Es ist Sonntagmorgen, ich werde von zarten Sonnenstrahlen geweckt und kann es fast kaum glauben: ja wirklich, die Sonne scheint!
Ich kuschele mich wohlig in meine Decke und schaue auf mein Handy, wie viel Uhr ist es eigentlich? Und wo ich das Handy schon in der Hand halte, checke ich mein Instagram. Sehe mir meine eigene Instastory vom Abend vorher nochmal an und muss lächeln. Ich war gestern mit Freunden in der Osteria essen und wir hatten einen wirklich wunderschönen Abend. Ich checke mein Profil und sehe... neue Follower! 
Aber nicht einen, nicht zwei, nein! 
Direkt 20, 30... und es werden immer mehr. Was geht hier vor? Und dann sehe ich es, Anja - die Schminktante - hat unser gemeinsames Beautyinterview veröffentlicht! Oh wie schön, ich freue mich!!!


Ich habe die Fragen schon vor einigen Wochen beantwortet und weiß ehrlich gesagt nicht mehr so genau, was ich da von mir gegeben habe, hihi. Also hole ich mir einen Kaffee und lese mein eigenes Interview. Und mag es sehr!

Beautyinterview mit der Schminktante Anja


Ich muss so lachen, als ich die Antwort auf die Frage nach meinen Beauty-Katastrophen lese... ohje, aus der gewünschten Pretty Woman Wallenmähne wurde damals ein Kurzhaarschnitt... oder die Phase mit dem fast weißen Lidschatten... zu braunem Lippenumrandungsstift... Gott, es ist ein langer Weg, bis man "sich" gefunden hat als Frau!

Anja hat mich außerdem nach meinen Beautylieblingen und meiner Einstellung zu Beauty und auch Schönheits-Op´s gefragt... aber lest selbst!

...außerdem hat sie mir MEEEEGAAA Komplimente gemacht, haha, aber hey... ;)
Ihr kennt mich schon lange und wisst, dass ich auch Bad-Hair-Days, Falten und ganz miese Tage habe ;). Ich bin eine 44-jährige Frau und Mutti. 
Haha, aber eine Mutti mit einer Mom-Voice, die so laut ist, dass sich manchmal auch meine Nachbarn die Zähne putzen und SOFORT ANZIEHEN! 

Viel Spaß beim Lesen Ladies! xx, Doro

continue reading
Nowshine ü40 Lifestyle, Beauty und Fashion


Der Januar ist voll da!

Silvester und der damit verbundene Glamour, das neue Jahr und der Zauber des Neuen sind fast schon in Vergessenheit geraten. Die Schule hat angefangen, die Hausaufgaben, der Alltag... ihr kennt es auch.
Der Januar ist die meiste Zeit grau und regnerisch und an Outfit-Fotos ist fast nicht zu denken. Zu nass, zu kalt... und eben zu grau. Außerdem ist die Gegend in der wir leben sehr normal und oftmals wünschte ich in London oder Barcelona zu leben, wo man überall sein Auge an schöner Architektur erfreuen kann, die man eben auch gerne als Background für Blogfotos nutzen möchte.

Trotzdem freue ich mich über den Januar, denn es ist ein Monat voller Geburtstage für uns: erst Lian, dann ich (jaja, ich habe euch meinen Geburtstag "verheimlicht", ich bin letzte Woche 44 geworden, aber ich mache kein großes Ding daraus und feiere einfach privat) und schließlich Luke. Was das angeht, ist der Januar also ein schöner Monat.

