Mein Look des Sommers 2015: Lederhosen und Lederkleider, dazu definierte DIY Locken ohne Hitze

Dienstag, 23. Juni 2015


Ich hab meine Wintersachen bereits in Kisten auf dem Speicher und ich hab mir einige neue, sommerliche Kleidungsstücke gekauft, die ich leider noch nicht anhatte weil... der warme Mai Juni Regen kein strahlender Sonnenschein ist. 

So langsam könnte de Sommer jetzt kommen, da sind wir uns alle einig. Aber ich wäre nicht Frau nowshine, wenn ich nicht das Beste aus jeder Situation machen könnte. 
Die Lösung ist für mich Leder.

Im letzten Post hab ich Euch ein Kleid gezeigt, welches ich mir schon seit Monaten kaufen wollte, aber stets gedacht hab, dass es zu warm ist. Ich meine: es ist ein cremefarbenes Kunstlederkleid von Zara. Creme kling so nach Sommer, aber Kunstleder überhaupt nicht. Kunstleder im Sommer klingt eher nach... puuuuh Schweissausbruch.

Und so bedanke ich mich bei den Wettergöttern und pfeife auf 14 11 Grad im Juli. Hab das Kleid endlich gekauft. Happy Doro.
Und meine Kunstlederhose kommt auch wieder öfter zum Einsatz. 

Das Must Have des Sommers 2015 ist für mich: Leder/ Kunstleder.


Die Friseur des Sommers 2015 sind weiche Wellen á la Beach Waves. Nur ohne Beach. Wuppertaler Nieselregen Waves sind es. 

How to: 

ich wasche meine Haare und lasse sie entweder lufttrocknen oder föhne sie fast trocken, und wende meine Beach Waves Methode an. Mit super tollen "Beach Waves" gehe ich dann mit der Familie auf ein Kinderfest auf der Hardt. Der Park in dem das Fest stattgefunden hat nennt sich "Die Hardt", nicht zu verwechseln mit dem Film "Die Hard" mir Bruce Willis... 

...obwohl ich so kurz davor war mich in einen weiblichen Bruce Willis zu verwandeln, als es anfing zu REGNEN. Wenn es um meine Haare geht, verstehe ich keinen Spaß!

Aber in der Not kommen einem bekanntlich die besten Ideen, und so hab ich mir einfach einen "side braid", also einen seitlichen Zopf geflochten. 
Wer sich schon mal einen Zopf geflochten hat weiß, dass die Haare sich durch die Krümmung des Haares durch das Flechten, sanft wellen. 
Nieselregen bedeutet hohe Luftfeuchtigkeit und die ist gar nicht so schlecht für weiche Wellen, wenn man sie sofort bei beginnendem Regen flechtet, und vorher Styling Produkte (wie in meinem Post über Beach Waves ohne Hitze beschrieben) ins Haar gegeben hat. Die Produkte plus Luftfeuchtigkeit wirken wie Entwicklerflüssigkeit. 
Den Zopf kann man nach ca. 10 Min. im Trockenem/ after the rain wieder lösen und siehe da: weiche Wellen, made of Nieselregen.

Wetter, ich pfeife auf Dich! 
Kannst jetzt aufhören, uns ärgern zu wollen!



4 Kommentare

  1. Liebe Doro, jetzt musste ich doch herzhaft schmunzeln, als ich das gelesen habe! Tolles Outfit übrigens! Wobei du ja immer super ausschaust! Anekdote aus dem letzten Jahr gefällig? Es ist a****kalt an der Nordsee und ich mache mich in Kunstlederhose, weißem Blüschen (schöne Corsage drunter - hübsche Wäsche ist Pflicht!) und einer Bouclejacke auf den Weg nach Hannover. Gestartet bin ich bei Nieselregen und 10 Grad. In Hannover hatte ich zwei Termine, beide Outdoor... leider hat sich das Nordseewetter nicht gehalten :-D In Hannover waren 25 Grad und Sonne. Ich bin im wahrsten Sinne des Wortes mit meiner Hose verschmolzen :-D Es war soooo eklig! Und dann ging es noch mit dem Zug wieder zurück, stickige Hitze gestaut in Waggons... Die Kunstlederhose ziehe ich nur noch im Winter an... Allein das Ausziehen war schon Schwerstarbeit!
    Wetter ich pfeif auf dich? Naja, bedingt :-D
    Deine Tasche finde ich übrigens grandios! Wunderschönes Modell!
    Herzliche Grüße von der herbstlichen Nordsee sendet dir Vanessa

    P.S.: Danke für den Yoga-Tipp! Ich habe mich dort angemeldet und bin schon fleißig am Üben :-D Macht super viel Spaß!!!! DANKE!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Goodness! Ich liebe Deine Kommentare!
      Ich hab mitgeschwitzt und gelitten ;)

      Löschen
  2. Schön geschrieben, aber was mache ich wenn ich kurze Haare habe..... !
    Wenn sich meine kurzen Haare mit Nieselregen vereinen, ergibt das auch Beach Waves. Das Problem ist, dass meine Waves nicht ansatzweise so schön aussehen wie deine. Da hilft auch kein seitlicher Zopf.
    Mist!
    LG Karin


    Beach Waves gibt es dann bei mir auch, aber bei kurzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, ich kenn die Beschwerden von Euch Mädels mit kurzen Haaren: Ihr seht einfach IMMER top gestylt aus! Und das fast ohne Aufwand!
      Neid, echt ;)

      Löschen