Was Country Feeling mit einer Chanel Handtasche zu tun hat

Mittwoch, 13. Mai 2015

/Shirt + Jeans: H&M, Bag, Booties + Jacket: Zara/

Samstag Abend. Mein Mann und ich beschliessen Essen zu gehen. Und nicht nur das, wir wollen auch etwas Neues ausprobieren. Es stehen zwei Restaurants zur Auswahl: ein Italiener und ein Gutshof welcher mir schon öfter wärmstens empfohlen wurde. Wir entscheiden uns für den Gutshof, auch wenn man dafür etwas weiter fahren muss. Egal! Schuhe an, Jacke geschnappt und bereit!

Der Abend ist herrlich lau und ich sehe mich schon mit einem kühlen Prosecco über weite Wiesen und Felder schauen. Ein Dinner auf einem Gutshof im Frühling! Ich bin total im Country-Feeling-Fever. 
Und tatsächlich, die Fahrt dorthin ist toll, es geht ja viel übers Land. Wir fahren mit meinem Cabrio dahin, das Dach auf, um uns das Country Feeling so richtig zu geben. Ein wunderschöner Abend, links und rechts Felder. COUNTRY ROCKT! Ich glaube ich möchte GOLFEN!

Ok, bevor ich im Kitsch versinke sag ich lieber was uns dann erwartet hat. Die Ernüchterung in Form vom Gutshof.

Kein Gut á la schicke Golfanlage. Eher eine sehr gut besuchte Kantine (und auch so gross). 
Nein stimmt nicht. 
Die Kantinen die ich kenne waren toll. Das war eher wie eine Autobahnraststätte. Voll und laut. Aber! Da ich gehört hab dass das Essen hervorragend sein soll bleiben wir. 
Und bestellen. 
Obwohl und nichts gefällt. 
Weder die Platzsets aus Papier, noch der Staub auf dem Besteck, auch nicht die Gläser die nach Spülmaschine riechen und auch das manuelle Vapiano System (die Gerichte werden auf einem Zettel notiert, den man dann beim Rausgehen an einer Kasse bezahlt) finden keinen Gefallen bei uns. 

Ich hab sogar das leise Gefühl, dass der Wein aus einer Zapfanlage kommen könnte. Wir erinnern uns. Hier war auch einiges irgendwie... retro.

Dafür sind die Preise auf einem hohen Niveau. 7,50 € für einen Prosecco. Puh, glatt geschenkt Ihr Lieben!

Wir bleiben aber und hoffen auf das Essen. Das wird es bestimmt rausreissen! Nach 45 Min. Wartezeit freue ich mich aber immer weniger auf das Essen. Ich mutiere langsam zur Diva Alexis Colby. Oder schlimmer, ich hab nämlich kein Snickers dabei. Leider gibt es auch keinen Korb mit Brot an welchem man sich sattessen könnte. Ich hab langsam aber sicher keinen Bock mehr. Auch nicht auf das Essen. Ich befürchte langsam dass es mir nicht schmecken wird in diesem Ambiente.
Ich sage zu meinem Mann:

"Hör mal, ich frage jetzt den Kellner wie lange es noch dauert. Wenn er sagt 15 Min. dann gehen wir, bei unter 15 Min. bleiben wir, ok? Dann soll es so sein." 
Er ist dabei. 

Und was sagt der Kellner? "Mindestens 15 Min. noch." Also nichts wie weg. Das Universum wird sich seit 45 Min. über uns weggelacht haben darüber wie wir beide Augen zugedrückt haben. 

"Nun geht doch endlich!!!! Wieviele Zeichen braucht ihr noch! Ihr solltet nur eine Cabriofahrt übers Land machen, mehr nicht!"

Und so fahren wir zu dem Italiener. Den ich nicht aufgrund einer Empfehlung kenne. Ich stand mal genau an dem Restaurant im Stau und fand es so ansprechend. Und was meint Ihr? 

