Ganz heimlich freuen wir uns alle, wenn wir jünger geschätzt werden als wir es tatsächlich sind, oder?
Wir benutzen Anti-Aging Cremes und manche auch Treatments (z.B. mit Retinol), um Falten vorzubeugen.
Mittlerweile wissen wir auch, dass fast 80% der sichtbaren Hautalterung auf die UV-Strahlung zurück geht.
Hiermit meine ich nicht nur Falten, auch das Kollagen verabschiedet sich. Wir können noch so viele "fancy" Faltencremes benutzen: wenn wir uns ohne Sonnenschutz in die Sonne begeben, altert unsere Haut. Punkt. Ende. Aus.

In ungefährt 4 Wochen geht es für meine Familie und mich wieder nach Südfrankreich und ich treffe bereits erste Vorbereitungen für unseren Urlaub. Ich habe neue Bikinis und Badehosen gekauft und auch den Sonnenschutz für die erste Woche. Wie ihr sicherlich bereits mitbekommen habt, probiere ich gern mal verschiedene Sonnencremes aus. In meinem Frankreichurlaub teste ich gerne französische Marken aus der Pharmacie. Wir bleiben meist 3 Wochen dort und ich bin oft von morgens bis abends der Sonne ausgesetzt und will auf Nummer sicher gehen.

Eine gute Sonnencreme für alle, auch Babies und Kinder


Während meiner ersten Sommer in Frankreich (wir fahren seit ca. 14 Jahren dorthin), habe ich die Französinnen beobachtet und kann berichten, dass die Franzosen fast ausschliesslich Sonnenschutz aus der Pharmacie benutzen.
Ich habe mich in all den Jahren, in denen ich dort Urlaub gemacht habe, durchprobiert und mag Avene am liebsten.
Ich habe mir noch nie in Frankreich einen Sonnenbrand geholt, und mir wurde bewusst, dass die Sonnencremes aus der Pharmacie, eins der Schönheitsgeheimnisse der Französinnen sein müssen (denn sie sehen super aus, gerade die nicht mehr ganz so jungen haben es mir besonders angetan).
.
Auch für meine Kinder kaufe ich gerne Avene. Lian war noch ein kleines Baby als ich ihn das  das erste Mal damit eingecremt habe. Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein, super wichtig bei einem zappelndem Baby!




Schutz gegen vorzeitige Hautalterung und Faltenbildung


Seit es bei mir losging mit der Hautalterung, bin ich zu einem Sonnenschutz-Junkie mutiert und habe mich über die verschiedenen UV-Filter informiert. Und weiss heute, was an den Sonnencremes aus der Pharmacie dran ist.

Ich setze immer auf Breitband Schutz (Broad Spectrum). 


Breitbrandschutz bedeutet, dass die von mir gewählte Creme einen Schutz gegen UVB und UVA Strahlen hat.

Wofür UVB und UVA steht habe ich mir so gemerkt: B wie Brand, also Sonnenbrand, A für Altern also Hautalterung. 


Avene nutzt in ihren Cremes mit chemischen Filtern Tinosorb M (Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol... ja ich musste es Buchstabe für Buchstabe abschreiben, ich merke es mir aber immer an dem "Bis"), einen wirklich starken UVA-Filter. 

Meinen Sonnenschutz für die erste Woche kaufe ich immer bereits in Deutschland, damit ich im Urlaub nicht erst in die Pharmacie fahren muss. Ich fahre als erstes in die Boulangerie, dann zum Strand, am Abend Austern essen und Wein trinken und manchmal auch bei Sandro Paris "orientieren".
Für die Pharmacie habe ich erst Zeit, wenn dieser Ablauf langweilig wird, also nach ca. einer Woche. Dann schaue ich mir aber fast jede Creme einzeln an ;).

Die Produkte sind hier zwar etwas teurer als in Frankreich, deshalb kaufe ich am liebsten online ein, da die Sachen im Netz meist günstiger sind als in der Apotheke. Bei 4 Personen und 3 Wochen Urlaub, kommt da schon so einiges zusammen.

Diesmal habe ich bei der Europa Apotheek ein breites Angebot an Avene Sonnencremes gefunden, alle +-20% reduziert. Ich habe mich für Sonnenschutz mit chemischen Filtern entschieden, da sie keinen "Weisseffekt" haben, wie mineralische Filter. Sie sind besonders wasser- und schweissfest, fetten nicht und sind hervorragend verträglich, wie bereits erwähnt auch für Kinderhaut geeignet.

Für alle von euch die mehr über die verschiedenen Filter wissen wollen, aber keine Doktorarbeit darüber schreiben müssen: die wunderbare Lisa Eldridge hat letztes Jahr ein sehr gutes Video zum Sonnenschutz veröffentlicht, sie erklärt dort sehr einfach, worauf es ankommt. Zum Video geht es HIER.

/Sponsored Post: dieser Beitrag wird von Europa Apotheek unterstützt/


continue reading

Endlich kommen meine Mango Sandalen zum Einsatz, denn auch in Deutschland ist der Sommer angekommen. Bereits im Frühjahr spottete ich die wunderschönen Sandalen bei Chloé und wusste sofort, dass ich sie haben muss, denn sie passen einfach zu Allem.

Da ich mir jedoch selber versprochen habe, keine so teuren Schuhe (650€... ich meine... für Sandalen?) auszugeben, war ich sehr dankbar, als Mango eine Alternative bot. Ein absolutes Same-Same, zumindest im Aussehen.


/Kleid: Zara, Sandalen: Mango, Tasche: Liu Jo (alt)/

Chloé Jamie Sandals


Die Chloé Jamie Sandals sind aus Leder und es gibt sie in sehr vielen Farben: Nude, Schwarz und ebenfalls in bunt. Ich finde, sie sind ein absolutes Must-Have, da so vielseitig einsetzbar.
Durch den Blockabsatz sind sie auch noch bequem und alltagstauglich. Und dann sehen sie auch noch schön aus.
Nun hat nicht jeder mal eben 650€ für ein paar Sandalen rumliegen und seien wir mal ehrlich... sind wir überhaupt bereit, so viel Geld auszugeben? Bei Taschen drücke ich da gerne mal beide Augen zu, aber für ein Paar Riemchen, Sohle und Absatz? Bei 300€ hätte ich wahrscheinlich nachgegeben, ok, aber so nicht.
Und hier kommt Mango ins Spiel.

Designer vs. Budget: Chloé vs. Mango


Ich weiss nicht warum, aber die Sandalen waren bei Mango schon im Sale, als noch überhaupt kein Sale war. Für schlappe 18€ sind wir dabei. Ich bestellte, da ich die Qualität sehen wollte und kann nichts Schlechtes berichten. Sie sind nicht aus Leder, was ich sogar begrüße. Leder in Nude kann sehr empfindlich sein, wie kennen alle die Fussabdrücke auf der Sohle. Mango hat einen super Lookalike auf dem Markt und ich hätte sie mir so oder so gekauft, auch wenn Chloé diesen Schuh gar nicht designed hätte.

Outfit: Zara Kleid mit Laméfäden


Für alle Nude-Liebhaber unter euch habe ich ein sehr süsses Kleid für den Hochsommer. Auch für große Frauen gut geeignet, da es eine schöne Länge hat. Man kann es mit oder ohne Gürtel tragen, es sieht beides schön aus. Gerade bei hohen Temperaturen ist es schön angenehm, bei über 42 Grad habe ich es für euch in der Türkei getestet ;). Puuuuh...
Es erinnert etwas an Carrie´s "Nacktkleidchen" aus SATC.
Cuuuute.




continue reading


Gestern Abend bin ich aus dem Kurzurlaub mit meiner besten Freundin zurückgekommen. Wir haben wundervolle 6 Tage voller Sonne und Hitze hinter uns und ich habe sowas von Wärme und Entspannung getankt. Ich habe bereits meinen Koffer ausgepackt, alles gewaschen und bin wieder im alten "Trott".

Trotzdem ist irgendwas anders. So ein Urlaub mit der Freundin stärkt irgendwie, zumindest mich. Es ist so schön, Menschen zu kennen, denen man vertrauen kann und mit denen man lachen und weinen kann, oder? Ich habe sehr großes Glück, das weiss ich. Zu Hause habe ich meinen wundervollen Mann und ich habe richtig gute Freunde.
Unser Urlaub wird unvergesslich bleiben und wenn wir zwei alte Omis sind, werden wir uns bei einem Glas Wein an diese schönen Zeiten erinnern!

