personal style: dressing inside your comfort zone

Dienstag, 9. Juli 2013


/dress: h&m trend, shoes zara/


mein heutiges kleid gehört in die kategorie " doro´s comfort zone"

die einen würden sagen "ein doro kleid", mein mann würde sagen "da steht dein name drauf"
es ist ein kleid welches drei eigenschaften hat die ich mag
-es ist hell (cremebeige)
-es ist in meiner lieblingslänge
-es hat etwas besonderes, character. hier ist es es die freie schulter, die drapierung und der unregelmäßige saum 

in solch einem kleid fühle ich mich immer wohl
mit fast 40 weiß ich gott sei dank mittlerweile was ich an mir sehen mag und welche kleidung mir ein gutes gefühl gibt

wie ist es bei euch? 
habt ihr euren persönlichen style schon längst gefunden, wisst ihr welche kleidung euch ein gutes gefühl gibt? 
dann braucht ihr nicht weiterlesen... und wir sehen uns morgen!

für die anderen gibt es eine ganz kurze und ganz einfache lektion in 
"wie kann ich meinen ganz persönlichen style entwickeln"

schaut mal genau in euren kleiderschrank und holt die sachen raus die ihr gerne anzieht
und fragt euch dann warum ihr sie gerne und oft anzieht, ist es der schnitt, die farbe, ein angenehmer stoff?
 bekommt ihr viele komplimente wenn ihr die sachen anhabt?
macht das gleiche einfach auch mit den sachen die ihr nicht gerne anzieht, fragt euch warum ihr sie noch nie anhattet warum ihr euch darin nicht wohl fühlt. 
unbequem? falscher schnitt? macht euch die farbe blass?
habt ihr mehrere skinny jeans im schrank und tragt sie nur aus schlechtem gewissen weil sie nunmal da sind? fragt euch welche jeans ihr lieber hättet, welchen schnitt, form, farbe.

so könnt ihr ganz schnell etwas über euch herausfinden und der frust beim nächsten shoppingausflug wird garantiert ausbleiben
ich weiß es ist super einfach und ich habe hier nicht die glühbirne erfunden, oder doch...?

wir sehen so viel in zeitschriften und blogs (*hust hust*) daß wir schon mal "unseren style" aus den augen verlieren. lasst euch inspirieren, das ist wunderbar, aber macht nicht einen auf copycat

 am anfang ist es zwar einfach und seeeeehr bequem, aber auf die dauer ist es nur frustrierend. 
hört lieber auf euren instinkt, ihr wißt am besten was ihr wollt!

sollte euer instinkt nach diesem kleid lechtzen, hier der link, hahaha ;)))

13 Kommentare

  1. Hallo Doro, zuerst einmal - an Dir sieht das Kleid viel besser aus, als an dem H&M Model. Viel, viel besser.
    Du hast Recht, ab und zu sollte man mal seinen Kleiderschrank und damit seinen Stil überdenken. Oft kauft man Kleidung, weil sie an anderen toll aussieht und zu Hause merkt man dann, doch eher nicht für mich. Aber ich denke, zumindest mir geht es so, je älter man wird umso stilsicher wird man. Und ich bin schon vier über 40! Aber trotzdem lerne ich noch dazu. Z.B. habe ich jahrelang gar kein Kleid getragen. Inspiriert durch die vielen Blogs und vor allem durch Deinen trage ich nun doch ab und zu auch mal eines. Und was soll ich sagen, ich bekomme haufenweise Komplimente und ein tolles Gefühl. LG Grit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doro,
    das Kleid seht Dir viel viel besser, als dem H&M Model!! Im Online-shop spricht mich das Kleid gar nicht an, aber an Dir sieht es wunderschön aus!!

    LG
    Ingastante

    AntwortenLöschen
  3. Ach Doro, Du Schöne,
    das ist tatsächlich ein Doro-Kleid, ganz eindeutig!
    Toll siehst Du aus!
    Du bist so weise... ;)
    Liebste Sonnengrüße aus Hamburg
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro, nachdem ich schon Dein Video auf Instagram gesehen habe und Dich in dem Kleid umwerfend fand, habe ich es mir heute
    bei H&M bestellt und kann es kaum erwarten, es zu tragen:-)) An dir sieht es sooo toll aus. Ich bin schon 2 über 40 und muss sagen, dass ich je älter ich werde mich gerne immer femininer kleide. Die Komplimente sprechen dann für sich... Danke für deine Inspirationen:-))
    Liebe Grüße Nicki.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doro, ich muss Grit recht geben. Ich hab auch kein Kleid besessen. Seit ich deinen Blog kenne habe ich (doch) schon 2 Kleider.
    Dir stehen die Kleider wirklich Super.
    Würde gern noch wissen ob du auch die Beigen Ruco Line auf das graue Kleid COS anziehen würdest ? Lg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. petra, auf jeden fall! entweder bindest du das kleid mit einem dünnen gürtel, z.b. in gold oder cognac aber noch besser würde mit da ein hemd oder eine dünne strickjacke gefallen, vielleicht sogar ein jeanshemd...eine weiße jeansjacke...etwas rotes...oder einfach etwas graues. probier mal aus was du so im schrank hast, das graue kleid passt super zu den beigen sneakers, grau und beige geht immer zusammen! eigentlich kannst du dir umhängen was du willst, entweder ton in ton oder bunt. passt alles!

      Löschen
  6. Mir ist das weiße Kleid bei dem Video auch sofort ins Auge gestochen und es passt auch super zu den Schuhen. Wie eine griechische Göttin!

