packing for france

Montag, 29. Juli 2013


/dress: h&m trend, shoes: l´autre chose/


ich habe neben meinem kleiderschrank eine kleiderstange aufgestellt und hänge dort sachen auf die ich nach südfrankreich mitnehmen werde, ich packe meinen koffer auf der stange vor.

so habe ich einen überblick und nehme (hoffentlich) nicht zu viel mit. 
es macht mich nervös wenn ich mit einem koffer voller klamotten in den urlaub fahre und den großteil davon nicht anziehe, aber mit den jahren bekomme ich immer mehr übung (meine ich zumindest)  

die kleiderstange ist ein super tip den ich mal in einem buch gelesen hab, man hat die kleidung immer vor augen und sieht was noch fehlt, was gewaschen werden muß oder was gar nicht ins farbschema passt.

dieses kleid muß natürlich, es ist eins meiner lieblingskleider. ich hab es bereits vor ein paar jahren gekauft und hab es noch nie auf dem blog gezeigt, obwohl ich es sehr oft trage.

übrigens hatten wir ein kinderfreies wochenende, lian war bei seinen großeltern in wuppertal (er meint wuppertal liegt in polen weil meine eltern zu hause polnisch sprechen... heute kommt er wieder nach deutschland) und luke ist in einem sportcamp bis samstag, allerdings weiß ich noch nicht wie ich es finde ihn so lange nicht zu sehen. es wird mit der zeit bestimmt besser aber ich vermisse ihn wie meinen rechten arm. 
ich sags euch, es war mir echt zu ruhig zu hause!

8 Kommentare

  1. das mache ich auch immer: http://reswolke.blogspot.ch/2012/07/kofferpacken.html

    ich wünsche dir wundervolle ferien!
    herzlich re

    AntwortenLöschen
  2. Oh was für ein schönes Kleid!!!
    Oh ja, das Loslassen ist so eine Sache. Mein Sohn fliegt eine Woche mit seiner Tante in Urlaub - grrr!
    Wuppertal in Polen - so süüüüsssss!!!
    Bald habt Ihr ganz viel Familienzeit in Frankreich und das mit der Kleiderstange muss ich mir unbedingt merken!!!
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
  3. Oh soooo schön luftig das Kleidchen ....

    Ich werde meiner Schwester heute Abend mal ausrichten das sie in Polen wohnt - echt knuffig.
    Wachsen Deine Kinder zweisprachig auf?

    AntwortenLöschen
  4. Superschönes, luftiges Kleid! Ich packe gerade für den Gardasee und werde das mit der Kleiderstange ausprobieren. Das wird es mir ganz sicher erleichtern vorab die Outfits zusammenzustellen und zu fotografieren. Danke für den Tipp!
    Bisher habe ich auch immer viel zu viel und wahllos mitgenommen. Diesmal wird alles anders, auch wenn ich eigentlich kein Koffergewicht einhalten muss, weil wir mit dem Auto fahren *hihi*
    Ich freue mich so, dass ich dank Deines Hinweises doch noch das rote Spaghettiträgerkleid von H&M bekommen konnte und es mich jetzt in den Urlaub begleitet.

    Habe übrigens "Euer" Biarritz gestern in einer Doku über Frankreichs Küsten auf Arte gesehen. Superschön. Freue mich auf neue Urlaubsfotos.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Kleid! Und über vermissen von Kindern...(obwohl es auch schön ist kinderfrei zu sein) und nicht wissen, was sie mit wem wann tun...darüber kann ich ein Buch schreiben.
    Ganz, ganz schrecklich waren am Anfang bei meiner Ehetrennung die kinderfreien Wochenenden...als ob man nicht vollständig sei! Ich weiß, wie das Mamaherz weh tun kann!!!
    LG ela

    AntwortenLöschen
  7. Kunibertsviertel! :)

    AntwortenLöschen