Holiday Celebrate

Sonntag, 12. Oktober 2014



Urlaub! 
Sonne im Oktober!
Oh geil! 
Und dann noch all inklusive! Ich werd irre!!!! 
Nicht einkaufen, kochen, spülen! Ich hatte meinen Koffer im Kopf vorgepackt bereits 5 Min nachdem ich die Reiseunternagen in der Hand hielt! Bereit!!!

Meine Mutter, meine Jungs und ich sind seit ein Paar Tagen auf Lanzarote. Hier ist noch Sommer, es ist heiß!!! 
Pool jeden Tag. Das Beste am Pool ist jedoch nicht der Pool sondern die Musik, hier läuft BROS ( When will I will I be famous?), Irene Cara (Fame, I wanna live forever) und Frankie goes to Hollywood. Mann hab ich sie alle geliebt! Ihr ahnt es schon, die Musik ist aus den 80's!

Tja leider das Hotel auch.
Oooops ;)
Naja, was soll's, das Hotel hat sich halt der Musik angepasst. Alles ist einbisschen... nennen wir es retro....aber wozu ärgern? Die Sonne scheint und es gibt... Background-Musik!
Was mich jedoch wirklich sehr beeindruckt hat ist die Weinzapfanlage an der Bar. Viva Espana, so geht's auch! Und Wenn man schön langsam zapft kommt auch wenig oder kein Schaum raus. Ich hab das schon voll drauf. 
Ist auch nicht so schlimm denn im Hintergrund läuft laut ´Don't you forget about me´ von den Simple Minds. 
Don't don't don't! 
Oh I won´t...

Die Kinder lieben die Anlage und sind die ganze Zeit weg. Denn es gibt Rutschen am Pool. Könnte auch sein dass sie mich peinlich finden weil ich mitsinge auf meiner Liege. 
gerade läuft UB40 `Reeeeed reeeeed wiiiiiine aus der Zapfenlage` hahaha!
Nee, das war noch nie mein Lieblingslied... 

Richtig cool ist dass der Rutschenpark direkt an unserem Appartement ist und die Rutschen genau an unserem Badezimmerfenster aufhören. Ich kann den Kindern singend Butterbrote reichen so dass sie gar nicht zu den Mahlzeiten mitgehen müssen. Mama guck mal! Ich bin die schwarze Rutsche gerutscht! Darf ich was Süßes?
Klar mein Schatz! The Power of loooooove, a force from above....  a service brought to you by the animation team ... vom Pool bis ins Zimmer. 

Blöderweise läuft bei den Mahlzeiten im Restaurant keine Musik, so einbisschen was langsames wie Sade oder George Michael wäre genial. Ich finde sowieso im Leben fehlt einfach manchmal Background-Musik. Wieviel schöner wäre es wenn ich mir mein Essen hole und dabei Careless Whispers läuft?! Ihr wisst schon, der Teil mit dem Saxophon. Und ich schaue verträumt in die Ferne...während ich an meinem selbstgezapften Wein im Plastikbecher nippe.

Also: ich hab folgendes gelernt in diesem Urlaub:
Nimm -was Du sowieso nicht ändern kannst -mit Humor. Ich hab teilweise echt Tränen gelacht. Und musste an einen Spruch denken den ich mal gehört hab:

The real problem with reality is lack of background music.

Gracias Lanzarote!


5 Kommentare

  1. Du solltest ein Buch schreiben, es macht so Spaß, deine Texte zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Post ist SO. DORO.!
    Herrlich!

    (und die Beine erst <3!!!!)

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss mal ein Kompliment loswerden: Deine Beine sind der Hammer! Machst du ein spezielles Training dafür?

    AntwortenLöschen
  4. Ach herrlich, genieße es und tanke wieder Kraft! Musste grad schmunzeln über das 80's Hotel...und irgendwie hab ich prompt Lust bekommen da jetzt auch hinzukommen ;-) Das mit der Backroundmusik stimmt, mein Leben ist für mich auch wie ein einziger Videoclip mit Backroundmusik ...(MTV geprägt?) so ist alles viel viel schöner, besser, dramatischer. Zu Hause läuft natürlich ständig Musik, in unserem Fall Lounge FM aus Wien. So wirkt unser Heim wie eine hippe Relax Bar an einem Urlaubsort! Viele Grüße nach Spanien!! :-**

    AntwortenLöschen
  5. He, he... bei der coolen Musik würde ich auch nur tanzend durch den Urlaub schwingen! Genieße die Sonne und schicke uns ein paar Strahlen in den Norden :)

    Liebe Grüße, Sina’s Welt
    Der Besser-Leben-Blog: www.sinaswelt.de

    AntwortenLöschen