Bilder: Interior- und Geschenkideen

Donnerstag, 12. November 2015



Was macht man an grauen November Tagen? Alles wozu man sonst nicht kommt. In meinem Fall heißt das, dass ich mich um die Deko in unserem Haus kümmere.

Früher hatte ich es gerne sehr "clean" dekoriert, nach dem Moto "weniger ist mehr". Danach folgte eine Zeit die geprägt war von "too much". Und jetzt habe ich mich irgendwo dazwischen eingependelt. Am liebsten habe ich Bilder in Schwarz/ Weiss und Fotobücher. Gefolgt von Licht in Form von Kerzen und Lampen. Heute nehme ich euch mit in unser Zuhause und zeige euch einige meiner Lieblingsbilder und Bücher.

Flur:
Bilder von Ikonen mag ich sehr gern, gerade wenn sie so sexy gucken wie Jane Birkin. Es handelt sich um ein Poster auf Alu Dibond. Das Poster daneben (Ikea) habe ich einfach rahmen lasen. 


Badezimmer: 
das Bild vom Eiffelturm habe ich von einer Freundin zum Geburtstag bekommen. Es begleitet mich seitdem, denn Schwarz/ Weiss Bilder passen einfach immer. Ich finde es ist eine ganz wundervolle Idee ein Bild zu verschenken, gerade zu Weihnachten ist es mal etwas anderes!

Bilderbände über Jackie Kennedy sind wunderschön anzuschauen, da blättere ich immer wieder gern drin, die Kennedys waren ja sowas von fotogen.


Fernseh- und Musikzimmer: 

hier darf auch mal etwas Farbe an die Wand, passend zu den bunten Büchern die mein Mann sammelt .
(Luke´s Freund: "Warum habt ihr so viele dünne Bücher?" 
Luke: "Mein Papa sammelt Schallplatten!" 
Der Freund: "Was sind denn Schall-platten???").


Esszimmer: 

langsam merkt man es, oder? Ich bin ein Frankreich-Fan. 
"31 Rue Cambon, Paris" kennt jeder Chanel Fan, das Bild von Romy Schneider ist ein Poster welches ich bei der Romy Schneider Ausstellung in Bonn gekauft habe.



Frühstückszimmer:

Bilder von meinen Kindern... noch darf ich sie aufstellen und niemand beschwert sich ;)
Lian ist auf den Bildern gerade mal ein Paar Tage alt. Ich habe sie auf Leinwand ziehen lassen, dadurch sind sie sehr robust und sehen trotzdem edel aus. So vereinsamen die Bilder nicht in irgendwelchen Fotoalben, nein, wir haben diese wunderschöne Erinnerung jeden Tag vor Augen.


Es gibt noch ein Paar Wände im Haus, die dringend Bilder benötigen. 
Die Idee zu dem Post kam mir, als ich eine Fotowand mit Bilder von unserem letzten Urlaub in Italien erstellt habe. Ich habe sie bei FotoPremio (hier) gestaltet und hatte währenddessen unzählige Ideen für unser Zuhause aber auch für Geschenke. 
Ich glaube es gibt nichts, was dieser Foto Online Service nicht kann, ich könnte fast 
alle meine Weihnachtsgeschenke dort erledigen ;) Falls ihr noch eine Idee für ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht, meine Favoriten (ausser der Fotowand die man jederzeit erweitern kann) sind:

Poster auf Alu Dibond (hier): sehr hochwertig und edel
Foto Aufsteller (hier): sehr schön für jeden Schreibtisch 
und natürlich Fotoleinwände (hier).

Übrigens: es müssen nicht immer nur Bilder sein, schöne, moderne Sprüche wie z.B. "The Beauty of Simplicity" oder "More Issues than Vogue" sind auf jeden Fall auch tolle Hingucker und sie lockern einen Raum schön auf. 

Die Fotowand wird neben dem Spiegel in unserem Esszimmer hängen, ich zeige sie Euch sobald sie da ist:


1 Kommentar

  1. Die Idee mit den Bildern ist wirklich toll und mal was anderes! Besonders das Bild von Jane Birkin und der Paris-Print haben es mir angetan ;-)
    So schön!
    Lg, Cathérine

    AntwortenLöschen