Aber alle Geburtstagspartys können nicht darüber hinweg täuschen, dass ich in den Wintermonaten fast schon leide. Ich kann nicht gut mit Kälte, Nässe und Wind umgehen. Als ich mich mal mehr mit Ayurveda beschäftigt habe, las ich, dass es - ganz natürlich - entgegen meiner Natur ist.
Früher habe ich mich selber gescholten und dachte, dass ich mich eben sehr anstellen würde (ich wollte ja keine Pussy sein), bis ich las, dass Wind, Nässe und Kälte nicht gut für mich sind. Es war fast schon eine Erleichterung haha ;)... ICH WUSSTE ES!
Ich bin keine Pussy, das alles bringt mich nur aus dem Gleichgewicht. Und so leide ich ein wenig in den letzten Monaten des Winters (der ab Januar einfach zu lang ist) und ich sehne den Frühling herbei. Ich möchte wieder die Luft riechen (ist es euch schon aufgefallen, dass kalte Tage und Monate nicht riechen?), von Vogelgezwitscher wach werden und meine Haut von Sonne wärmen lassen. Wieder mehr Zeit draußen verbringen. Bis dahin kaufe ich Tulpen und feine Zweige mit ersten Anzeichen von Grün, stelle also frische Vorboten des Frühlings im Haus auf und wärme mich auf mit Tee. Vorfreude ist eh die schönste Freude.

Ich merke, dass etwas bei mir und auch in meinem Freundeskreis im Umbruch ist, alle streben nach Frische und Neuem. Raus mit allem was runterzieht, es ist Zeit für Veränderungen. Ich treffe mich momentan unheimlich gerne mit meinen Freunden, die voller Hoffnung und Ideen sind, diese Art der Aufbruchsstimmung liebe ich. Ich liebe Veränderungen, Ziele und die damit verbundene Aufregung und Freude. Dieses Gefühl passt so gut zum Januar, dem Anfang von einem unbeschriebenem Blatt.

Also bleibe ich trotz Kälte und Nässe positiv. Denn warum bin ich hauptsächlich auf dieser Welt? Na um zu leben. Und zwar voller Freude. Sobald man sich von negativen Gedanken oder Menschen (oder Wind, Kälte und Nässe ;)) runterziehen lässt, ergreift das Negative Besitz von einem und es wird immer schwerer, Freude zu fühlen. Das will ich niemals zulassen.

Langer Rede kurzer Sinn: auch wenn der Glamour des neuen Jahres seinen Glanz an den grauen Januar abgegeben hat: es sind die kleinen Dinge. Wie Tulpen und frische Zweige, cleane Kerzen und ein Haus frei von Weihnachtsdeko, frisch gekochte Mahlzeiten aus marktfrischem Gemüse und Abende voller inspirierender Gespräche mit Freunden.
Abende, an denen sich niemand beschwert, jammert (der Ausdruck von negativem Denken in Reinform) über unerfüllte Erwartungen an andere Menschen spricht oder schlicht lästert. Stattdessen führt man Gespräche die voller Dankbarkeit, Hilfsbereitschaft, Freude und Humor sind.
Ich sag ja. Es sind die kleinen Dinge.

Sending love, Doro
continue reading
Mein Vorsatz für 2018: keine Erwartungen, höhere Standards / Nowshine Lifestyle Blog über 40


Neues Jahr, neue Vorsätze? Seid mal ehrlich, ist das euer Ding?
Ich glaube wirklich an den Zauber des Neuen, aber ich möchte keine Vorsätze fassen, die nicht umzusetzen sind. Ihr wisst schon, weniger von irgendwas essen, mehr Sport machen, weniger rauchen, weniger Alkohol, weniger Stress, mehr Schlaf... bla bla. Das braucht sich niemand vorzunehmen, denn so einfach ist es nicht, es gibt tiefere Gründe für Stress, zu wenig Schlaf usw.

Dieses Jahr habe ich mir ganz spontan etwas vorgenommen und ich finde die Idee ganz schlimm schön. Sie könnte dazu beitragen, mein Glück auf das nächste Level zu heben.

Es geht um Erwartungen.

Ist es ok, Erwartungen an andere Menschen zu haben? 


Und ihr alle so: NEIN! Ich weiß, ich weiß.

Diese Frage ist alt, aber es gibt sie eben immer noch. Gerade in Beziehungen oder Freundschaften ist es ein heißes Thema. Natürlich wissen wir alle, dass Erwartungen nicht gut sind. Wir erwarten von anderen Personen, dass sie etwas tun, etwas sagen, ein bestimmtes Verhalten. 

Werden Erwartungen nicht erfüllt, liegt es in der Natur des Menschen, erst enttäuscht und dann ärgerlich zu sein. Das will niemand, also versuchen wir, keine Erwartungen an andere zu haben. Und haben sie doch, irgendwie. Unbewusst, denn so kommen wir da niemals raus.
Also dachte ich mir, was wäre, wenn ich aufhören würde, Erwartungen an andere zu haben und anfangen würde, meine eigenen Maßstäbe zu pflegen.

Bei Erwartungen geht es um andere, bei Standards geht es nur um mich.


Hier kann ich etwas ändern und beeinflussen. Hier geht es um mein eigenes Leben.

Ich entscheide, wie mein Leben sein soll und was ich in meinem Leben haben will und was nicht.
Ich teile meine Standards, meine Maßstäbe mit den Menschen, zu denen ich in einer Beziehung stehe und sie können entscheiden, ab sie damit klarkommen oder nicht. Wenn nicht, habe ich eine Wahl und das ist der Unterschied zu Erwartungen. Ich entscheide, ob ich ihr Verhalten akzeptiere oder nicht. Denn ich entscheide, ob ihr Verhalten gegen meine eigenen Standards verstößt.
Kann ich damit leben?
Oder bin ich mir wichtiger?
Es gibt Kleinigkeiten, aber es gibt auch große Sachen. Auf dieser Basis funktioniert meine Ehe nach unserer Krise vor einigen Jahren besser denn je und ich entschied am 01.01.2018, also gestern, meine Freundschaften mit einzubeziehen. Denn dieses Jahr, will ich mich mehr lieben. Keine Erwartungen haben, dafür meine Standards pflegen.

In diesem Sinne: euch allen ein ganz zauberhaftes neues Jahr voller Liebe! Dream bigger!



continue reading
Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange


#Werbung Wie ihr alle sicher schon mitbekommen habt, trainiere ich seit dem Spätsommer an der Ballettstange das sogenannte Barre Workout. Nach einem Frankreichurlaub im Badeanzug - ich war noch nicht Bikini-Ready als der Sommer plötzlich kam - entschied ich, dass ich mein Fitnesslevel verbessern wollte.
Ja ok, Krombacher Alkoholfrei fragte, ob ich mir nicht ein Fitnessziel setzen möchte, bei dem sie mich unterstützen könnten. Und ja, ohne den Support wäre ich wahrscheinlich auch nächsten Sommer nicht Bikini-Ready. Aber das blenden wir jetzt mal aus.

Ich wählte das Barre Workout als meine neue Challenge und Ergänzung zu meiner bestehenden Fitnessroutine und legte los.
Heute, kurz vor Jahresende, wollt ihr bestimmt wissen, ob ich nun (völlig umsonst, da Winter ist) Bikini-Ready bin, ob sich mein Fitnesslevel verändert hat.

Barre Workout


Eine der häufigsten Fragen, die ich von euch gestellt bekomme, ist die nach meiner Fitnessroutine. Welchen Sport ich mache und wie oft in der Woche ich trainiere.
Alle, die mir bei Instagram folgen, wissen, dass ich 1x in der Woche zum Barre Workout nach Düsseldorf fahre. Ich liebe es, mich bei diesem kraftvollen Sport auszupowern.
Laute Beats und coole Moves, die Namen wie z.B. "sexy walk" haben, das macht mich happy, auch wenn alle Muskeln brennen. Der Satz "Barre Hair don´t care" bekommt nach einem Barre Workout tiefen Sinn, glaubt mir.