Oder daran, wie der Mann hinter uns im Flugzeug seine Schuhe ausgezogen hat... denkt euch den Rest ;)

Unser Hotel in der Türkei


Wir haben bewusst einen Urlaub in der Türkei gewählt, denn wir finden beide türkische Hotels toll. Sie sind neu, schick und verfügen über einen sehr guten Service. Außerdem wollten wir hauptsächlich sicheres Wetter und genau das haben wir auch bekommen. Wir wählten den Ort Lara als unser Urlaubsziel, da er ca. 15 Min. vom Flughafen Antalya entfernt ist.

Wir hatten beide keine große Lust auf einen langen Transfer mit dem Bus. Ich war bisher nur in Side und finde es dort schöner.

Side hat eine lange Strandpromenade an der man "flanieren" kann und auch der Strand ist toll. 

In Lara ist der Sand grobkörniger, so dass ein langer Spaziergang am Strand leider nur mit Schuhen möglich ist. Oder unter Schmerzen, so wie wir es einmal gewagt haben...

Bei der Ankunft wurden wir mit einem Glas Wein begrüsst, wir haben einige Infos über das Hotel bekommen und unsere Koffer wurden auf unser Zimmer gebracht.
Unser Zimmer war gross und hatte DIE Aussicht: auf das Meer.


Wir hatten vor, während unseres Aufenthalts dort, auch mal nach Antalya zu fahren, jedoch war es so heiss in der Türkei, dass wir diese Idee wieder verworfen haben.

Bei 42+ Grad liess es sich nur im Schatten am Strand oder Pool aushalten, mit regelmäßiger Abkühlung im Wasser. Oder auf der Luftmatratze... alle von euch, die mir auf Snapchat folgen, kennen die Luftmatrazen-Story. Wir hatten insgesamt drei davon und alle haben ständig Luft verloren. Aber lustig war es, auf einer schlappen Lumi fast im Pool unterzugehen ;).

Unser Hotel verfügte über eine Beach- und eine Poolbar, in der man sich kühle Getränke und Snacks aussuchen durfte. Natürlich haben wir einen All-Inclusive Urlaub gebucht, wir wollten uns einfach um nichts kümmern.

Und so war es auch.
Das Einzige worüber wir uns Gedanken machen mussten war, welches Kleid wir beim Abendessen anziehen sollen. Zum Glück waren diesmal viele elegante Menschen im Hotel, so dass wir uns richtig in Schale geworfen haben um mitzuhalten!

Ich habe meine Lieblings-Sommerkleider eingepackt und zwei neue, die ich in Deutschland wetterbedingt noch nicht tragen konnte. Ich zeige und verlinke sie euch in den nächsten Posts. Im heutigen Post trage ich ein altes Kleid von H&M Trend, ich habe es bestimmt schon 4 Jahre, aber ich habe euch eine Auswahl an ähnlichen Kleidern zusammengestellt. Die beiden neuen Kleider sind von Zara und aktuell, aber dazu bald mehr.


Ein rotes Sommerkleid


Ich liebe diese Farbe und besitze zwei rote Kleider.
Rot ist Leidenschaft, Rot ist Feuer. Rot ist auffällig, gewollt auffällig.
Die Frau die es trägt, wird auf jeden Fall gesehen!

Meine Freundin ist zum Glück genauso wie ich, wir lieben den "Auftritt" wenn wir einen Raum betreten (sie hatte an diesem Abend einen knallgelben Jumpsuit an).
Wenn ihr ein Kleid in dieser Farbe habt: zieht es bitte an! Dieser trübe Sommer in Deutschland kann etwas Farbe gebrauchen.


continue reading


Auf den heutigen Bildern trage ich mein aktuelles Sommer Outfit: Jeans, Pullover und Bomberjacke. Kleiner Scherz, haha. #not

Einfach Bombe: immer wieder die Bomberjacke


Immer noch ist die Bomberjacke meine bevorzugte Jacke diese Saison, ich kann davon nicht genug bekommen.

Trenchcoat, Lederjacke, Blazer, Jeansjacke... alles schön und gut. 

Bei mir steht immer noch die Bomberjacke an erster Stelle.
Ich mag sie sehr gern über Basics wie T-Shirts und Longsleeves, aber auch über den sogenannten Sommerpullovern. Dünne Feinstrickpullover mit V-Ausschnitt oder Off-Shoulder gefallen mir ganz besonders.


