Outfit: 13° Celsius

Mittwoch, 29. April 2015


So richtig warm ist es ja noch nicht und... Ihr wisst schon. 

Ich geniesse es total!
All die coolen Klamottenkombis haben nun ganz easy ihren Auftritt. 

Man nehme:

1. Lederjacken (am liebsten in grau, beige oder creme)
2. Booties (die freie Zehen oder Fersen haben, bei meinen Schuhen ist es die Ferse. Ich weiss. Sieht man nicht.)
3. Jeans die oberhalb des Knöchels enden (ich trage eine in Länge 30)
4. und kombiniert es zum Beispiel mit zarten, sommerlichen Oberteilen/ Blusen/ Peplum Tops.

Ich mache mich immer gern zurecht, auch wenn ich nur kurz zum Bäcker oder Supermarkt gehe. 
Es macht mir großen Spass mich auch nur für meine Gemüsefrau zurecht zu machen. Oder den Postboten. Oder die Bibliothekarin. Oder für mich.

Es ist so ein tolles Gefühl sich Mühe mit dem Outfit zu geben, Kleidungsstücke auszusuchen die zueinander passen und sie neu zu kombinieren. 
Jetzt ist eine perfekte Zeit dafür, nicht zu heiss, nicht zu kalt. Wir haben jetzt so viele Möglichkeiten mehr als sonst, wenn es einfach nur kalt oder zu warm ist. 
Der allseitsgeliebte Stilbruch fluppt nun ganz mühelos. Zarte Stoffe mit derben Leder, offen mit geschlossen, viel Haut, die man aber dann doch nur erahnen kann.  


Dieses Oberteil hab ich vor 4 Jahren in Spanien gekauft und es genau ein Mal angehabt. Damals mit einer Flared Jeans (jetzt wieder voll im Trend). 
Hab Euch extra ein Bild rausgesucht: 



Und noch ein wichtiges Wort in eigener Sache:

Mädels! So geht das nicht!
Ihr habt mich schon wieder zu Tränen gerührt. 
Ich danke Euch für all die Emails und Kommentare zu meinem letzten Post. Ich freue mich so sehr wenn Ihr Euch hier in meiner Welt auch wiederfinden könnt. Ich kann Eure Vibes bis hierhin spüren! Ihr seid DIE LIEBE!
Auch das Phänomen "Blogpost lesen, auf Instagram kommentieren" finde ich toll. Blogger kann die Kommentarfunktion eigentlich schliessen. Auf Instagram ist man sich irgendwie... näher ;) Seht Ihr auch so, oder?

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen