Capbreton

Montag, 21. Juli 2014

/Dress: Fifi, Bag: Liu Jo, Shoes: Zara/


Capbreton ist eigentlich eine Schande für sich, hässliche Strandpromenade und überall 70er Jahre Bauten. Schlimm! Warum kann es dort nicht so schön sein wie in Biarritz?! Oder Spanien? Waaaaarum?

Jetzt weiß ich es. 

Es ist total egal wie es dort ausschaut. Denn keiner achtet auf die Umgebung, man geht dorthin um zu Essen! 
Ich hatte Muscheln als Vorspeise, fangfrischen Fisch vom Grill als Hauptgang und die BESTE Tarte Tatin of all times. Warm mit Vanilleeis. Oh. Mein. Gott. 
War das alles lecker! 
Wenn man keine Reservierung hat muss man gegen 19 Uhr in einem der Restaurants angekommen sein, bevor die Franzosen ab 20 Uhr kommen. So hat man eher eine Chance auf einen Tisch. Danach... wenn überhaupt dann nur mit Wartezeit.

Und sollten sich mal Blogger in Capbreton aufhalten können diese Ihre Bilder einfach im Hafen machen, so ein Hafen kommt immer gut! 




2 Kommentare

  1. Erholt schaust du aus! Aber an dein letztes Outfit kommt dieses für mich gar nicht annähernd ran. Du hast ja eine Meeega-Figur, das einzige was dir fehlt, ist bisschen mehr Taille und ich finde diese Kleid macht deine Hammer-Figur etwas weniger Hammer (naja ok, die Beine, die reissen es natürlich wieder raus!!!). Zumindest auf dem Foto wirkt es so, wahrscheinlich in natura DER Hingucker ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na hör mal, ich war essen, da zieh ich nix enges an sondern etwas wo ich viieeeeeel Platz hab ;))

      Löschen