Grown Up Girl

Sonntag, 22. Februar 2015


/Coat, Rollneck, Skirt: Zara, Shoes: Ash/

Ich hab letztens den folgenden Spruch gelesen:


Girls can´t find their hair
 ties, car keys or shoes, 
but we can sure remember something
 you said 8 months ago.

Ich bin schon lange kein Mädchen mehr, ich bin Mutter und Ehefrau... ich bin vernünftig und erwachsen.

Meistens. Und trotzdem konnte ich mich mit dem Spruch identifizieren. Manche Eigenschaften werde ich, wenn sich nicht was ändert, noch als 80jährige Oma haben. Und die hatte ich schon als junges Mädchen. Ich fand den Spruch lustig bis mir aufging welche Bedeutung er hat.
  
Ich verlege auch meine Haargummis und suche immer nach meinem Lippenstift, vergesse auch gern meine Geheimzahl... aber ich kann mich haargenau daran erinnern was mein Mann/ Freund/ Derjenigewelche mal gesagt hat. Auch gern so vor 25 Jahren. 

Das war schon immer so. Mein Mann gewinnt bei einer Meinungsverschiedenheit fast nie. Denn ich kann ewig lang aus den Tiefen meines Gehirns ausholen. Ich bin wie ein äh...Adler? Nein, die können gut sehen...ich bin wie ein Elefant? Nein, also ich möchte nicht mit einem Elefanten verglichen werden. Delfine! Ja, ich bin was das angeht ein Delfin.
Ist das so ein Frauending? Wir wissen nicht was wir vorgestern zu Mittag gegessen haben, wissen aber genau mit welchen Worten die erste große Liebe mit uns Schluss gemacht hat?
Sind wir Superfreaks?

Das schlimmste ist, ich gefalle mir auch noch so. Ich hab stets 1000 gute Argumente und Gründe.
Der Verlobte meiner Schwester sagte mal: "Nee daran kann ich mich nicht erinnern, ist wohl hinten runtergefallen weil vorne was wichtigeres drauf musste." Das kann mir nicht passieren.

Sind Beziehungen unsere weiblichen Prioritäten? Auch wenn wir bereits jahrelang verheiratet sind, es gibt immer wieder alte Konflikte die wir durchkauen. Anstatt es ruhen zu lassen und nach vorne zu schauen. Die Beziehung zwischen Mann und Frau nimmt einen riesengroßen Raum ein, wir sind verrückt nach dem Thema. 


Ich kann mich jedes Mal wenn es brenzlig wird an mind. 10 Sachen erinnern die mein Mann vor Zeiten mal gesagt oder getan hat die mich gepiesackt haben. Es ist in meinem Kopf immer präsent. 



Jetzt wo die Kinder nicht meine 100% Aufmerksamkeit benötigen und ich nicht arbeite dreht es sich um die Qualität meiner Ehe. Ich merke dass ich wohl viel Zeit habe. 

Als die Kinder klein waren hab ich gearbeitet, ging danach einkaufen, hab gekocht, gewaschen und geputzt. Ich konnte es mir kaum leisten, gross meine Beziehung unter die Lupe zu nehmen. Dafür war einfach keine Zeit. 


Jetzt lebe ich in einer Art Beziehungsluxus. Ich kann mich fragen, was ich vom Leben und von einer Partnerschaft will. Alle Bereiche meines Lebens durchleuchten. 


Und wisst Ihr was? Ich will an dem alten Kram in meinem Kopf nicht festhalten. Ich will mich mit dem Spruch nicht identifizieren.

Das ist lebens- und liebesfeindlich! 

Ich habe viele Jahre lang andere vor mich gestellt, erst kamen mein Mann und die Kinder, meine Familie, dann meine Freunde. Aber wo war ich? Die Liebe und Beziehung zu mir selbst kam in meiner Top 3 gar nicht vor. 

Ich vermute, dass ich mich deshalb ganz genau an all den Kram erinnern kann der mir mal weh getan hat. 
Ich habe es zugelassen, anstatt Stop zu sagen. 
Aber es ist gut so dass es so war, davon kann ich lernen, heute merke ich wenn ich was nicht mehr will und kann lernen die wichtigste Beziehung dieses Lebens zu führen, die zu mir selbst. 

Wenn etwas nicht passt, dann möchte ich aussprechen dass es nicht richtig ist für mich. 

In meiner Ehe, aber auch mit meiner Familie und mit meinen Freunden. Und wer mich so wie ich bin, so wie ich fühle, nicht mag, dem stelle ich frei zu gehen. Oder ich gehe. 
Ich nehme nicht mehr freiwillig andere Meinungen, andere Lebensweisen oder Vorstellungen an. 
Ich akzeptiere sie, prüfe ob es für mich passt und stehe total auf Kompromisse.   

Ich möchte Freiheit und Würdigung leben.

Und nicht "I remember what you said 30 years ago."



2 Kommentare

  1. Liebe Doro,
    sehr lange habe ich nichts mehr geschrieben. Nicht weil ich hier nicht mehr gelesen habe (mache ich immer), sondern weil ich meist nichts zu sagen hatte ;o) In den letzten Posts ist mir immer wieder aufgefallen, dass Du im Gesicht an Fülle gewonnen (zugenommen, hört sich so doof an) hast - finde ich persönlich toll! Wie hast Du das gemacht? Ich würde so gerne im Gesicht zunehmen, weil es eingefallen wirkt - hast Du Geheimrezept? Wenn JA, her damit!

    Deine Ansichten kann ich zu 100% teilen, denn ich LEBE in erster Linie für mich, LIEBE mich selbst so gut ich es kann. Gut, an manchen Tagen ist es nicht leicht, aber ich komme am Ende immer wieder zu mir selbst, zur Achtsamkeit, aber vor allen Dingen zur Wertschätzung & Dankbarkeit. Seither bin ich auch mehr im Flow und das wirkt sich auch auf mein reales Umfeld aus. Dein Post und das Thema 'Daumen hoch'.

    Liebe Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lill,

    das mit der Haut ist tatsächlich so, ich merke es auch, überall, auch an den Armen, Beinen... Und es fällt auch anderen auf, langsam aber sicher. Endlich. Es ist kein Geheimrezept, leider. Ich habe nach 7 Jahren Mirena (Hormonspirale) sie mir letztes Jahr endlich ziehen lassen und kann leider nur schlechtes darüber berichten, die Nebenwirkungen stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen. Wenn Du mehr wissen willst dann schreib mir eine Email. Hormone im Ungleichgewicht lassen altern.

    Danke für den Kommentar, im Flow sein is the new black ;)

    AntwortenLöschen