    Ja, meinen Stil habe ich, glaube ich, auch gefunden. Inzwischen hab ich mich shoppingmäßig wieder beruhigt, das hatte in der Vergangenheit beängstigende Züge angenommen. Angefixt durch Stylefruits und durch Blogs hab ich geshoppt, was der Geldbeutel hergab - und nicht unbedingt Sachen, die ich unbedingt gebraucht hätte, um ehrlich zu sein. Manchmal waren das auch Sachen, die ich an anderen toll fand, was sich aber beim eigenen Tragen als FAIL herausgestellt hat, die ich aber trotzdem noch behalten habe, man kann ja nie wissen ... -> Kleiderleichen, die mal unbedingt entsorgt bzw. weitergegeben werden müssen.

    Ich habe folgende Vorsätze gefasst:
    - Ich lass mich nicht mehr so leicht anfixen.
    - Gekauft wird heuer erst mal wirklich nur das, was ich BRAUCHE
    - Gekauft wird grundsätzlich mehr Qualität, also Kleidung, die ich auch ein paar Jahre tragen kann (weil sie länger halten/schön sind/keiner Mode unterworfen sind/Klassiker)
    - Gekauft wird mit ökologischem und sozialem Gewissen: Ich kaufe weniger und trage das dann auch länger. Ich versuche zunehmend auf Labels zu achten, die ökologisch und sozial einwandfrei produzieren. Ich will nicht fröhlich billig shoppen und in Kauf nehmen, dass für meine Pfennigfuchserei Leute ausgebeutet werden. Was ich spare, dafür muss ein anderer für'n Appl und 'n Ei unter katastrophalen Bedingungen schuften.

    Dieser letzte Punkt ist für mich am schwierigsten umzusetzen, ehrlich gesagt, aber ich versuche es zumindest. Ich will da nicht einfach so weitermachen wie bisher.

    Trotzdem schaue ich mir noch gerne Blogs an, wie deinen, Doro, weil ich deine Fotos so schön finde und du auch was zu sagen hast und du für Abwechslung sorgst und weil ich dich einfach saumäßigsympathisch finde. So sieht's aus.

    So, genug geschrieben.
    Einen schönen Abend!
    Marie


    AntwortenLöschen
  7. fantastycznie, lekko świeżo i kobieco!

    AntwortenLöschen
  8. Steht dir wirklich sehr gut das Kleid. Was mir aber auf der H&M Seite besser gefällt, ist die Farbe, bei deinen Bildern wirkt es mehr weiss, bei dem Model mehr wie ein warmes Beige. Die Farben auf dem Bildschirm sind ja immer so ne Glückssache, ist es eher weiss oder beige? Obwohl die Schuhe jetzt nichtmeine allererste Wahl wären, passen die super dazu!!
    Wolltest du nicht mal einen neuen Post zu deiner Haarpflege machen, sie schauen so toll aus. Wenn man diese mal vergleicht mit Bildern vor längerer Zeit hat sich doch echt was verändert, oder nicht? Benutze auch die Deva Curl Produkte, aber irgendwie sehen meine Haare bzw Wellen nie wirklich schön und gesund aus, finde ich (mein Mann ist anderer Meinung...) LG Mona

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doro. Wahre Worte, wir sollten nicht versuchen einen anderen zu kopieren. Nur weil es an ihr gut aussieht, muss es nicht unbedingt auch mir stehen. Bestes Beispiel ist dein Kleid. Es steht dir zweifelos gut, doch ich bin mir ziemlich sicher an mir würde es nach nichts schmecken. Deshalb liebe Mädels kopiert nicht den Stil von irgendjemand. Sicher man kann sich Inspiration holen, aber im Prinzip sollten wir erwachsene Frauen in unserem Alter, wissen was uns steht und was nicht.
    Was einigen Frauen fehlt ist einfach mal mutiger zu sein, geht in Shops und probiert Sachen an, nach denen ihr sonst nicht greifen würdet. Einer meiner Hauptgründe warum ich mit dem bloggen angefangen habe war, dass ich Frauen in meinem Alter "inspirieren"' möchte mit der Mode mutiger zu sein und ihre Weiblichkeit zu unterstreichen.

    Lieben Gruss, Cla


    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. pięknie Dorotko!!!! a te buty są cudne!

    AntwortenLöschen
  11. Schöne und wahre Worte! Meinen ganz persönlichen Stil zu finden ist so eine Art Lebensabenteuer. :) Ich hole mir gerne viel Inspiration und ziehe mir dann hie und da etwas heraus, was zu meiner Persönlichkeit und meiner Erscheinung passt und sie im Idealfall leuchten lässt und unterstreicht. Du leuchtest immer, von innen und außen! <3 Was sich bei mir auch manchmal einschleicht, warum ich ein Teil aus dem Kleiderschrank selten oder nie trage ist so ein Gedanke "du musst das noch aufsparen für irgendwann (den besonderen Anlass, die besondere Stimmung, ...), oder es nutzt sich zu schnell ab". Wenn mir sowas auffällt, denke ich mir dann "nein, man lebt nur einmal, und jeder Tag ist es wert, deine schönsten Kleider anzuziehen. Was nützt dir ein gut erhaltenes Teil, das du nie geragen hast und nie hast leben lassen?" und dann trage ich es ganz bewusst und oft. :)
    ganz liebe Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Hey,
    tolle Bilder - und gute Einstellung!!! :)
    Love
    Tabea
    http://wolkedrei.blogspot.de

    AntwortenLöschen