Vielleicht liegt es an dem MEGA Hunger. Vielleicht wissen wir es auf einmal mehr zu schätzen. Denn es ist fantastisch. Besser geht´s für unseren Geschmack nicht. 
Ambiente. 
Kühler Prosecco. 
Wein, den man vorher kosten darf. Damit er auch wirklich 100 % zusagt. 
Das Essen so gut und frisch dass wir 3 Gänge essen. Ein junges, frisches Restaurant. Viel Gemüse, Salat und Obst. Keine Massenabfertigung. Ich wollte Frische und Qualität. Da haste! 

Und zu unserer großen Überraschung ist der Italiener günstiger als der Gutshof. Für uns ist der Unterschied unbezahlbar.

Ich freue mich schon aufs Wochenende, denn ich hab das leise Gefühl dass mein Mann mich nochmal dort Daten will ;) 
Ja, ich will!

Aber was will ich Euch eigentlich damit sagen? 

Auch wenn man auf Empfehlung irgendwohin geht weil viele sagen dass es toll ist. Egal was es ist, ein Hotel oder ein Restaurant, ein Film oder eine Bewertung auf Amazon. 
Ich höre nicht mehr auf andere. Und lasse los wenn es nicht zu mir passt.

Kann man natürlich auf vieles im Leben anwenden.
Auch wenn viele sagen dass Chanel Handtaschen so toll sind.
Oder dass die Macarons von Laduree am besten schmecken. 
Und es muss sich auch gar nicht im Luxussegment bewegen, sogar bei Zara gibt es jede Saison etwas was jeder haben MUSS.

Aber wenn es nicht zu Euch passt, werdet Ihr es nicht geniessen. So wie wir den Gutshof nicht geniessen konnten. Der immer gut besucht ist! Obwohl es dort teuer ist. Ein Zeichen dass viele es dort toll finden. Nicht ärgern, erkennen und besser machen. 

Mir persönlich eine RIESEN Freude meine Kleidung bei H&M einzukaufen. Ich bin so. Ich trage sie wie ein teures Label. Oder Zara. Ist mir egal. Und wie oft höre ich "Doro ist immer so besonders angezogen, alles sieht immer so stylish und edel und teuer aus." 

Da liegt der Unterschied. Wenn Ihr etwas aussucht was genau zu Euch passt dann wird es auf einmal edel und unbezahlbar. Meine Outfits kosten oft weit unter 100 € inkl. Schuhen und der Handtasche. Und trotzdem werde ich auf der Strasse darauf angesprochen. 
Wenn ich mir eine Handtasche kaufen will, könnte ich mir auch eine Chanel kaufen.
Meine auf dem Bild oben ist von Zara. Auch wenn man auf Instagram mit einer Chanel Handtasche viele Likes bekommt. Vielleicht sogar Blogleser.
Chanel, die Mutter der Handtaschen. Sie passt noch nicht zu mir. Wer weiss, vielleicht irgendwann. Oder vielleicht auch nicht. 
Die von Zara werde ich noch lange tragen. Zum Beispiel demnächst bei dem leckeren Italiener! 
So nächstes Wochenende vielleicht?  
Zaunpfahl?

Shine now, Doro

Hab gerade noch ein Paar Fotos für Euch vom Abend beim Italiener auf Facebook gestellt!

6 Kommentare

  1. Gut Jägerhof? Hört sich fast danach an😆

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich lese jetzt ein paar Wochen auf Empfehlung der Liebesbotschafterin, aber erst dieser Post entlockt mir einen Kommentar! Was du über Kleidung sagst stimmt 100% ig. Meine Mutter meint immer, sie sei zu alt für H&M oder Zara, wundert sich aber immer wie gut ich darin aussehe (mit 46), dann sagt sie, dass die Sachen nicht halten, weil sie von miserabler Qualität sind, dann zeige ich ihr meine zwei Lieblingsröcke von Mango, die ich seid 10 Jahren besitze und meine beiden Lieblingsjaketts von H&M die ebenso alt sind - und dann dällt ihr außer " ja aber trotzdem" nichts mehr ein und ich weiß, ich habe gewonnen (obwohl es nicht darum geht!)
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann: hi!
      Also wenn Du so viel schreibst dann kommentiere bitte öfter, ich liebe ausführliche comments, hast mir eine riesen Freude gemacht!

      Löschen