Lifestyle / Mehr Sex, weniger Yoga.

Donnerstag, 20. August 2015


Ich hab gestern auf Amazon Prime angefangen, eine Serie zu gucken. Im Fernsehen kommt irgendwie nichts für mich. Sie heisst "The Affair"* und ich bin süchtig. 

In einer Folge sagt eine richtig alte Dame, dass die Leute heutzutage viel zu viel Yoga machen. Also früher haben wir Sex gehabt, wenn wir uns verbiegen wollten wie eine Brezel! Und heute sind alle unzufrieden. Zu viel Yoga, zu wenig Sex. 
Ich musste laut lachen und überlegte ob da was dran ist.

Also los, weniger Yoga, mehr Sex? Und alle sind zufrieden?
So einfach ist es?

Ok. Guter Sex entspannt. Sex ist einfach toll. Sex macht tolle Haut und rosige Bäckchen und total geile, postkoitale, Kate-Moss-Haare. 

Und beim Sex versuchen wir, nicht zu denken...

Moment. 
Beim Yoga, lernen wir nicht zu denken. 
Und ich denke manchmal sogar Blödsinn beim Yoga. Wie heute morgen...

Perfekter Sonnenschein, nicht zu heiss. Ich yoge den "Baum", Arme über dem Kopf und plötzlich habe ich diesen Gedanken: 

"Die Arme könnten wirklich weiter hinten sein. Näher an den Ohren. Und heute wackelst Du auch etwas. Also wirklich, Du warst schon mal besser."

Völlig unbewusst kritisieren wir uns. Bestimmt mehrmals am Tag. Zum Glück ist es mir diesmal aufgefallen. Das kommt definitiv vom Yoga. Bewusstsein. Und es kommt noch besser! Denn ich hatte sofort einen weiteren Gedanken, der sogar lauter war:

"RUUUUHUE BITTE! Alles ist genau richtig wie es ist."

Also was lernen wir, Ladies and Gentlemen? Keine Ahnung? 

Also ich sag Euch was ich mache, ich bleibe beim Yoga. Allein wegen meiner eigenen Antworten auf manche meiner Gedanken. 

Und weil ich durch Yoga gelernt habe, meine Gedanken zurückzupfeifen. 
Denn das, taaaadaaa, beflügelt meinen Sex. 

Denn wenn mir auf einmal mittendrin beim Sex einfällt, dass ich z.B. den Kindern noch keine Butterbrote für die Schule gemacht habe, dann kann ich meine Sinne sammeln und auf eins lenken. 

Und das sind nicht die Butterbrote, das ist mal klar. 



*Wer hat die Serie geguckt?! Hammer! Zieht m.M. fast gleich mit "House of Cards"!

2 Kommentare

  1. Auch ich habe gestern angefangen diese Serie zu schauen. Sie hat mich auch in die Bahn gerissen und könnte nicht aufhören zu schauen. Heute Abend habe ich die letzte Folge gesehen und mache mir die selben Gedanken wie du ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bügle jetzt freiwillig und gern, dann kann ich sie schauen ;)

      Löschen