Skin super foods

Samstag, 23. November 2013





Pünktlich zur kalten Jahreszeit hab ich gemerkt daß meine Haut nicht im top Zustand war.
Ich war sehr trocken und vor allem im Gesicht hat die Haut gespannt egal wie oft ich sie eingecremt habe.

Dafür gibt es sehr viele Mittelchen bei Douglas & Co., ich weiß aber aus eigener Erfahrung daß mir keine Creme der Welt helfen kann wenn meine Haut nicht die richtigen Nährstoffe bekommt die sie braucht, von innen.

Also habe ich mich verstärkt mit meiner Ernährung auseinandergesetzt und habe für mich einen Weg gefunden wie ich das beste aus meiner Haut machen kann um mich darin wohl zu fühlen, im Gesicht genauso wie am Körper.
Bereits nach wenigen Tagen spannte die Haut nicht mehr, nach 2 Wochen sah sie Haut wesentlich geschmeidiger aus. Die Hautfarbe hat sich verändert, als ob ein Grauschleier entfernt wurde.

Und so habe ich heute eine Liste der Lebensmittel aufgestellt die meiner Haut helfen in shape zu bleiben.
Solltet ihr wie ich extrem trockene Haut haben dann kann ich es Euch wärmstens ans Herz legen Eure Ernährung gezielt auf solche Nahrungsmittel umzustellen, ich verspreche Euch daß sich was tut!


Meine Favoriten sind:

1. Alle Nüsse, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kürbisskerne

Ich packe einfach alles was Alnatura im Sortiment hat in den Einkaufswagen und mache mir zu Hause einen Mix den ich dann mit

2. Sojajoghurt

esse. So hab ich ein Power Frühstück und kann es ebenfalls super ins Büro nehmen. Unter den Joghurt mische ich noch etwas

3. Obst

bevorzugt gelbes Obst wie Mango, Khaki, Aprikose, Papaya…
Diese enthalten u.a. Beta Carotin, ein Antioxidant welches die Haut- und Haarstruktur verbessert. Man sollte es mit einem guten Schuß…

4. Öl

…zu sich nehmen, da es sonst im Körper nicht verwertet werden kann.
Da ich schon gern mit Olivenöl oder Rapsöl koche, nehme ich für meinen Nuß-Obst-Joghurt hochwertiges Leinöl.

5. Avocados

Aaaaaaah, Avocados, mein Pausensnack.
Ebenfalls eine Wohltat für z.B. trockene Haut. Wer keine Avocados mag sollte sie mal zerdrückt mit etwas Zitronensaft und Agavendicksaft versuchen. Eine wundervolle Zwischenmahlzeit. Ich esse im Schnitt täglich eine halbe Avocado.


6. Granatapfelkerne

Viel trinken ist klar, aber versucht mal Euer Wasser mit etwas Granatapfelkernen zu Euch zu nehmen.
Diese sind voll mit Antioxidantien. Punkt.
Eine Antiaging Bombe.
Sehr lecker und sehr dekorativ, einfach Mineralwasser in einer hübschen Flasche/ Kanne mit Granatapfelkernen servieren.

7. Fisch

Forelle, Lachs, Makrele… all die fetten Fische. Omega-3 Fette ölen Euch von innen. Die Haut wird gestärkt, sie wird elastischer und schön fest und glatt.
Nun wird Fisch heutzutage in Aquakulturen gezüchtet und das bedeutet nichts anderes als Massentierhaltung. Beim Kauf achte ich auf das Gütesiegel für nachhaltige Fischerei und kaufe frisch und Bio.

8. grünes Gemüse

Spinat, Paprika, Rucola, Bohnen usw.
Wenn ich keine Zeit für ein "richtiges" Mittagessen habe, dann mache ich mir fürs Büro z.B. geräucherte Makrele (Zahnbürste nicht vergessen ;))  mit Rohkost oder kurz gedünstetem Gemüse und "irgendwelchen Körnerbrötchen" vom Biobäcker. Bevorzugt aus

9. Dinkel

Ich esse zwar sehr gern Weizenmehlprodukte, jedoch bewußt, sprich nicht täglich. Dinkel z.B. enthält viel Kieselsäure und Eiweiß.

10. Schokolade

Dunkle Schokolade ist Superfood.
Gut für die Haut und es hebt die Laune. Ich habe im Winter immer Schokolade im Handschuhfach (im Sommer könnte sie schmelzen, da nehme ich eher Nüsse oder Kekse aus Dinkelmehl). Was ich liebe sind die Lovechock  Schokoladenriegel und esse fast täglich einen.

Schokolade ist definitiv mein Liebling, I ♥ Lovechock Goji/ Orange ;)









 

2 Kommentare

  1. Sehr gut recherchiert, liebe Doro! Und die Lovechock Goji/Orange ist auch meine liebste Sorte :-)

    AntwortenLöschen