The only way to live: think BIG

Montag, 14. September 2015



/Parka: stylebynowshine, Jeans: Review, Booties & Bag: Zara/


Es ist manchmal nicht einfach zu wissen was man sich wünscht. Das haben die meisten von uns völlig verlernt. Als Kind, da wussten wir noch ganz genau was wir wollen. Ich wollte z.B. eine Sängerin oder eine Tänzerin werden. Und ich wollte schreiben! Artikel, Bücher... was auch immer.

Aber, naja, Ihr könnt Euch vorstellen was Erwachsene von meinen Träumen gehalten haben. Und so hab ich sie irgendwann weggepackt. Ich dachte, ich mache was falsch. Ich hatte völlig "unmögliche" Träume. Man erklärte mir, eine berühmte Sängerin wird man nur, wenn man eine tolle Stimme hat.

So wie Madonna, ne?
Also, da hab ich meine Träume ruck zuck wieder rausgeholt. Madonna sei dank.

Heute möchte ich Euch dazu inspirieren, gross zu denken. Es funktioniert. 

Dass ich jetzt einen Blog habe, auf dem ich schreibe ist sowas wie ein "Dream come true" für mich. Ich werde gelesen! Ich bekomme Feedback von Euch. 
Ich liebe es Eure Emails zu lesen, in denen Ihr mir schreibt wie es Euch geht oder dass ich Euch inspiriere. OMG! Kreisch ;) Jaaaaaaaaa! Das will ich!!!! Mehr davon! Ich gehe sowas von ab!
Mein Wunsch ist Wirklichkeit geworden. Und nicht nur der. Das war nur einer von einer Vielzahl meiner Wünsche.




Oft werden Wünsche von anderen mies gemacht. Deswegen hab ich aufgehört, anderen zu erzählen was ich will. 

Als wir noch in Köln gewohnt haben, hab ich irgendwann gemerkt, dass ich mich in unserem Haus nicht mehr wohlfühle. Es war zu klein für uns alle geworden (und die 10 Nachbarskinder die immer bei uns zu Besuch waren). 

Also fing ich an mir vorzustellen was ich will. Ein grosses Haus, mind. 250 qm, freistehend, in einer schönen Gegend, jedoch trotzdem stadtnah. Aber doch in der Natur. Ich wollte ein Büro, ein grosses Bad, eine Badewanne direkt am Fenster, ein Zimmer nur für mich, ein Ankleidezimmer sowieso und viele Parkmöglichkeiten. 
Aber alle, denen ich von meinen Träumen berichtet habe, sagten sowas wie: "250 qm? Wer soll das denn putzen? Stadtnah und so gross? Das wird teuer! Ein Ankleidezimmer? Wie dekadent ts-ts-ts. Euer jetziges Haus ist doch super schön! Mensch, sei doch mal zufrieden. "

Ich war aber nicht zufrieden. Auch wenn ich mich super angestrengt hab. 
Das Gefühl "mehr" zu wollen ging nicht weg. So bin ich nunmal. Fiese Eigenschaft, oder? Ich will IMMER irgendwas!
Diesmal dachte ich zum Glück nicht mehr, dass ich etwas falsch mache... denn es fühlte sich so richtig an mehr zu wollen! Und so blieb ich bei meinem Traum vom großen Haus.

Ich dachte immer wieder daran, wie mein Traumhaus auszusehen hat. Und dann fügte sich alles. Heute lebe ich in meinem Traumhaus in einer Traumgegend. Manchmal könnte ich platzen vor Glück, so schön ist es hier. Ich hab das Gefühl, ich lebe im Paradies. Oder Bullerbü.
Und eine Katze haben wir auch.



Manche nennen es Tagträume. Das ist mir egal, ich glaube an meine Wünsche. Die meisten von uns haben eine Gehirnwäsche hinter sich, die uns glauben lässt, dass die meisten Wünsche reiner Egoismus oder reiner Blödsinn, denn völlig unmöglich, sind. Dreams come true gibt es nicht. Alles Zufall.
Sei zufrieden mit dem was Du hast! 

Ich glaube an meine Wünsche und Träume. Ich habe so viele! Ich liebe es, mir auszumalen was ich gern hätte. 

Letztes Jahr, hab ich Euch in einem Post aufgefordert, jeden Tag Eure Wünsche aufzuschreiben. 
Habt Ihr es getan?
Ich hab es getan. Nun, ein Jahr später, habe ich mir die alten Listen wieder angeschaut und... ihr ahnt es schon?
Es ist fast alles bereits in Erfüllung gegangen. Einige davon waren durchaus normale, machbare Wünsche, aber einige waren auch völlig ausserhalb der Norm. Für manche Wünsche ist noch nicht Zeit, aber ich weiss, die kommt schon noch. 

Alle Träume sind durchaus erreichbar. Alle Träume sind denkbar. Auch wenn man für übergeschnappt gehalten wird. Oder egoistisch. 
Ich bin der festen Überzeugung, dass wir unter anderem auf dieser Welt sind, um uns unsere Wünsche zu erfüllen. 

Und da meine Wunschliste fast abgearbeitet ist, wird höchste Zeit neue Träume und Wünsche aufzuschreiben.
Mir fallen sofort eins, zwei, ach sogar drei Wünsche ein. Fiese Eigenschaft, echt.

Go big... or go home! ;)


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen