The Cover up of the Moment: "by Cabo" Cape

Mittwoch, 10. Dezember 2014



Und auf einmal  waren sie wieder da, die Capes oder Ponchos.
Burberry hat mit seiner Version einen Trend geschaffen und ich muss sagen dass ich sofort dafür war. Ich stehe auf grosse Schals und hab auch schon letzten Winter meine Kaschmirdecke als Riesenschal getragen. 
Solche Capes sind einfach zu kombinieren, lassen sich mit Sneakern genauso tragen wie mit High Heels oder Stiefeln (ich verbeuge mich vor Olivia Palermo in Ihren Overknee Stiefeln und Burberry Cape), Lederhose oder Jeans.

Mein Cape ist nicht von Burberry weil das einfach über meinem Budget liegt. 
Es ist von by Cabo (Ihr erinnert Euch noch an das Streifenshirt und die "six ways to wear it") und ein absolutes Traumteil (80% Wolle, 10 % Kaschmir, 10% Polyester). 

Es ist sehr warm und perfekt für den School Run (heute morgen schon mit Gummistiefeln getragen) oder einen Shoppingtrip. Was meint Ihr was ich bei meinem nächsten Flug tragen werde? Im Herbst über einem Tshirt und mit offenen Schuhen, im Winter anstatt eines Mantels. Wie kann man es nicht lieben?

Ja, es sieht aus wie eine große Decke, aber wer mag sich nicht in eine Decke kuscheln wenn es draußen ungemütlich ist?! Ich hab immer eine Decke im Auto weil die Heizung morgens immer etwas braucht. Wie oft hab ich mir gewünscht sie mitzunehmen als ich aussteigen musste! Jetzt hab ich eine die ich mitnehmen kann ;). Einfach "umwerfen" und fertig.



Wie damals schon mit Fifimoda, habe ich mit by Cabo hochwertige Kleidung gefunden die einfach nicht jeder hat. 
Das Besondere: alle by Cabo Kleidungsstücke werden in Polen genäht und das in sehr kleiner Stückzahl, nur ca. 5-20 Teile werden gefertigt. Alle Materialien werden in Italien geordert. 

Genau das Richtige für mich: "Wo haben Sie Ihr tolles Cape her? Ach wissen Sie, davon gibt es nur so 20 Stück..." und nicht "Äh...von Zara..."

Versteht mich nicht falsch, ich liebe Zara und H&M (ja, ich bin eine Zara Tussi), aber um diese High Street Marken aufzupeppen damit sie nicht nach H&M und Zara schreien, braucht man ein Paar besondere Teile. 

Leider hat by Cabo noch keinen Onlineshop so dass ich Ihre Kleidung einfach verlinken könnte. Stimmt, da hat man es als Blogger bei Zara und H&M leichter.
Ordern kann man über Ihre Facebookseite HIER, sowie per Email über info@bycabo.com. Richtiger Kundenkontakt. Deshalb hab ich einfach mal nachgefragt...und jetzt kommt das Beste: ich hab für meine Leser einen Weihnachtsrabatt für das Cape aushandeln können. Das wiederum gibts bei Zara nicht.

Wenn Ihr bei by Cabo direkt bestellt, gebt bitte bei Eurer Bestellung den Code "Styleminami" an, dann bekommt Ihr das Cape zum Preis von 150€ (statt 200€) zzgl. Versand (gilt nur für das Cape!). 


Bei dem letzten by Cabo Post stellte sich heraus, dass einige von Euch weder Facebook noch Instagram haben. Diejenigen können ausnahmsweise auch über mich bestellen und ich leite es dann weiter.




Übrigens war ich gerade mit meiner Freundin laufen. Im Dunkeln. Naja, fast. Wuppertal hat die Norbahntrasse, eine alte Bahntrasse, die ausgebaut wurde und vielfältig nutzbar ist, zum Radfahren, Joggen oder Spazieren. 
Und das Beste ist: sie ist beleuchtet, auch die Tunnel. 22 km beleuchtete Laufmöglichkeit in der dunklen Jahreszeit. 
Ich glaube ich hab schon oft erwähnt wie sehr ich diese Stadt liebe... 
Wenn meine Wuppertaler Leser wollen, gründen wir eine Laufgruppe ;) Laufen! Abends im Winter! #happyme #keineausredemehr #skinnybitch #überweihnachtenabgenommenmitdoro

Sending Love,

Doro

Mit freundlicher Unterstützung von by Cabo.

1 Kommentar

  1. Ooooh, was für ein wunderwunderschönes Cape!!!
    Ich verfluche mein Studentenbudget und freu mich jetzt schon aufs Geld verdienen - dann kauf ich dir alles nach...Echt! Weil dein Style ist der Hammer. Und deine Beine erst!!! ;)
    <3 Isabelle <3

    AntwortenLöschen