Und ja, zwischendurch möchte ich die Trainerin erwürgen, weil meine Beine so zittern. Aber dann atme ich tief durch und genau dieser Moment ist Magie, denn wenn du dann weiter machst, veränderst du deinen Körper. In diesem Moment wird der Muskel aufgebaut.
Ich habe noch NIE während einer Barre Workout Stunde auf die Uhr geschaut. Du schaltest mental total ab, denn du hast zu tun. Du verausgabst dich und ich freue mich jedes Mal auf mein Ritual danach: ein Krombacher Pils Alkoholfrei, meinen isotonischen Durstlöscher.


Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange
Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange
Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange
Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange



Ich würde das Barre Workout gerne öfter als nur 1 Mal in der Woche machen, leider ist die Strecke Wuppertal-Düsseldorf nicht gerade kurz (ich bin insgesamt über 3 Stunden unterwegs) und für eine berufstätige Mutter von zwei Kindern eine Herausforderung. Aber: 1 Mal ist besser als kein Mal.

Joggen


Dass ich gerne an der frischen Luft bin, wisst ihr sicherlich auch mittlerweile. Ich versuche mindestens 3 Mal in der Woche 6 km zu joggen. Ich laufe am liebsten Abends, denn dann habe ich die größte Ausdauer. Wenn mein Mann gegen 19 Uhr von der Arbeit nach Hause kommt, ziehen wir unsere Laufsachen an und laufen los. In Wuppertal gibt es eine beleuchtete Laufstrecke, was im Winter natürlich optimal ist. Aber im Grunde kann man an jeder größeren Straße laufen. Das ist zwar nicht so schön wie im Wald, sollte aber niemanden vom Sport abhalten.

Yoga


Sonntags besuche ich gerne ein Yoga Studio. Ich brauche Yoga als Ausgleich zu meinem unberechenbaren Alltag, der mich auch schon mal überfordert. Yoga erdet und beruhigt mich, außerdem kommen mir beim Yoga die besten Ideen.
Wenn ich es mal nicht ins Yoga Studio schaffe, mache ich ein Workout zu Hause. Bei YouTube gibt es unzählige Yoga Workouts für alle Level (ich liebe z. B. dieses HIER, wobei es kein klassisches Yoga ist, sondern ein kräftigendes Workout), wer für Yoga mit YouTube eine Ausrede findet, ist selber schuld ;).

Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange
Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange
Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport - Frau an Ballettstange
Barre Workout - Fitness - Sportroutine - Ballett Workout - Studio Düsseldorf - Isotonische Getränke nach dem Sport  - Loft - Ballett


Und das war es auch schon. Ihr seht, das Barre Workout ist das einzige, welches gut geplant sein will, da ich mich nach den Trainingszeiten richten muss. Laufen und Yoga auf YouTube kann man so in seinen Tagesablauf einbinden. Das Zauberwort heißt "regelmäßig". Man muss nicht täglich etwas tun, aber ein regelmäßiges Workout ist das A und O für einen fitten, starken Body.

Nach drei Monaten mit Barre, Joggen und Yoga merke ich, dass mein Körper auf den Sport anspricht. Joggen und Yoga habe ich schon seit Jahren gemacht, das Barre Workout ist das "next Level". Durch das Barre Workout bekomme ich definierte Muskeln und mein Körper wird allgemein straffer und das ist genau das, was mir gefehlt hat.

Ich finde es gut, seinem Körper Abwechslung zu bieten: Muskelarbeit (Barre Workout), Cardio (Joggen) und Gelenkigkeit (Yoga). So wird es nicht langweilig und die Trainings lassen sich gut in meinen Tagesablauf integrieren. Ich trainiere nicht jeden Tag, aber regelmäßig (ca. 4 x in der Woche). Und ihr wisst, was das heißt ;)
Nicht?

Bikini-Ready das ganze Jahr über!!!

Also fast...hahaha ;) (JUST WAIT)

Vielen Dank an Krombacher Alkoholfrei für die Motivation und die dadurch entstandene fantastische Kooperation! 
continue reading
Cellusana Treatment Special Ampullen - Glatte Gesichtshaut - Blogger Ü30, Blogger Ü40, Gesichtspflege ,  Faltenreduktion, weniger Falten, glatte Haut


#Werbung Der Tannenbaum verbreitet seinen Weihnachtsduft, Kerzenschein erhellt den festlich geschmückten Tisch. Du hast all deine Lieben um dich versammelt, die Kinder sind aufgeregt und selbst die Teenager haben leuchtende Augen voller Freude.
Es ist Heiligabend! Du trägst festliche Kleidung und hast dich sorgfältig zurechtgemacht. Du lachst und alle bemerken wie gut du heute aussiehst. Das tust du auch, denn du fühlst dich so wohl! Deine Haut strahlt und hat diesen jugendlichen Glow. Und ja, du hast ein Beauty-Geheimnis...!

Ich habe tatsächlich ein Beautygeheimnis. Im Januar werde ich 44 Jahre alt und ich habe mich wahrscheinlich noch nie so wohl gefühlt in meiner Haut. Also haha... meistens. Klar gibt es unzählige Tage, an denen ich in den Spiegel schaue und nur lachen kann (oder seufzen), für solche Tage habe ich meine Wundermittel.
Ich nenne sie Wundermittel, denn sie wirken wirklich. Ich habe nicht viele Falten (hehe, jetzt wisst ihr, warum ich so gerne einen Pony trage/ ein Pony verdeckt alles) und meine Haut ist noch recht straff, das liegt vielleicht daran, dass ich gerne verschiedene Produkte teste, um meine Haut zu unterstützen.

Gesichtspflege mit Zellpeptiden, Antioxidantien und Vitaminen für sichtbare Ergebnisse



Ihr wisst, dass ich Treatments mit Retinol und Vit C benutze, die beide wirklich wirken. Sie lassen die Haut strahlender, ebenmäßiger und gesünder erscheinen, reduzieren kleine Fältchen und glätten die Haut.

Cellusana Treatment Special Ampullen - Glatte Gesichtshaut - Blogger Ü30, Blogger Ü40, Gesichtspflege ,  Faltenreduktion, weniger Falten, glatte Haut
Cellusana Treatment Special Ampullen - Glatte Gesichtshaut - Blogger Ü30, Blogger Ü40, Gesichtspflege ,  Faltenreduktion, weniger Falten, glatte Haut
Cellusana Treatment Special Ampullen - Glatte Gesichtshaut - Blogger Ü30, Blogger Ü40, Gesichtspflege ,  Faltenreduktion, weniger Falten, glatte Haut


Lange hatte ich zwar meine Treatments, aber keine Pflege auf die ich schwören würde. Ich mag einige Seren und Cremes (über die ich berichtet habe), jedoch sind mir diese im Winter nicht reichhaltig genug. Ab und zu fragen Firmen bei mir an, ob ich ihre Produkte testen möchte und ich teste gerne, habe aber keine allzu hohen Erwartungen.

Cellusana Gesichtspflege-Serie


Überraschenderweise änderte sich das vor einigen Monaten. Ich bekam im Spätsommer von der Firma Vermonde die Pflegesierie Cellusana zugeschickt. Die Serie besteht aus einer Tages- und Nachtpflege, sowie einem Serum.
Ich gebe zu, dass ich die beigefügte Broschüre über Cellusana nicht las ;), ich benutzte die Pflege drauf los.
Die Tagescreme ist angenehm leicht, die Nachtpflege wundervoll reichhaltig. Nichts Neues, kenne ich schon.
Irgendwann trug ich das Cellusana Traitment Special Serum auf und von da an wurde es interessant.
An dem Tag sah meine Haut toll aus, aber ich dachte mir nichts dabei. Zufall. Ich trug das Serum mehrmals in der Woche auf mein Gesicht auf und irgendwann machte es Klick, ich bemerkte einen Zusammenhang und Unterschied vor und nach dem Auftragen.
Kurz zusammengefasst: das Serum von Cellusana festigt sichtbar die Haut.

