News

Sonntag, 5. Oktober 2014

Meine Lieben!

Ich danke Euch für Eure Kommentare und Emails zu meinem letzten Post, WAHNSINN! Ihr seid die besten, Hand aufs Herz.

Ich hab das getan was ich geschrieben hab, mich in Ruhe organisiert, nachgedacht und gesundheitlich gehandelt. Ich hab Euch erzählt dass mich die Ärzte untersucht haben und dass sie nichts gefunden haben. Das Doofe war dass sie mich jedes Mal wegschicken wollten mit der Erklärung "dann ist es psychosomatisch, sie hatten halt Stress".

Irgendwann dachte ich dass ich platzen muss. Es ist nicht psychosomatisch! Wer mich kennt weiss dass ich nichts unterdrücke und weiss Gott keine "Leichen" im Keller/ Kopf/ Seele hab. Ich bin happy, auch mit doofen Umständen, tief drin bin ich happy. Das gibt´s! Auch mit Schwindel im Kopf. Der ist tatsächlich unangenehm aber trotzdem muss ich keine Therapie machen deswegen.

Also bin ich von Arzt zu Arzt und irgendwann wurde ich fündig. Mein Schwindel war rückblickend so einfach zu behandeln und wenn ich überlege was für Untersuchungen ich über mich ergehen lassen musste wundere ich mich dass ich nicht laut gelacht hab. 
Während des Umzugs hab ich mir die Schultern verspannt. Die Verspannung blieb und wurde immer schlimmer. Der Muskel sendet Impulse ans Ohr und mir wurde irgendwann schwindelig. Hinzu kommt dass ich einen massiven Magnesiummangel hab der mir nie so bewusst war, ich dachte ich "bin" nunmal so: schwache Muskeln die gerne Zittern (versucht mal Euch mit zitternden Händen einen Lidstrich zu ziehen... oder die Nägel zu lackieren, ein Abenteuer!), Müdigkeit, Schlaflosigkeit, kalte Füße, innere Unruhe (Yoga hilft! Machen Sie Yoga! Haha, meine Beine zittern schon beim ersten Sonnengruss und ich hab Probleme bei den Meditationen, meistens hab ich dabei To Do Listen erstellt im Kopf an die ich mich danach eh nicht mehr erinnern konnte), Schwindel, Augenlidzucken, Kopfschmerzen, Herzrasen, allgemein Durchblutungsstörungen, dünne Nerven...usw. Ich hab zwar zeitweise immer mal Magnesium eingenommen, jedoch war das wie ein Tropfen auf dem heissen Stein. 
Ich bekomme von meinem Orthopäden nun eine Triggerpunkttherapie (ich bekomme Lidocain in die verspannten Muskeln gespritzt) und nehme hochdosiert Magnesium ein. Der Schwindel ist zu 95% weg, ich schlafe, bin augeruht, und kann mir einen 1A Lidstrich ziehen und meine Nägel sehen ebenfalls klasse aus. Als erstes befragte mich mein neuer Lieblingsdoc nach meinem Sportpensum, wieviel laufen sie so? Täglich Sport? Seit wann machen sie so viel Sport? Mir war das gar nicht bewusst. Dazu zwei Schwangerschaften, zwei Stillzeiten, Umzug, Kinder, Sauna zur Entspannung, Kaffee, gern ein Glas Wein zum Essen... alles Magnesiumfresser. 

Also Fazit ist wie immer: lasst Euch nix erzählen. Fühlt das sich für Euch richtig anfühlt. Hört auf Euren Bauch. Und mit den Ärzten ist es so wie bei der Telekom anrufen (oder bei jeden beliebigen Callcenter): ich rufe an, schildere mein Problem und merke recht schnell dass mir mein Gesprächspartner nicht wirklich helfen kann weil ihn mein Problem überfordert (keine Ahnung, keine Lust, eigene Umstände... whatever). Also verabschiede ich mich recht schnell und rufe nochmal an. 
Und zwar so oft bis ich einen dran hab der mich ernst nimmt und mir helfen kann ;)

So und nun Kleider News:

This is how I will be doing Fall: Kleider und diese Zara Stiefel, grosse Liebe!


/Dress and Boots: Zara, Cardigan: Primark, Bag: Gucci/ 

Happy Sunday!

In love,

Doro




8 Kommentare

  1. Jak zawsze świetnie wyglądasz :)))
    Miłej niedzieli Dorotko:))
    Pozdrawiam.Alicja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doro,
    du sprichst mir aus der Seele, das mit den Ärzten kenne ich. Hab mir schon lange angewöhnt, selbst zu forschen was mir fehlt, meisten mit Erfolg.
    Es gibt zwar psychische Probleme, aber alles darauf zu schieben, da machen es sich die Ärzte doch immer sehr einfach.
    Freut mich sehr für dich, dass es dir wieder besser geht.
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
  3. schön, dass es dir besser geht!!!
    herzlich re

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro,

    es ist so schön zu lesen, dass es dir wieder so viel besser geht!!! Und es ist leider, leider mal wieder erschreckend, wie wenig ganzheitlich viele Ärzte arbeiten. Ich denke einerseits aus Unwissenheit, Ignoranz und weil sie einfach aus Kostengründen keine Zeit haben. Ich hoffe, dass sich unser Gesundheitssystem in den nächsten Jahren zum Positiven verändern wird und immer mehr Ärzte auch mal über den Tellerrand blicken :)

    Sehr liebe Grüße, Sina
    Sina’s Welt Lifestyle-Blog: www.sinaswelt.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doro,
    das sind schöne Neuigkeiten! Gratuliere zur Gesundung, ich freu mich für dich! Und wenn sich wieder was anschleicht, weißt du künftig, wo du ansetzen kannst.
    Danke für dem Magnesium-Tipp, irgendwie naheliegend. :-)

    Jetzt aber einen schönen bunten Herbst!
    liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doro, da ich momentan ähnliche Beschwerden wie du habe, eine ganz kurze Frage? Wie wurde dein Magnesium Mangel festgestellt? Per Blut Untersuchung? Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ein Zucken im Unterlid gemerkt und wusste dass ich Magnesium einnehmen muss, davon wurden meine Beschwerden besser, frag doch mal Dr. Google ;)

      Löschen