/Jacke: Zara, Pullover & Jeans: H&M, Schuhe: Zara (alt)/


Sie sind perfekt an kühleren Tagen. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber wenn mein Oberkörper warm angezogen ist, können meine Beine ruhig nackt sein. Also trage ich meinen Pullover ebenfalls sehr gern zu abgeschnittenen Jeans. Tagsüber mit Turnschuhen. Abends mit High Heels.

Wenn dieser  Post online geht, bin ich schon im Urlaub und geniesse die Sonne und Wärme.

Alle, die gerne mal Sommeroutfits sehen möchten mehr von meinem Urlaub mitbekommen möchten, können dies auf Facebook, Instagram und vor allem Snapchat (Nowshine) tun. Der Blog bekommt ein Paar Tage Pause.

Und ich verspreche euch eins: ich bringe euch Sonne und den Sommer mit. Damit wir die Bomberjacke - so schön sie auch ist - bis zum Herbst in den Schrank hängen können!


continue reading

Ich präsentiere: meine Lieblingsfarben.
Die eigentlich keine Farben sind.
Man nennt sie Basisfarben. Neutral Colors. Jeder von uns sollte Kleidungsstücke in diesen Farben in seinem Kleiderschrank haben, denn sie sind unendlich vielseitig einsetzbar.

Was sind Basisfarben?


Dazu zählen: Weiss, Schwarz, Grau, Beige, Braun, Cream, Nude usw.
Weisst du welche Basisfarbe zu deinem Typ passt?

Ich weiss es. Hauptsächlich hängt es mit dem Hautton zusammen.
Ich weiss, dass ich einen warmen Hautunterton habe. Warm? Ja. Denke an Gelb. Folglich stehen mir alle "warmen" Farben wie Gold, Elfenbein, ein warmes Beige usw. Es gibt sogar warme Grautöne, wusstet ihr das?
Wenn du einen kühlen Hautunterton hast, dann stehen dir Farben wie Silber, Weiss, Grau und Blau am besten.

Wobei ich nicht immer streng nach dieser Typfrage gehe. Würde ich es tun, dürfte ich kein Schwarz tragen. Zumindest nicht in Gesichtsnähe. Schwarz ist eigentlich so gar nicht meine Farbe und konnte mich blass und krank aussehen lassen.
Gut dass es Make-up gibt, denn ich trage sehr gern Schwarz.


Was ich so sehr an neutralen Farben liebe ist, dass man sie unendlich kombinieren kann. Sie passen zueinander und zu allen anderen Farben. 

Ton in Ton Outfit in neutralen Farben


Ich kann mich erinnern, als ich mit 18 meine Familie in Polen besucht habe und ein Nachbar mich lachend gefragt hat, ob ich zur Kommunion gehen möchte, denn ich war von oben bis unten in Beige und Wollweiss gekleidet.
Ich trug eine beige Gibaud Hose, einen wollweissen Rolli und einen hellen Mantel in... Beige. Ich trug sogar eine beige Baskenmütze. Er hat sich kaputt gelacht über mich, mein Anblick war ihm anscheinend nicht geheuer. Ich glaube selber, dass ich aussah wie Krystle Carrington ;). Die war auch meinst Ton in Ton Beige.

Dabei ist solch ein Outfit sehr harmonisch und ruhig. Und so einfach zu kombinieren. Wer mag, kann noch eine andere, kräftigere Farbe als Kontrast einsetzen oder mit Accessoires spielen. Ich habe mich bei meinem Outfit für einen roten Lippenstift entschieden.


/Lederjacke: Maje (alt), Kleid: Sandro, Schuhe: TK Maxx/


Outfit-Details:


Meine Lederjacke ist euch bereits bekannt. Sie ist von Maje und ich habe sie vor einigen Jahren in meinem Frankreich-Urlaub gekauft. Ich kann es nicht oft genug betonen: investiert in eine gute Lederjacke. Oder zumindest in Fake-Leather.

Das Kleid habe ich im Private Sale bei Sandro erstanden, seit einigen Tagen ist der Sale für alle offen.

Die Schuhe habe ich letztens beim guten alten TK Max gekauft. Weiches Leder. Perfekte Farbe. Manchmal hat man einfach Glück, wenn man die Augen offen hält. Bei TK Maxx besuche ich übrigens meist die kleinen Filialen, da ist nicht so viel los.

Auf den Nägeln trage ich den schönsten Nude-Ton aller Zeiten, Essie in Fiji
continue reading