischenden Gin Tonic?

Am Ende des Jahres bist du dann vielleicht 10kg leichter, hast aber ständig Hunger und bist schlecht drauf, weil du dir nichts mehr gönnst, auch keinen Alkohol mehr?
Du willst doch wohl nicht diese verbissene Fitness Bitch werden?
Oder so eine spindeldürre, "nur-rohes-Gemüse-essende-Yoga-Besessene", wozu soll das gut sein?

Also nimm dir lieber was vor, was dich glücklich macht. Wie mehr Champagner zu trinken und mehr feinste Schokolade zu essen.
Oder so wie ich... einfach mehr zu lieben.

Mein Vorsatz für das neue Jahr lautet: ich möchte mich und meine Familie mehr geniessen und noch mehr lieben. 
Keine Hetze, kein schlechtes Gewissen, dafür mehr Gelassenheit, mehr Spass, mehr neue Ideen. 

Ich glaube, das kann ich länger als nur zwei Wochen durchziehen ;)

1 Kommentar

  1. Liebe Doro,

    ich hoffe du bist gut in's neue Jahr gekommen. :-)
    Aber das sieht ja stark danach aus, gleich 2 Partys in einem Abwasch.

    Deinen Vorsatz-Gedanken finde ich auch gut, ich hab an sowas gedacht wie "trage dieses Jahr mehr High Heels" :P Sport ist natürlich auch dabei - aber der Genuss bleibt dabei nicht auf der Strecke.

    Viele verschneite und liebste Grüße aus Berlin,
    Josephin


    AntwortenLöschen