Der Superstar: Cellusana Treatment Special


Ich wurde neugierig und überprüfte die Inhaltsstoffe des Serums bei Paula´s Choice (ihr hättet mich sehen sollen/ spät Abends im Bett, entzifferte ich das Kleingedruckte/ buchstabiert mal Sodium Hyaluronate/ manchmal bin ich sehr "into it").
Dort gibt es eine Liste aller Inhaltsstoffe, sie werden mit BEST, GOOD, AVERAGE oder POOR bewertet. Ich wollte wissen, ob das Cellusana Serum etwa zu gut schien, um wahr zu sein. Heraus kam eine Liste aus BEST, BEST, GOOD, BEST, GOOD...
Beste Antioxidantien, Vitamine und Pflegestoffe.
Ich habe die Wirkung - ohne auf die Versprechungen von Werbebroschüren zu achten - selber bemerkt. Als nächstes nahm ich mir die Inhaltsstoffe der Tages- und Nachtpflege vor. Und kam mir vor wie bei den Oscars, nur Superstars von A-Z.


Cellusana Treatment Special Ampullen - Glatte Gesichtshaut - Blogger Ü30, Blogger Ü40, Gesichtspflege ,  Faltenreduktion, weniger Falten, glatte Haut
Cellusana Treatment Special Ampullen - Glatte Gesichtshaut - Blogger Ü30, Blogger Ü40, Gesichtspflege ,  Faltenreduktion, weniger Falten, glatte Haut
Cellusana Treatment Special Ampullen - Glatte Gesichtshaut - Blogger Ü30, Blogger Ü40, Gesichtspflege ,  Faltenreduktion, weniger Falten, glatte Haut



Also las ich endlich die Werbebroschüre ;)
Die Cellusana-Serie trägt einen einzigartigen Wirkkomplex aus der Stammzellenforschung in sich, der dafür sorgt, dass die Haut sich schneller regeneriert, strafft und schön aussieht. Eine exklusive Zellpeptid-Kombination schützt die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Was mich hauptsächlich begeistert, sind die hochwertigen Inhaltsstoffe, die straffend, beruhigend und regenerativ wirken.

Ich empfehle die gesamte Cellusana Pflegeserie, wer schnelle Ergebnisse sehen möchte, für den sind die Serum-Ampullen das straffende "Wundermittel" meiner Wahl ;) (eine Ampulle reicht bei mir für ca. 2 Wochen). Gerade während der kommenden Party Saison möchte man besonders schön aussehen, dafür ist die straffende Ampulle perfekt.
Die Cellusana Treatment Special Ampullen bekommt ihr HIER.


Cellusana Probiertiegel-Set und ein Rabattcode von 20%



Und jetzt kommt´s: ich konnte für euch einen Rabattcode bekommen, gebt beim Checkout den Code cellunowpro2018 ein und freut euch über 20% Rabatt. Der Code gilt für die Tagescreme, die Nachtcreme, das Serum oder das Komplett-Set und ist bis zu einschließlich 01.April 2018 gültig (nur 1 x anwendbar pro Benutzer).
Für alle, die die Pflegeserie erst testen möchten, gibt es HIER ein Probetiegel-Set. 

Ich selbst freue mich jedenfalls über die tollen Produkte, die ich von Cellusana nutze und bin mir sicher, dass ich auch in Zukunft gerne auf die Pflegeserie zurückgreifen werde und euch weitere Tipps geben kann, wie die Pflege am besten wirken kann.

In diesem Sinne: lasst uns SCHÖNE Weihnachten haben!
continue reading